• Befriedigend 3,3
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Gewicht: 545 g
Erhältlich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Odys Thanos 10 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 12 von 12

    Funktionen (30%): „befriedigend“ (3,1);
    Display (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Akku (20%): „ausreichend“ (3,9);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (3,9).

zu Odys Thanos 10

  • ODYS Thanos 10 Tablet 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB, Wi-Fi, Android 9

    Das Thanos 10 ist das neuste Einstiegs - Tablet für den gehobenen Anspruch. Das Tablet wurde mit einem schnellen ,...

  • Odys Tablet 1,5GHz, 2GB RAM, 16GB, Wi-Fi, Android 9 »Thanos 10«

    Das Thanos 10 ist das neuste Einstiegs - Tablet für den gehobenen Anspruch. Das Tablet wurde mit einem schnellen ,...

  • Tablet ODYS Thanos 10, 2 GB RAM, 800x1280 IPS, Android 9
  • Odys THANOS 10 WIFI 2GB 16GB
  • Odys Thanos 10 (10.10", 16GB, Gray, kein 4G)

    (Art # 12896118)

  • ODYS Thanos 10

    (Art # 2856241)

  • Odys THANOS 10 16GB

    Tablet - PC, 25, 7 cm Bildschirm, 10, 1 Zoll, IPS - Panel, Auflösung: 1280 x 800, Quad - Core Prozessor, 1, 5 GHz, ,...

  • Odys Thanos 10 Android-Tablet 25.7cm (10.1 Zoll) 16GB WiFi Grau 1.5GHz MediaTek
  • Odys Thanos 10 Android-Tablet 25.7cm (10.1 Zoll) 16GB WiFi Grau 1.5GHz MediaTek
  • Odys Thanos 10 Android-Tablet 25.7cm (10.1 Zoll) 16GB WiFi Grau 1.5GHz MediaTek

Einschätzung unserer Autoren

Thanos 10

Die­ser Tha­nos ist keine Her­aus­for­de­rung für die Aven­gers

Stärken

  1. günstig zu haben
  2. ordentliche Akkulaufzeiten

Schwächen

  1. wenig Arbeitsspeicher
  2. geringe Displayauflösung
  3. rudimentäre Kameras
  4. veralteter WLAN-Standard

Großspuriger Name,  aber wenig dahinter: Das Thanos 10 von Odys ist ein typischer Vertreter der Einsteigerklasse. Die technischen Daten lesen sich genau so wie bei Tablets von vor fünf Jahren: Quad-Core-Prozessor mit schwachem Takt, zu wenig Arbeitsspeicher für intensives Multitasking und knausrige 16 GB Speicherplatz. Das Android 9 auf dem Gerät läuft mit diesen Eckdaten noch einigermaßen flüssig und für einfache tägliche Aufgaben reicht die Leistung auch, aber große Sprünge können Sie mit dem Gerät nicht machen. Ein weiteres Indiz für die Verwendung veralteter Komponenten sind die mangelnde Unterstützung von WLAN-AC und der nicht mehr zeitgemäße Bluetooth-4.0-Standard. Das Display ist recht groß, wodurch die niedrige Auflösung deutlicher zutage tritt. Die schwache Hardware hat aber auch einen Vorteil: Die Akkulaufzeiten dürften solide ausfallen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Odys Thanos 10

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Prozessorleistung 1,5 GHz
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 545 g
Breite 26 cm
Tiefe 0,8 cm
Höhe 15,5 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: X610206
Weitere Produktinformationen: Im Angebot von Real bis voraussichtlich 15.12.2019.

Weiterführende Informationen zum Thema Odys Thanos 10 können Sie direkt beim Hersteller unter odys.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Neuen

Android Magazin 2/2016 - In China wird es für knapp 9.000 Yen angeboten, was ungefähr 70 Euro entspricht. Bis es hier ist, wird es sicher mehr kosten, könnte aber noch immer ein Schnäppchen sein. Reden wir nicht lange drumherum: Das Vidaa Mirror des chinesischen Herstellers Hisense hat auf der CES in Las Vegas (Messe für Konsumentenelektronik) deshalb für Aufsehen gesorgt, weil es für seine Displaygröße sehr wenig Gesamtfläche benötigt. Übersetzt heißt das: Der Rand ist sehr sehr schmal. …weiterlesen

Workaholics

Tablet und Smartphone 4/2015 - Fürs Handling der Hardware in allen möglichen Lebenslagen sind verschiedene Griff- und Befestigungs-Schlaufen nebst Montagematerial beigelegt. Das Fieldbook I1 von Logic Instrument ist noch recht jung auf dem deutschen Markt. Seitens der Hardware greift man auf Bewährtes zurück, deshalb lässt sich eine gewisse Ähnlichkeit zum Terra Pad auch nur schwer leugnen. …weiterlesen

Die Neuen

Android Magazin 2/2015 - Das erste Produkt ist aber offenbar von Googles Erzrivalen Microsoft und dessen Surface-Tablets inspiriert, die mit Tastatur-Cover und hoher Rechenleistung im Graubereich zwischen Tablet und Notebook liegen. Ebenso das jüngst vorgestellte Jide Remix Ultra - nur eben mit Android (bzw. einer "Remix-OS" genannten Android-Variante). Das 11,6 Zoll große Tablet trägt rückseitig einen ausklappbaren Standfuß, mit dem es sich im Querformat aufstellen lässt. …weiterlesen

Für jeden das richtige Tablet

E-MEDIA 26/2014 - Dafür findet man bei Apple oft speziell an das Tablet angepasste Apps, die das riesige Display optimal nutzen. In der Android-Welt ist das noch eher selten. TIPP 3. Mobilfunk: ja oder nein? Wer auch unterwegs bequem surfen möchte, kommt an einer Mobilfunkverbindung für das Tablet kaum vorbei. Die Hersteller lassen ihren Kunden hierbei meist die Wahl. Bis auf wenige Ausnahmen bieten sie beide Varianten an, eine mit Mobilfunk und eine ohne. Letztere ist aber oft beträchtlich günstiger. …weiterlesen

Sonys IFA-Highlights

connect 10/2014 - Die Optik zeigt sich modern und bringt viele Extras mit, unter anderem einen Dateibrowser, ein Office-Paket und natürlich die Playstation-App. Auch das Z3 Compact unterstützt Remote Play für den nahtlosen Wechsel zwischen Konsole und Smartphone. Ende September soll es in den Handel kommen. SONY XPERIA Z3 TABLET COMPACT Der sperrige Name hält, was er verspricht: Einen so kompakten 8-Zöller trifft man nicht alle Tage. …weiterlesen

ROM-Küche

Android User 2/2013 - Damit bleibt das Tablet bei Android "Ice Cream Sandwich " 4.0 stehen, Updates auf Jelly Bean oder weitere Nachfolger stehen nicht mehr zur Debatte. Wenn vom Hersteller nichts kommt, kann die Android-Community zeigen, was in ihr steckt. Diese lässt sich auch nicht lange bitten und liefert erste Betas für das aktuelle Android "Jelly Bean" 4.2 für das Acer Iconia Tab A500 auf Basis des Android Open Source Projects (AOSP) aus. …weiterlesen

Überall online trotz Wifi-only

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - Zahlreiche aktuelle Tablets werden ohne integriertes UMTS-Modem angeboten. Zum einen wollen viele Nutzer nur von zu Hause aus per WLAN ins Internet, zum anderen ist es meist auch eine Frage des Preises. So zahlen Sie beispielsweise bei aktuellen iPads für die 3G- oder 4G-Variante einen Aufpreis von rund 100 Euro. Andere Endgeräte wie das Google Nexus 10 oder auch Amazons Kindle Fire HD gibt es überhaupt nicht mit UMTS-Unterstützung. …weiterlesen