• Ausreichend 4,0
  • 2 Tests
48 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 9,7"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Odys Q im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Der schwache 1,2-GHz-Singlecore-Prozessor kann bei der Bedienung von Android hin und wieder zu Rucklern führen. Auch der Bildschirm enttäuscht: Die Auflösung (1024 x 768) ist angesichts der Größe zu schwach und das Bild ist nicht hell genug. Immerhin überzeugt das Gerät auf der Softwareseite. Android 4.0 in einer angepassten Variante ist vorinstalliert und man hat vollen Zugriff auf Googles Play Store. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2 von 5 Punkten

    Platz 4 von 4

    „Vorteile: Gute Verarbeitung des Gehäuses; Aktuelles Betriebssystem (Andriod 4.0).
    Nachteile: Keine Extras wie Bluetooth oder GPS; Display ist dunkel und niedrig aufgelöst.“

zu Odys Q

  • Odys Q 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC (IPS HD-Touch Display, Cortex A8 Kernel, 1,

Kundenmeinungen (48) zu Odys Q

2,5 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (17%)
4 Sterne
7 (15%)
3 Sterne
7 (15%)
2 Sterne
8 (17%)
1 Stern
19 (40%)

2,5 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Q

Ein­fa­che Tech­nik, aber solide Ver­ar­bei­tung

Odys ist in der jüngeren Vergangenheit ein sehr umtriebiger Tablet-Hersteller. Das Unternehmen bedient vor allem den Einsteigerbereich, kann hier aber immer wieder mit erfreulich guter Qualität punkten – und ist nicht zuletzt mit seinen Modellen immer wieder ganz oben in den Verkaufshitlisten von Amazon zu finden. Und das Odys Q erinnert mit seinem Kennbuchstaben vermutlich nicht zufällig an den berühmten Tüftler von „James Bond“, der jüngst mit seinem neuesten „Skyfall“-Abenteuer in den Kinos durchgestartet ist. Doch kann das Tablet solchen Erwartungen auch gerecht werden? Erste Tests zeigen sich da zwiespältig, was aber vor allem an der Preisklasse liegt.

Leider nur eine Single-Core-CPU

Denn mit 200 Euro (Amazon) positioniert sich das Odys Q zwar noch im Einsteigersegment, begibt sich aber in Konkurrenz zu solch interessanten Angeboten wie dem Pearl Touchlet X10.dual für nur wenig mehr Geld (230 Euro). Und technisch zeigt sich das Q da leider deutlich unterlegen: Es bietet nur einen einfachen Single-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate, während die Konkurrenz auf Dual-Core-CPUs setzt. Zum Glück wurde dem Gerät mit 1 Gigabyte ordentlich RAM beigegeben, so dass das anspruchsvolle Android 4.0 trotzdem weitgehend ruckelfrei läuft. Ganz so flüssig wie bei Dual-Core-Modellen geschieht dies jedoch nicht, insbesondere beim Start mehrerer Apps schnell hintereinander.

Dunkles Display, aber gute Verarbeitung

Und auch beim Display zeigen sich Schwächen. Die Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln geht zwar trotz der 10 Zoll Bilddiagonale im Einsteigerbereich noch in Ordnung, doch soll das Bild im Vergleich zu anderen Tablets recht dunkel wirken und extrem stark spiegeln. Wäre das Tablet 50 Euro günstiger, würde man darüber sicherlich hinwegsehen können, so locken einfach bessere Alternativen. Dem stehen andererseits aber auch klare Vorteile des Odys Q gegenüber: Das Tablet ist mit vielen Schnittstellen inklusive Mini-HDMI gerüstet, hervorragend verarbeitet und besitzt eine recht üppige Ausdauer – die insbesondere bei billigen 10-Zoll-Modellen eher selten ist.

Nutzer loben hervorragenden Kundenservice

Hinzu kommt, dass Odys anerkanntermaßen einen der besten deutschsprachigen Supports unterhält. Gibt es Probleme mit dem Tablet, steht man wenigstens nicht allein im Regen, wie es häufig bei billigeren No-Name-Produkten der Fall ist. Und selbst im Vergleich zur besser ausgestatteten Konkurrenz loben Nutzer den Kundendienst. So gesehen mag man den Preis vielleicht auch gerne zahlen - zumal die Ausstattung für einfache Ansprüche völlig ausreichend dimensioniert ist.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Odys Q

Display
Displaygröße 9,7"
Displayauflösung (px) 1024 x 768 (4:3 / XGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp AMD Cortex A8

Weiterführende Informationen zum Thema Odys Q können Sie direkt beim Hersteller unter odys.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung ATIV TabAcer Iconia Tab A510Asus PadFone + Station DockAsus Transformer Pad Infinity (2012)Trekstor SurfTab breeze 7.0Trekstor SurfTab ventos 8.0Trekstor SurfTab ventos 9.7Pearl Touchlet X5.DVB-TDell Latitude 10HP ElitePad 900