Gut

1,8

Gut (1,8)

keine Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Nolan N43 Air im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    Platz 4 von 10

    Unfallschutz: „gut“ (2,4);
    Sicht: „befriedigend“ (2,8);
    Aerodynamik/Geräusche: „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung/Komfort: „befriedigend“ (2,8).

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Kauftipp“

    Platz 2 von 9

    „Riesiges Visier, abnehmbares, stabiles Kinnteil und Zusatzsonnenschirm - der N43 Air ist ein Verwandlungskünstler. Nicht nur für alle, di eschnell zwischen Integral- und Jethelm-Anmutung wechseln wollen, ist der funktionelle, mit integrierter Sonnenblende ausgestattete Nolan empfehlenswert.“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 9

    „Plus: Sehr gute Stoßdämpfungswerte; abnehmbarer Kinnbügel mit ausgezeichneter Schutzfunktion; gute Passform ...
    Minus: ... fummeliger Visierwechsel; keine Visierrastung; vergleichsweise schwer.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Der günstigste Modularhelm weist ohne den Bügel noch passable Jethelm-Eigenschaften auf und ist zudem reichhaltig ausgestattet.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nolan N43 Air

zu Nolan N 43 Air

  • Nolan Helm Air, Weiß, XS

Kundenmeinung (1) zu Nolan N43 Air

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von T-Bird2010

    Nolan Air - nicht das, was er verspricht - nur heisse Luft

    • Nachteile: laut
    Habe einen Helm gesucht, der Integral- und trotzdem luftiger Helm ist. Seit letztem Sommer suche ich die Vorteile des Nolan Air. Die vielen Lüftungsschlitze haben ausser "laut" keine besondere Funktion. Keine Kühlung - noch nicht einmal bei 22 Grad (Stirn nass, Hitzestau im Helm). Verstehe die Bewertungen nicht. Fahre 15.000 km im Jahr und wollte keinen Sommerhitze-Ersatzhelm mehr mitnehmen. Das war bisher der Takai Jethelm. Der hat bessere Rundumsicht - insbesondere nach oben (Alpenfahrt) als der Nolan. Auch bei hohen Geschwindigkeiten (190 km/h) nicht laut und kaum wackeln. Nur wenn´s regnet, kommt von unten der Regen rein.
    Dafür habe und hatte ich den Schuberth. Der ist leise und es regnet nicht rein. Und gegen die Hitze - der günstige Takai - der hat super Sicht und darunter schwitzt Du nicht. Der Nolan Air sollte beides sein: Luftig (Air) und Integralhelm (kein Regenwasser von unten). War bloss nichts. Der Nolan Air kann beides nicht zu meiner Zufriedenheit. Da fahre ich doch lieber weiter mit zwei Helmen auf meine 5.000er Touren.
    Fazit: Nolan Air - die überflüssigsten 220,- €, die ich je ausgegeben habe.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorradhelme

Datenblatt zu Nolan N43 Air

Allgemeines
Typ Jethelm
Werkstoff Thermoplaste
Ausstattung & Eigenschaften
Visier im Lieferumfang Klarsicht-Visier
Weitere Daten
Erhältliche Größen
  • XXS
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXS

Weiterführende Informationen zum Thema Nolan N 43 Air können Sie direkt beim Hersteller unter nolangroup.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf