Norco Torrent 7.1 (Modell 2016) im Test

(Hardtail-MTB)
  • Gut 2,1
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,5 kg
Felgengröße: 27,5+
Anzahl der Gänge: 1 x 11
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Norco Torrent 7.1 (Modell 2016)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 8

    „gut“ (184 von 250 Punkten)

    „Plus: Im Downhill ‚brachial-gut‘; Maximale Reifentraktion.
    Minus: Beim Klettern recht mühsam; Wenig komfortables Heck.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Norco Torrent 7.1 (Modell 2016)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,5 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 11
Schaltgruppe Sram GX
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Hardtail

Weitere Tests & Produktwissen

Auf die genüssliche Tour

aktiv Radfahren 7-8/2015 - Während man bei Winora und Raleigh auf einen guten Einstiegspreis achtet und bei den Komponenten durch die Wahl von Eigenmarken wie XLC (Winora) beziehungsweise Concept (Raleigh) noch unter der 900-Euro-Schwelle bleiben kann - bei dem hohen Preisdruck durch den schwachen Euro ohnehin überraschend - muss man für das Pasera Pro von Hercules wohl auch aufgrund seiner Komponenten aus dem Markenregal (u. a. Edelteile wie ein Shimano XT30-Gang-Schaltwerk) knapp 1100 Euro auf den Tresen legen. …weiterlesen

Mutter der Kompanie

bikesport E-MTB 5/2011 - Dort türmen sich noch mehr Kartons. Die Regale sind voll, alles ist akribisch sortiert und beschriftet. Es ist das Reservoir, aus dem die Saison gespeist wird, die Schatzkammer, aus der die Teammechaniker die Edelteile Scalpel und Flash für den Rennbetrieb bestücken. Und natürlich die Vorratskammer für die Fahrer, die das getunte Gerät in Bewegung setzen. Trikots, Hosen, Riegel, Wasser und so weiter … Hespeler dreht den Schlüssel rum. …weiterlesen