Billigtablets im Test

PC NEWS: Billigtablets im Test (Ausgabe: Nr. 3 (April/Mai 2013)) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Tablets nehmen mehr und mehr Platz in unserem Alltag ein - egal ob für das Lesen der aktuellen Nachrichten, zum Spielen oder zum Erledigen der anstehenden Arbeiten: Die flachen Mobilgeräte erleichtern Aufgaben in vielen Lebensbereichen. Für viele Interessenten abschreckend ist allerdings der Preis. Für ein High End-Gerät eines bekannten Herstellers müssen Sie schon einige hundert Euro einplanen. Es geht aber auch anders: Günstige Alternativen erfreuen sich wachsender Beliebtheit, sind die Budget-Tablets doch meist passabel ausgestattet und ebenfalls hervorragend gefertigt. Wir haben insgesamt acht Tablets von verschiedenen Herstellern unter die Lupe genommen und verraten Ihnen auf den Folgeseiten, in welche Geräte Sie bedenkenlos investieren können.

Was wurde getestet?

PC News testete acht Tablet-PCs, die nicht abschließend benotet wurden.

  • Novo 7 Aurora (16 GB)

    Ainol Novo 7 Aurora (16 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 350 g

    ohne Endnote

    „... Homescreen-Wechsel sind dank Android 4.0 flüssig und Spiele lassen sich bis auf aufwändige 3D-Titel problemlos spielen. Was die Anschlüsse betrifft, ist das Novo 7 Aurora potent ausgestattet ... Zwar hat der Bildschirm immerhin eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln, allerdings hat er einen recht auffälligen Gelbstich. Das am Gehäuse verwendete Plastik wirkt sehr billig und dünn ...“

  • Kindle Fire HD

    Amazon Kindle Fire HD

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 395 g

    ohne Endnote

    „... Beim Kindle Fire HD, dem Flaggschiff der Serie, kommt ein potenter Dual-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz zum Einsatz. Er trifft auf 1 GB RAM und 16 bzw. 32 GB internen Speicher - damit laufen auch grafikintensive Anwendungen ruckelfrei. ... Um das volle Potenzial des HD-Bildschirms (1280 x 1024 Pixel) zu nützen, wäre allerdings eine hochwertige Kamera wünschenswert gewesen.“

  • iPad mini

    Apple iPad mini

    • Displaygröße: 7,9";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    ohne Endnote

    „... Zwar läuft das Tablet ‚nur‘ mit einem Dual-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,GHz und 512 MB Arbeitsspeicher, da dieser aber von Apple selbst gefertigt wird, spielen Hard- und Software perfekt zusammen. Das iPad mini führt sämtliche Befehle umgehend und flüssig aus. Als Display kommt ein LED-Panel zum Einsatz, mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln. ...“

  • Nexus 7 (2012)

    Asus Nexus 7 (2012)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 340 g

    ohne Endnote

    „... Ein Tegra 3 Quad-Core-Prozessor und 1 GB RAM treiben das Tablet zuverlässig an ... Anders als bei den meisten Konkurrenten kann der Festspeicher beim Nexus 7 allerdings nicht per microSD-Karten erweitert werden, dieser Makel ist aber verschmerzbar. Das 7 Zoll große Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf, damit kommt man auf eine hervorragende Pixeldichte von rund 216 ppi. ...“

  • Vivotab RT TF600T

    Asus Vivotab RT TF600T

    • Displaygröße: 10,1";
    • Prozessor-Modell: NVIDIA Tegra 3;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    ohne Endnote

    „... Die Power des Geräts kommt von einem Tegra 3-Prozessor mit einer Taktung von 1,3 GHz, als Arbeitsspeicher stehen satte 2 GB zur Verfügung. Auch das 10,1 Zoll große Display überzeugt mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln, damit kommt das Tab immerhin noch auf eine Pixeldichte von 155 ppi. Erwähnenswert ist die mit 8 MP recht üppig ausgefallene Kamera, mit der Sie auch HD-Videos drehen können. ...“

  • Q

    Odys Q

    • Displaygröße: 9,7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android

    ohne Endnote

    Der schwache 1,2-GHz-Singlecore-Prozessor kann bei der Bedienung von Android hin und wieder zu Rucklern führen. Auch der Bildschirm enttäuscht: Die Auflösung (1024 x 768) ist angesichts der Größe zu schwach und das Bild ist nicht hell genug. Immerhin überzeugt das Gerät auf der Softwareseite. Android 4.0 in einer angepassten Variante ist vorinstalliert und man hat vollen Zugriff auf Googles Play Store. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Touchlet X10

    Pearl Touchlet X10

    • Displaygröße: 9,7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 600 g

    ohne Endnote

    „... Optik und Verarbeitung wissen beim Touchlet X10 zu gefallen, ambivalent verhält es sich hingegen beim Innenleben des Gerätes. Denn während die Software in Form einer leicht angepassten Variante von Android 4.0.3 auf ganzer Linie überzeugt, schwächelt das Tablet hingegen bei der Hardware. Zu beanstanden ist der nicht mehr zeitgemäße Einkern-Prozessor mit einer Taktung von 1 GHz, wodurch viele Apps ruckeln. ...“

  • Galaxy Tab 2 7.0 P3110 (WLAN, 8 GB)

    Samsung Galaxy Tab 2 7.0 P3110 (WLAN, 8 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 345 g

    ohne Endnote

    „... offensichtlicher wird der Vorsprung des Galaxy Tabs bei der Displayqualität und der Performance - vor allem bei speicherintensiven Apps und Spielen. Der Dual-Core-Prozessor leistet ausgezeichnete Arbeit, in Zusammenspiel mit 1 GB RAM läuft das Tablet rundum flüssig. Abgerundet wird das Gesamtpaket mit einer 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer VGA-Cam auf der vorderen Seite. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks