ohne Note
4 Tests
Sehr gut (1,2)
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Mate­rial: Car­bon-​Mischung
Typ: Falt­stock
Ein­satz­be­reich: Trek­king
Eigen­schaf­ten: Dämp­fungs­sys­tem
Ver­stell­be­reich: 100 -​ 120 cm (S)
120 -​140 cm (L)
Mehr Daten zum Produkt

MSR Dynalock Ascent Carbon im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... in diversen Praxistests bei Skitouren und Wanderungen überzeugt dieses Carbon-Leichtgewicht in allen Belangen. Das Dynalock-Verschlusssystem funktioniert gut und ist einfach zu bedienen ... Die Schlaufen sind angenehm weich, die Schaumstoffgriffverlängerung bietet guten Halt. Super praktisch: Die extrem kleine Packbarkeit der Stöcke, die so locker im Rucksack Platz finden, wenn sie nicht gebraucht werden. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Bergfreund: MSR setzt beim Dynalock Ascent Backcountry auf kevlarverstärktes Karbon. Das macht den Stock leicht und steif – perfekt für schnelle Gipfelbesteigungen (480 g/Paar). Die Packlänge des in zwei Größen angebotenen Falters (100–120 und 120–140 cm) fällt mit 36 und 39 Zentimetern gering aus ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Der Steife Faltstock für sicheres Setzen in Gelände und Schnee ist sehr lang ausziehbar und passt doch in jeden Rucksack; nur für Große; durchdachte Schneeteller. Optimal für Hochtour oder Trekking, auch Klettersteige bzw. Schneeschuhgehen; Version für kleienre Personen.“

  • ohne Endnote

    „Bergsteiger Testsieger Allround Falt“

    12 Produkte im Test

    „Der steife Faltstock mit durchdachtem Schneeteller ist sehr lang ausziehbar und passt doch in jeden Rucksack. Nur für große Personen geeignet. Optimal für Klettersteige, Hochtour oder Trekking bzw. Schneeschuhgehen und Skitour.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 3/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu MSR Dynalock Ascent Carbon

zu MSR Dynalock Ascent Carbon

  • MSR DynaLock Ascent Stöcke Länge 120-140cm 2021 Spazierstock
  • MSR DynaLock Ascent Stöcke Länge 100-120cm 2021 Spazierstock
  • MSR Dynalock Ascent Grey Unisex 120 - 140 cm

Kundenmeinungen (30) zu MSR Dynalock Ascent Carbon

4,8 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (87%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Wanderstöcke

Datenblatt zu MSR Dynalock Ascent Carbon

Material Carbon-Mischung
Typ Faltstock
Griffmaterial Kunststoff
Einsatzbereich Trekking
Eigenschaften Dämpfungssystem
Verstellbereich 100 - 120 cm (S); 120 -140 cm (L)
Packmaß 36,2 cm (S); 44,5 cm (L)
Gewicht pro Paar 470

Weitere Tests und Produktwissen

Stock und Stein

ALPIN - Interessanter war der Test mit der statischen und dynamischen Belastung. Hiermit wollten wir nachstellen, welche Kräfte die Stöcke aushalten müssen, wenn man beim Gehen ausrutscht und plötzlich recht hohe Kräfte auf den Stock einwirken. Dazu haben wir die Stöcke auf 125 cm (Faltstöcke) bzw. 130 cm (Teleskopstöcke) ausgezogen, rechts und links aufgelegt und mittig belastet. Statisch mussten die Stöcke zehn Kilo aushalten. …weiterlesen

Mit Stock über Stein

Wanderlust - Sonst gibt's schnell Blasen. Ist die Schnalle zum Verstellen der Länge im Griff versteckt, ist das ideal. Auch beim Thema Verschlusssystem hat sich in den letzten Jahren viel getan. Die neuen Klemmsysteme hören auf den Namen Powerlock oder Speedlock. Durch diese Verschlusssysteme lassen sich die Stöcke schnell und gut einstellen, zudem sitzen sie stabil, ein großer Vorteil gegenüber klassischen Klemmsystemen. …weiterlesen

Fest im Griff

outdoor - »Bei ihnen schiebt man die Segmente nicht teleskopartig zusammen, sondern trennt und faltet sie«, so Frank Wacker. Das gelingt nur bei Black Diamond und Leki blitzschnell und auf Knopfdruck; beim Komperdell Carbon Ultralite Vario 4 muss man die Segmente auseinanderschrauben ... Von allen Teststöcken überzeugte unterm Strich der Leki Micro Vario Carbon AS am meisten. Er holt in sämtlichen Disziplinen Bestnoten und eignet sich perfekt für Touren aller Art - kostet aber auch 170 Euro. …weiterlesen

Stock ist nicht gleich Stock

RUNNING - Die nicht zerlegbaren Modelle sind in der Regel etwas stabiler, können jedoch unterwegs schlecht verstaut werden. Das Stockgewicht ist - vor allem bei langen Läufen - ein wichtiger Punkt. Die meisten hochwertigen Trail-Stöcke bestehen aus Aluminium oder dem noch leichteren Carbon. Im Vergleich zu anderen Materialien bietet es den Vorteil des geringen Gewichts bei guter Festigkeit. Letztendlich ist natürlich der Komfort ein wesentlicher Faktor. …weiterlesen

Stabilitätsübung

TRAIL - Anstelle mit Gewinde in einander schiebbar, sind die mit einer Art Seilzug verbundenen Einzelelemente jetzt gängiger. Nachteil: sie benötigen mehr Platz. Aber sie halten länger, und sind auch mit kalten und nassen Händen leichter zu zerlegen. …weiterlesen

Laufen am Limit

aktiv laufen - Vielmehr als ein "ça va" kriege ich in diesem Moment nicht zusammen. Fertig machen für die Nacht. Jetzt stehen die höchsten Gipfel der Strecke an. An das grelle Licht der Stirnlampe muss ich mich erst gewöhnen, den eigenen Rhythmus bergauf finden. Berber an der Strecke weisen den richtigen Weg. In der Dunkelheit wäre ich fast falsch abgebogen. Kilometer 74 auf knapp über 3000 Metern Höhe zieht vorbei, der nächste Kontrollpunkt kurz vor Kilometer 78. …weiterlesen

Und dann wurden sie zerlegt.

TRAIL - Die Handschlaufen werden hier fest an die Hände geklickt, was einige Vor- und Nachteile bringen kann. Zum einen hat man hierdurch eine sichere Verbindung zum Stock und damit zum Trail. Die Kraftübertragung ist sehr gut. …weiterlesen

Praxistest: Superleichte Windjacken und Wanderstöcke

Wandermagazin - In dieser Ausgabe beschäftigen sich die Praxistests zum einen mit superleichten und extrem dünnen Windjacken, zum anderen wurden Wanderstöcke unter die Lupe genommen. Wir stellen die getesteten Produkte kurz mit Foto und den Informationen der Hersteller sowie mit Angabe des aktuellen Ladenpreises und des von uns ermittelten Gewichts vor. Positivmerkmale kennzeichnen wir mit einem Pluszeichen und grüner Farbe. Rot kennzeichnet die Nachteile, schwarz markiert sind test-neutrale Aspekte. …weiterlesen