Sehr gut (1,4)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Nvidia GeForce GTX 760 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Obwohl die GeForce GTX 760 die günstigste Grafikkarte aus der GTX-700-Serie ist, will sich keine Begeisterung einstellen. Zwar biete sie reichlich 3D-Performance für Full-HD-Zocker, zutscht aber ordentlich am Netzteil. ...“

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die Fachzeitschrift „PC Games Hardware“ hat die Nvidia GeForce GTX 760 getestet. Der Grafikprozessor sowie die Rechen- und Texturleistung weisen die gleichen Stärken auf wie beim Vorgänger der Fall, was zunächst negativ bei den Redakteuren auffällt. Positiv beeindruckt das Produkt mit seiner extra Leistung.
    Der Lüfter arbeitet laut Redaktion lauter als der Vorgänger. Beim Spielen fällt die hohe Detailstufe bis hinauf zur Full-HD-Auflösung positiv auf. Die Redaktion zeigt sich beeindruckt von der Strom sparenden Möglichkeit, aktuelle Spiele flüssig und inklusive Kantenglättung spielen zu können.

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    83 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die Nvidia GTX liefert für rund 240 Euro jederzeit genügend Leistung für maximale Details in Full-HD-Auflösung. ... Der Leistungssprung gegenüber der vorletzten Generation ist enorm, sodass sich hier ein Aufrüsten wirklich lohnt.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... In Summe aller Benchmarks des Parcours reiht sich die Geforce GTX 760 mit einem Indexwert von 65,1 ebenfalls zwischen der Radeon HD 7950 (Index: 62,4) und der geboosteten Version jener Radeon (Index: 66,5) ein. Mit Karten dieser Leistungsklasse lassen sich alle aktuellen Spiele in höchster Detailstufe und mit Multisample-Kantenglättung bis hinauf zur Full-HD-Auflösung verzögerungsfrei spielen. ...“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    In Sachen Tempo ist sie kein Meisterstück, aber dafür ist sie auch sehr erschwinglich. Die GTX 760 reiht sich in einer Gruppe mit der Radeon 7950 sowie der GTX 660 Ti aus eigenem Hause ein, kann aber nicht die Leistung der GTX 670 erreichen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Performance 3D-Spiele: „gut“;
    Performance GPU-Computing: „schlecht“;
    Kühlleistung: „befriedigend“;
    Lautstärke Idle: „befriedigend“;
    Lautstärke Last: „schlecht“;
    Leistungsaufnahme Idle: „sehr gut“;
    Leistungsaufnahme 3D-Last: „schlecht“;
    Leistungsaufnahme Multi-Monitor-Betrieb: „sehr gut bis gut“;
    Leistungsaufnahme Blu-ray-Wiedergabe: „sehr gut“ ...

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nvidia GeForce GTX 760

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Nvidia GeForce GTX 760

DirectX-Unterstützung 11
Serie Nvidia 700er
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 980 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI

Weiterführende Informationen zum Thema Nvidia GeForce GTX760 können Sie direkt beim Hersteller unter nvidia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: