Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Sportart: Wan­dern
Typ: Fleece-​Jacke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: Win­ter
Eigenschaften: Abrieb­fest, Wind­ab­wei­send, Atmungs­ak­tiv
Material: Poly­amid (Nylon), Elas­tan / Span­dex, Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Mountain Equipment Couloir Hooded Jacket im Test der Fachmagazine

    • Wandermagazin

    • Ausgabe: Nr. 204 (Herbst 2019)
    • Erschienen: 09/2019
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „sehr gut“

    „Kuscheliges PFC-freies Fleece aus Polartec Power Stretch. Sehr hoher Tragekomfort durch 4-Wege Stretch und angerauhte Innenseite. 2 RV Seitentaschen. Daumenschlaufen. Kapuze mit elastischem Gummiband im Nacken, passt prima. 1-Wege Front Rv mit innerer Abdeckleiste. Ideal zum Wandern bei 5 bis 20°C. Fair Wear Leader Status.“  Mehr Details

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Komfortjacke mit Kapuze und vielen Taschen; saugt Feuchtigkeit am schnellsten auf, zusätzlicher Schutz durch Kapuze, relativ weit geschnitten.“  Mehr Details

zu Mountain Equipment Couloir Hooded Jacket

  • Mountain Equipment Herren Couloir Hooded Jacke (Größe S, black)

    Schnell trocknende, extrem stretchige Fleecejacke aus Polartec® Power Stretch®

  • Mountain Equipment Herren Couloir Hooded Jacke (Größe M, black)

    Schnell trocknende, extrem stretchige Fleecejacke aus Polartec® Power Stretch®

  • Mountain Equipment Herren Couloir Hooded Jacke (Größe L, black)

    Schnell trocknende, extrem stretchige Fleecejacke aus Polartec® Power Stretch®

  • Mountain Equipment Herren Couloir Hooded Jacke (Größe XL, black)

    Schnell trocknende, extrem stretchige Fleecejacke aus Polartec® Power Stretch®

  • Mountain Equipment Herren Couloir Hooded Jacke (Größe XXL, black)

    Schnell trocknende, extrem stretchige Fleecejacke aus Polartec® Power Stretch®

Einschätzung unserer Autoren

Couloir Hooded Jacket

Hält warm beim Sport und in der Freizeit

Stärken

  1. gute Feuchtigkeitsregulierung
  2. Kapuze helmtauglich
  3. gute Passform
  4. geringes Gewicht

Schwächen

  1. kein Zwei-Wege-Reißverschluss

Mit dem Couloir Hooded Jacket von Mountain Equipment erhalten Outdoorsportler eine körpernah geschnittene Jacke, welche an kühlen Tagen als Midlayer oder solo Wärme spendet. Die Jacke ist mit einer helmtauglichen Kapuze und zwei Reißverschlusstaschen versehen, die auch beim Tragen eines Klettergurtes noch gut zu erreichen sein sollen. Wie in Testberichten zu lesen ist, zeichnet sich das Material durch einen guten Feuchtigkeitstransport aus. Das heißt, dass durch Schwitzen entstehende Feuchtigkeit gut nach außen transportiert wird. Kunden beschreiben die Jacke in Rezensionen zudem als sehr behaglich und loben die Passform. Kritisiert wird jedoch der Frontreißverschluss, da dieser nicht - wie beim Vorgängermodell - auch von unten geöffnet werden kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mountain Equipment Couloir Hooded Jacket

Sportart Wandern
Typ Fleece-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Windabweisend
  • Abriebfest
Material
  • Polyester
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 360 g

Weiterführende Informationen zum Thema Mountain Equipment Couloir Hooded Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter mountain-equipment.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ausgeschlafene Sachsen

ALPIN 10/2012 - So blieb es beim Vorsatz, allerdings bauschte später die DDR-Propaganda diese Story mächtig auf und erfand dort eine illegale Druckerei der "Roten Bergsteiger". Die Geschichte des Elbsandsteingebirges als Domizil von politisch Andersdenkenden schreibt sich in der DDR-Zeit fort, als zwischen den Felsnadeln politische Gesinnungen ungestört und unbeobachtet diskutiert wurden. Viele Menschen fanden im Klettersport, frei von Trainingsplänen staatlicher Bevormundung, ihre Rückzugsbasis. …weiterlesen

Ab gehts

RADtouren 5/2012 (September/Oktober) - Voraussetzung: Sie müssen von vorne nach hinten zu öffnen sein - bei allen Testjacken der Fall. Überraschung: Viele Tester empfanden auch die wasserdichte Löffler GTX Vario als annähernd so atmungsaktiv wie die Windstopper-Modelle - für eine Regenjacke eine hervorragende Leistung. …weiterlesen

ispo 2012

ALPIN 3/2012 - FEDERLEICHT Das Ghost Whisper Down Jacket ist laut Mountain Hardwear das Leichtgewicht 2012. Die 850er Gänsedaunenfüllung wird in wind- und wasserabweisendes 7-Denier-Gewebe mit einem Nylon-Ripstop-Gewebe aus 10-Denier-Garnen gepackt. Erhältlich ist die Jacke wahlweise mit oder ohne Kapuze. Durch das einzigartige Shell-Material wiegt eine Jacke in Medium (ohne Kapuze) für Frauen nur noch 170 Gramm. …weiterlesen

Harz

active 4/2011 - Wenige Kilometer weiter sind Kulturdenkmale, Harzstädtchen oder kurios anmutende Gräben mit Stollenmundlöchern zu entdecken, die von uralter Bergbautradition erzählen. Auf seinen bestens ausgeschilderten Routen bietet der Harz für jeden Anspruch das Passende: leicht bis extrem, hoch hinauf oder downhill, kurz und bequem oder lang und anstrengend - irgendwo gibt es den besonderen Kick. Etwa von Bad Harzburg im Norden nach Bad Lauterberg im Süden: 66 Kilometer Strecke und 2.450 Höhenmeter. …weiterlesen

Zweite Haut

SURVIVAL MAGAZIN 2/2014 - Die Hersteller gehen bei der Produktion ihrer Ware ganz verschiedene Wege. Generell gilt jedoch: Je mehr das Material gedehnt werden kann, desto stärker geht die Winddichtigkeit zurück, und desto dicker und schwerer wird das Material. In unserem Test haben wir uns zehn leichte Softshells mit einem Gewicht zwischen knapp 300 und gut 600 Gramm näher angesehen. Dauerlauf Arc'teryx Gamma SL Hybrid Jacket Arc'teryx hat mit der Gamma SL Hybrid ein echtes Leichtgewicht entwickelt. …weiterlesen

„Sturm Truppe“ - Jacken

RennRad 11-12/2007 - Vorne Windstopper, seitlich Elasthan und am Rücken ein Netz. Der Schnitt ist racemäßig eng. Erfreut haben uns der hinterlegte Reißverschluss mit Kinnschutz und die Reflektoren. Hier merkt man die Erfahrung des Ex-Profis Toni Rominger. CRAFT WINDSTOPPER Pro Race Jacket Auch hier punktet Craft mit einer sehr gelungenen Verarbeitung und einem guten Schnitt. Beim Material wird auf ganzer Linie Windstopper verwendet. …weiterlesen

Praxistest: Superleichte Windjacken und Wanderstöcke

Wandermagazin Nr. 164 (Mai/Juni 2012) - 2 cm sollten es dafür schon sein. Ebenfalls wichtig ist der Abschluss der Ärmel: Die Bündchen müssen gut schließen, dürfen aber nicht einengen, im Idealfall sind sie verstellbar. Kapuzen schützen zusätzlich den Kopf, müssen aber unbedingt gut sitzen bzw. einstellbar sein. Zusätzliche Stretcheinsätze in windgeschützten Bereichen (z.B. unter den Armen) erhöhen den Feuchtetransfer und optimieren die Bewegungsfreiheit. …weiterlesen