ohne Note
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 8 W
Mehr Daten zum Produkt

Octave Audio V16 Single Ended im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Octave V16 macht vieles anders als andere Single-Ended-Verstärker, aber alles richtig. Ein Esoterik-Eintakter nebst esoterischem Anschaffungswiderstand taugt vielleicht mehr zum Angeben, ein Octave-Kunde bekommt dagegen für den vierstelligen Kaufpreis ein technisch ausgereiftes und langlebiges Gerät, das in jedem Genre exzellente Wiedergabequalität bietet – am Lautsprecher oder am Kopfhörer.“

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    Klangurteil: 135 Punkte

    Preis/Leistung: „highendig“, „Empfehlung: Klang an speziellen Lautsprechern“

    „Plus: eine der besten Eintakt- Endstufen der Welt, einer der besten Kopfhörerverstärker dazu.
    Minus: wenig Leistung, Fernbedienung ohne Eingangswahl.“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Sache ist ganz einfach: Wenn die Lautsprecher stimmen, ist der V16 einer der besten Verstärker, die ich je gehört habe. Ja, er ist eher klein, und ja, er ist kostspielig. Ich behaupte aber: Er ist sein Geld allemal wert. Dieser Wert wird durch seinen Kopfhörerverstärker, der mit sehr vielen Kopfhörern des Weltmarkts kompatibel ist und hervorragend klingt, noch deutlich erhöht. ...“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 Punkte)

    Preis/Leistung: „highendig“, „Highlight“

    „Octaves Single-Ended-Debüt ist ein Paukenschlag, mit dem die Messlatte nicht nur für Eintakt-Röhren in schwindelerregender Höhe landet. Der V16 zählt damit zur erlesenen Handvoll der besten Verstärker der Welt – und Kopfhörer ‚kann‘ er auch.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Octave Audio V16 Single Ended

Abmessungen (mm) 220 x 330 x 330
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 8 W
Frequenzbereich 20 Hz – 100 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 19,1 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Octave Audio V16 Single Ended können Sie direkt beim Hersteller unter octave.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eintakt überzeugt

AUDIO 5/2018 - Doch nach Opera Audio Consonance Linear 200 und Luxman LX-380 (beide AUDIO 4/18) setzt der Octave V 16 noch einen drauf. Er leistet laut Datenblatt 2 x 8 (in Worten: acht) Watt an 8 Ohm. Und im Gegensatz zu den genannten anderen erzeugt der neue Octave diese furchterregende Zahl nicht im Gegentakt, sondern im Eintakt. Schauen Sie hin: Auf dem Bild links ist kein Monoblock mit einem Paar Leistungsröhren abgebildet, sondern ein Stereo-Vollverstärker mit einem Zylinder pro Kanal. …weiterlesen

Der Kreis schließt sich

stereoplay 8/2017 - Oder die "unrichtigen", technisch höchst unkorrekten Kopfhörer, deren Betrieb an sich die Leistung eines Toasters erfordern würde. Alles kein Problem für den brandneuen Octave V16, der obendrein die gewohnte Octave-Optik ad absurdum führt und als blockiger Hochformat-Würfel mit gefühlten 20 Kilogramm daherkommt. Also dürfen wir uns jetzt mal fragen, welcher Audio-Teufel A. Hofmann denn da geritten hat. Dem Single-Ended-Virus verfallen? Hornlautsprecher gekauft? Nichts von alldem ist der Fall. …weiterlesen