Gut (2,0)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Musical Fidelity M5si im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 78%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    3 Produkte im Test

    „Preislich dicht am ‚kleinen‘ M3si, konzeptionell und klanglich dem großen Bruder M6si ziemlich dicht auf den Fersen. Der M5si ist ein kräftiger, eher musikalisch und warm zeichnender Vollverstärker, der mit den meisten Lautsprecher harmoniert.“

  • Klangurteil: 114 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis-Leistung“

    3 Produkte im Test

    „Plus: herrschaftlich weites Klangbild, Saft und Kraft im Bass. hohe Musizierfreude.
    Minus: -.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Musical Fidelity M5si ist eines der Geräte, die den Mittelpunkt einer klanglich überragenden HiFi-Anlage bilden können. ... Der M5si bietet überragenden Klang zu einem mehr als fairen Preis. Das könnte wieder so ein Verstärker sein, über den man in zwanzig Jahren noch schwärmt.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Der Musical Fidelity M5si ist ein kompetenter, kraftvoller Amp. Seine Antrittsschnelligkeit und Dynamik kombiniert er mit einem tollen Gespür für Atmosphäre. MM-Phonoteil und USB-DAC sind prima, es fehlen aber weitere digitale Schnittstellen.“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

zu Musical Fidelity M5 si

  • Musical Fidelity M5si silber Vollverstärker 45157
  • Musical Fidelity M5si schwarz Vollverstärker 45158
  • Musical Fidelity M5si Stereo Vollverstärker *silber* MF38569
  • Musical Fidelity M5si Stereo Vollverstärker *schwarz* MF38569

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Musical Fidelity M5si

Abmessungen (mm) 440 x 405 x 100
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 10 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 14,6 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Kraft aus der Mitte

AUDIO 8/2017 - Wir haben es bei diesem Vollverstärker also mit einer kantigen Kombination aus echter Vorstufe und ebenso echter Endstufe zu tun. So bauen nicht alle Hersteller. Das Know-how liegt im Platinenlayout: Hier hat Firmenchef Antony Michaelson sein komplettes Wissen versammelt. Einschub: Wann immer wir auf eine Komponente von Musical Fidelity stoßen, sind wir überrascht von der Geradlinigkeit des Schaltungskonzepts. Dazu braucht es Wissen und einige Jahre Mitgliedschaft in der High-End-Gemeinschaft. …weiterlesen

Mind the Gap!

stereoplay 6/2016 - Hier bietet die externe Lösung ebenfalls Vorteile: etwa eine zusätzliche MC-Verstärkerstufe und die Möglichkeit, zwei Tonabnehmer anzuschließen. Der M5si soll seinem großen Bruder klanglich kaum nachstehen. Man sagt bei Musical Fidelity sogar ganz deutlich, dass der M5si so gut ist, dass der M6si eigentlich nur für Leute interessant sein dürfte, die sehr anspruchsvolle Lautsprecher betreiben und die mehr Leistung benötigen als die gemessenen zweimal 226 Watt an vier Ohm. …weiterlesen

It's Swingtime

hifi & records 4/2016 - Britannia rules the waves: Der englische Vollverstärker Musical Fidelity M5si beherrscht die Sinuswellen und produziert daraus feinsten Klang.Im Mittelpunkt des Testberichts stand ein Vollverstärker. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen