• Gut

    2,1

  • 10 Tests

134 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 12,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nikon CoolPix P330 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (77%)

    Platz 9 von 10

    „Die Coolpix P330 erreicht in fast allen Bereichen gute Ergebnisse, nur der AF im Telebereich könnte schneller sein. Angesichts eines Straßenpreises von 250 Euro ist die Kamera empfehlenswert.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Eingebautes GPS; Schnelle Serienbildfunktion; 3D-Fotos.
    Negativ: Verhältnismäßig teuer.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 8 von 9

    Bild (40%): „gut“ (2,4);
    Video (10%): „gut“ (2,3);
    Blitz (5%): „gut“ (2,0);
    Sucher (5%): Entfällt;
    Monitor (10%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,1).

  • 59 von 100 Punkten

    Platz 11 von 14

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 43,5 / 38 / 31,5 / 16 Punkte;
    Bedienung/Performance: 21 von 30 Punkten.

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

  • 81,2%; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 2 von 3

    „Nikon ist mit der Coolpix P330 ein würdiger Nachfolger der P310 gelungen. Die reduzierte Auflösung von 12 MP punktet, im Vergleich zu ihrer Vorgängerin (16,1 MP), mit deutlich hoch aufgelösten und somit schärferen aufnahmen. Freude bereitet das erweiterte Funktionspaket. Die Neue zeichnet nun Fotos im hochwertigen RAW-Format auf. ...“

  • 59 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3

    „... Die Schärfeleistung bei ISO 100 und ISO 400 ist gut, allerdings ist auch bei den niedrigen Empfindlichkeiten schon ein leichtes Rauschen erkennbar, bei ISO 800 grieselt es heftig. ... Der Prozessor trimmt die Bilder auf hohen Kontrast, Steine und Gras in unseren Testaufnahmen kommen knackig ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten (90%)

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (84,32%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“

  • „gut“ (77%)

    Platz 9 von 10

    „Die Noten für die Bildqualität der relativ preiswerten Kamera sind nur durchschnittlich, die Bedienelemente sehr praktisch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (134) zu Nikon CoolPix P330

3,9 Sterne

134 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
68 (51%)
4 Sterne
19 (14%)
3 Sterne
25 (19%)
2 Sterne
13 (10%)
1 Stern
8 (6%)

3,9 Sterne

134 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

CoolPix P330

Licht­starke Kom­pakt­ka­mera

Unter dem Motto „Master of Light“ präsentierte Nikon seine neue Kompaktkamera P330, die sich vorrangig durch ein sehr lichtstarkes Zoomobjektiv auszeichnet. Aber auch viele andere Verbesserungen soll die Anschaffungskosten der im März erscheinenden Digitalkamera für rund 380 EUR rechtfertigen. Neben einer hohen Bildqualität sollen Ausstattungsmerkmale wie GPS und optionales WLAN den Käufer überzeugen.

Technische Ausstattung

Die in mattem Schwarz und Weiß erhältliche Kompaktkamera soll dem Fotografen viele manuelle Einstellmöglichkeiten bieten, die zur gewünschten Aufnahmetechnik beitragen. Die nur 32 Millimeter tiefe und 103 Millimeter breite Kamera passt in jede Tasche und soll sowohl auf Reisen als auch als Alternative zur Systemkamera eingesetzt werden. Das von Nikon hochgepriesene Zoomobjektiv soll einen Anfangsblende im Weitwinkel von F1,8 anbieten und so für hochwertige Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen. Die 5-fach optische Vergrößerung ermöglicht dann ausgehend vom 24 Millimeter Weitwinkel ein Tele mit 120 Millimetern entsprechend dem Kleinbildformat. Mit dem Digitalzoom lässt sich die Brennweite noch verdoppeln. Im Objektiv sind sieben Linsenelemente in sechs Gruppen beweglich angeordnet und sorgen für eine optische Bildstabilisierung. Die Scharfstellung erfolgt mit Kontrast-Autofokus und kann im Makrobereich bis zu einer Motivnähe von 30 Millimetern eingesetzt werden. Für ein schönes Bokeh mit Hintergrundunschärfe sollen sieben Lamellen in der Irisblende sorgen, die der Digitalkamera eine besondere Porträtqualität vermitteln. Für die digitale Umsetzung der Bildinformationen sind ein 12 Megapixel großer BSI-CMOS-Sensor und der neue C2-Bildprozessor zuständig.

Aufnahmen

Panoramaaufnahmen gelingen mit der entsprechenden Automatik und auch 3D-Bilder dürfen nicht fehlen. Ob man im HDR-Modus fotografiert oder lieber Videos in Full HD aufnimmt, die P330 ist bereit dafür. Bilder lassen sich auch im RAW-Format abspeichern. Bei den ISO-Empfindlichkeiten wurde auch gegenüber dem Vorgänger P310 zugelegt und Aufnahmen mit 3.200 oder 12.800 als Maximalwert sollen möglich sein und Recht wenig an Bildrauschen zeigen. Ein hochwertiges Display mit 921.000 Bildpunkten soll auch bei Sonneneinstrahlung noch die Motivverfolgung möglich. Machen.

Unterm Strich

Bei den recht hohen Anschaffungskosten hätte Nikon seiner P330 das WLAN-Modul gleich integrieren können. Dagegen soll das lichtstarke Objektiv das Manko wieder wettmachen und für gute Aufnahmen sorgen, was sich noch nachweisen lassen muss.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Nikon CoolPix P330

Typ Kompaktkamera
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 15 MB
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 12,2 MP
Sensorformat 1/1,7"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-120mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • WAV
  • MPEG
  • MPO
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 200 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VNA240E1

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon CoolPix P330 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Edelkompakte

COLOR FOTO - Nikon setzt auf ein modernes Gehäuse, das deutlich schlanker ausfällt. Nikon Coolpix P330 Die P330 sieht aus wie ein simples Nach Nachfolgemodell der P310, doch der erste Eindruck täuscht. Beim Innenleben hat Nikon kräftig nachgebessert: Die P330 verfügt über einen größeren 1/1,7-Zoll-Sensor, den sie von der P7700 geerbt hat, und kann Bilder auch im RAW-Format speichern. …weiterlesen

Nicht von gestern

fotoMAGAZIN - Dagegen lässt sich auch nicht mit Hilfe der sehr umfangreichen individuellen Bildeinstellungen angehen. Die können schnell durch einen Druck auf die Info-Taste neben dem nach oben und unten klappbaren Monitor angesteuert werden. Nikon Coolpix P330 In nüchterner Quaderform gestaltet, ist die Nikon im Vergleich zu vielen anderen Kandidaten dieser Klasse deutlich kompakter. …weiterlesen

Nikon Coolpix P330

Stiftung Warentest Online - Im Check befand sich eine Digitalkamera. Sie wurde für „gut“ erachtet. Als Beurteilungskriterien zog man Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung heran. …weiterlesen

Nikon Coolpix P330

dkamera.de - Eine Digitalkamera wurde geprüft. Sie erhielt das Testurteil „gut“. Als Bewertungskriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung. …weiterlesen

Nikon Coolpix P330

digitalkamera.de - Im Praxistest befand sich eine Digitalkamera, die mit 90% bewertet wurde. Testkriterien waren Verarbeitung, Ausstattung, Handhabung, Geschwindigkeit und Bildqualität. …weiterlesen