• Gut 2,4
  • 3 Tests
  • 181 Meinungen
Gut (2,1)
3 Tests
Befriedigend (2,7)
181 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
WLAN: Nein
Anzahl der HDMI-Eingänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-NR616 im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 7

    „gut“ (72%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: spritzige, dynamische Wiedergabe.
    Minus: auf dem Gebiet der Bedienung hat Onkyo seinen Vorsprung verloren.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6

    „gut - sehr gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Auch Onkyo legte sich ins Zeug. Der TX NR 616 klingt im Vergleich zum TX NR 609 besser, klarer, im guten Sinne analytischer. Um gegen den Denon zu bestehen, bringt er die reichere Ausstattung mit.“  Mehr Details

    • avguide.ch

    • Erschienen: 10/2012

    ohne Endnote

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Onkyo TX-RZ 3400 schwarz Heimkinoreceiver 101210

    11. 2 - Kanal - Flaggschiff AV - Receiver mit einer Leistung von 260 W x 11 Kanälen (6 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 - ,...

Kundenmeinungen (181) zu Onkyo TX-NR616

3,3 Sterne

181 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
105 (58%)
4 Sterne
34 (19%)
3 Sterne
9 (5%)
2 Sterne
13 (7%)
1 Stern
20 (11%)

3,3 Sterne

181 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Onkyo TX-NR 616

THX Select2 Plus

Der TX-NR616 erfüllt die strengen Kriterien der THX Select2 Plus-Norm. Soll heißen: Das Gerät ist für ein Raumvolumen von rund 56 Kubikmetern bei einem Betrachtungsabstand von drei bis vier Metern ausgelegt.

Natürlich sind Decoder für die hochauflösenden Tonsformate Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, und DTS-HD an Bord. Man darf sich ferner auf Dolby Pro Logic IIz und Audyssey DSX freuen: Mit Dolby Pro Logic IIZ bringt man Stereo-Signale auf Surround-Niveau und ergänzt 5.1-Tonspuren um zusätzliche Kanäle für Front High, während Audyssey DSX die vordere Klangbühne wahlweise in der Höhe (Front High) oder in der Breite (Front Wide) erweitert. Eine automatische Lautsprechereinmessung namens „Audyssey 2EQ“ gehört ebenfalls zur Ausstattung, das passende Mikrofon ist im Lieferumfang inbegriffen. Laut Datenblatt werden die sieben Kanäle mit einer Ausgangsleistung von jeweils 160 Watt an sechs Ohm belastet. Der AV-Bolide bietet überdies zwei Subwoofer-Vorverstärkerausgänge sowie endstufengestützte Line-Ausgänge für Zone 2 und Zone 3. Externe AV-Quellen werden über acht HDMI-Eingänge angeschlossen. Einen HDMI-Eingang hat Onkyo an der Front verbaut, diese Buchse verspricht eine Kompatibilität mit Full-HD-Videos und HD-Tonspuren von MHL-fähigen Smartphones und Tablet-PCs. Die üblichen analogen Schnittstellen, zwei Antennenstecker, ein IR-Eingang, vier Digitaleingänge, zwei USB-Buchsen für iPod, iPhone und andere externe Speichermedien beziehungsweise einen optionalen WLAN-Adapter, ein Ethernet-Port und zwei HDMI 1.4-Ausgänge samt Audio-Rückkanal runden die Anschlussleiste ab. Über den Audio-Rückkanal kann man das Tonsignal eines Fernsehers, der ebenfalls mit HDMI 1.4 und einem Audio-Rückkanal aufwartet, ohne separate Digitalverbindung abgreifen. Per LAN oder WLAN soll man MP3-, WMA-, WMA Lossless-, WAV-, AAC-, OGG-, LPCM- und FLAC-Dateien aus dem Heimnetz sowie Radiosonder und vergleichbare Dienste aus dem Internet abrufen können. Dank Qdeo-Chip lassen sich HD-Videos und 3D-Filme auf bis zu 4K skalieren, also auf die vierfache Full-HD-Auflösung (4096 x 2160 Pixel). Pluspunkte gibt es in Sachen Bedienkomfort: Die HDMI-Eingänge bieten eine „InstaPrevue“ getaufte Vorschaufunktion, zudem kann der Receiver mit iPod touch, iPad, iPhone oder einem Android-Smartphone gesteuert werden.

Wer in mittelgroßen Räumen kinotaugliche Pegel fahren will, ist mit einem THX Select2 Plus-zertifizierten Receiver gut beraten. Anschlussseitig und in Sachen Bedienkomfort geht das Modell ebenfalls in die Vollen. Bleibt zu hoffen, dass der knapp 700 EUR teure NR616 nicht nur auf dem Papier überzeugt – die Tests der Fachmagazine stehen noch aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo TX-NR616

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • Dolby Pro Logic IIz
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • Ogg Vorbis
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 11 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TX-NR616S

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-NR 616 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Scharfmacher kommen

video 9/2012 - So bedient der Onkyo nicht nur gleichzeitig eine ganze Reihe von Quellen, sondern ermöglicht es, neben einem Beamer parallel noch einen Fernseher anzuschließen. Der frontseitige HDMI-Anschluss sorgt dafür, dass Mobiltelefone, die den neuen MHL-Standard unterstützen, 1080p-Signale und Surround-Klang mit bis zu 7.1 Kanälen übertragen können. Der TX-NR616 verfügt zudem über fünf Eingänge für Standard-Video und einen für Videokomponenten-Signale sowie je einen Ausgang. …weiterlesen

Topgerät unter 1000 Franken

avguide.ch 10/2012 - Getestet wurde ein 7.2-AV-Netzwerk-Receiver, der jedoch keine abschließende Bewertung erhielt. …weiterlesen