Musical Fidelity Nu-Vista 600 Test

(Verstärker)
  • Sehr gut (1,2)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Vollverstärker
  • Technologie: Hybrid
  • Anzahl der Kanäle: 2
  • Leistung/Kanal (4 Ohm): 274 W
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Musical Fidelity Nu-Vista 600

    • stereoplay

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Feinsinniges, laststabiles Kraftpaket mit allen Klang tugenden, die man sich von einem Top-Vollverstärker wünscht.Die zuverlässigen, langlebigen Nuvistoren setzen den klanglichen i-Punkt.“

    • STEREO

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Mehr Details

    Klang-Niveau: 94%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Souverän bei allen Leistungsanforderungen, dabei hochmusikalisch und voller Emotionen. Die Ersparnis zum großen Bruder ist enorm, der Klangverlust in den meisten Fällen nicht der Rede wert.“

    • fairaudio - klare worte. guter ton

    • Einzeltest
    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Musical Fidelity Nu-Vista 600

  • Musical Fidelity Nu-Vista 600 schwarz Vollverstärker

    Der Nu - Vista 600 leistet komfortable 220 Watt pro Kanal.

Datenblatt zu Musical Fidelity Nu-Vista 600

Abmessungen (mm) 483 x 510 x 187
Ausgänge Cinch (Vorverstärker), Lautsprecher (Schraubklemme)
Eingänge XLR, Phono, Analog (Cinch)
Frequenzbereich 10 Hz - 30 kHz
Gewicht 34 kg
Leistung/Kanal (4 Ohm) 274 W
Technologie Hybrid
Typ Vollverstärker

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Modulardigital stereoplay 7/2017 - Aber natürlich sitzt hinter dem Drehknopf heutzutage nur noch ein Impulsgeber. Gegenkopplung, erstmals anfangs der 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts angewandt, verbessert konventionelle Verstärker. Im Prinzip wird dabei der Ausgang mit dem Eingang verglichen, woraus ein Korrektursignal resultiert, das phasenverkehrt am Verstärkereingang eingespeist wird. Das funktioniert erfahrungsgemäß ganz prächtig, jedoch nicht mehr bei Schalt- oder D-Verstärkern. …weiterlesen


Nuvistor-Power stereoplay 6/2017 - Doch wie bei jedem modernen Amp versteckt sich hinter der dickwandigen Front ein Betriebssystem und - unerwarteterweise - auch insgesamt vier Röhren, genauer gesagt: Trioden. Und die sitzen durchaus prestigeträchtig in einer kleinen separaten Kammer auf der Oberseite des Nu-Vista 600, zusätzlich durch sanftes Licht illuminiert. Beim Musical Fidelity 600 sehen die vier Röhren allerdings ganz anders aus als gewohnt. …weiterlesen