• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Monitor Audio Bronze 100 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,7 von 5 Sternen)

    Vorteile: starke Bässe; exzellenter Klang; hohe Maximallautstärke; ausgewogener Impedanzverlauf; schlichte Technik; Verstärker unkritisch.
    Nachteile: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Monitor Audio Bronze 100

  • Monitor Audio Bronze 100 (6G) Kompaktlautsprecher weiß [Paar]
  • Monitor Audio Bronze 100 (6G) Kompaktlautsprecher Walnuss [Paar]
  • Monitor Audio Bronze 100 (6G) Kompaktlautsprecher Urban Grey [Paar]
  • Monitor Audio Bronze 100 (6G) Kompaktlautsprecher schwarz [Paar]

Einschätzung unserer Autoren

Bronze 100

Per­fekt für Ein­stei­ger

Stärken

  1. kräftiger Bass
  2. gutes Auflösungsvermögen
  3. sehr angenehme Stimmwiedergabe
  4. geeignet für kleinere Verstärker/AV-Receiver

Schwächen

  1. Bass nicht immer superpräzise

Monitor Audio schickt den Kompaktlautsprecher Bronze 100 ins Rennen. Er tritt das Erbe des prämierten Bronze 2 an, braucht aber mehr Platz: Laut „lowbeats.de“ ist der Nachzüger und mit ihm die Fläche des C-CAM-Tiefmitteltöners um gut 50 Prozent gewachsen. Das Reflexrohr zeigt nun nach hinten. Raffiniert und in dieser Preisklasse sehr selten anzutreffen: Den Tiefmitteltöner haben die Briten nicht mit Schrauben in der Schallwand befestigt, sondern über eine Gewindestange mit der Rückseite verspannt. Das sieht gut aus und minimiert Vibrationen. Im Labor gefällt der Lautsprecher mit unverzerrten Ergebnissen bei Wohnzimmer-Lautstärke (94 dB/1m), im Hörtest mit satten Bässen, gutem Auflösungsvermögen und sonorer Stimmwiedergabe. Fazit: ideale Einsteigerbox.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Monitor Audio Bronze 100

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 100 W
Frequenzbereich 37 Hz - 30 kHz
Wege 2
Gewicht 7,8 kg
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 87 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 37 Hz
Abmessungen
Breite 23,1 cm
Tiefe 32,5 cm
Höhe 37,6 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Gute Referenzen

Klang + Ton 5/2010 - Messungen Unter allen Winkeln extrem ausgewogen, so präsentiert sich der Amplitudenfrequenzgang. Selbst unter 30 Grad liegt die obere Übertragungsgrenze (-3 Dezibel) bei 17 kHz. Hier kann man sich die gewünschte Tonalität mit dem Abhörwinkel zum Lautsprecher einstellen. In Kombination mit dem veränderbaren Vorwiderstand (R5) des Hochtöners ergibt sich eine feinfühlige Anpassbarkeit an die Wohnraumgegebenheiten oder den persönlichen Geschmack. …weiterlesen

Platz da!

Klang + Ton 2/2006 - Um die glänzend schwarz beschichtete Gewebemembran hat der Hersteller ein Kurzhorn zur Pegelerhöhung durch Schallbündelung in die Plastikfront gearbeitet, die mit vier Schrauben mit der Box verbunden wird. Der Polkern ist außen ein wenig hochgezogen, zum Luftspalt hin jedoch leicht abgeflacht. Auf seiner Mitte sitzt ein Schaumgummiplättchen in einer kleinen Vertiefung. Der Pluspol ist mit roter Farbe kenntlich gemacht. …weiterlesen

Schall-Platte

Klang + Ton 2/2005 - Als Bespannung eignen sich beispielsweise dünne Seidentücher, die obendrein künstlerisch gestaltet werden können, um den Bildcharakter der Lautsprecher zu unterstützen. Der eigenen Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Leinen und andere akustisch nicht transparente Materialien eignen sich nicht so gut, da sie den Hochtonpegel erkennbar absenken. Spezielle Stretchstoffe für Akustikanwendungen eignen sich ebenfalls. …weiterlesen

von Pappe

Klang + Ton 3/2007 - Damals war alles relativ groß, relativ breit und aus Sicht eines Chassis (und bestimmt auch so manchem Leser) besser. Volumen und Fläche sind – korrekt eingesetzt – im Lautsprecherbau zwei wichtige Faktoren, die von den Anforderungen der modernen Unterhaltungselektronik-Gesellschaft vernachlässigt werden. Dem soll dieses, und auch einige zukünftige Projekte, Einhalt gebieten. Frequenzweiche Die Anforderungen an die Frequenzweiche sind für dieses Projekt recht hoch. …weiterlesen

Aus dem Nichts

Klang + Ton 2/2010 - Also was tun? Nun, neben einer unendlichen Schallwand kann man auch eine Zimmerwand als Reflexionsfläche „missbrauchen“. Ist der Lautsprecher flach genug und steht er direkt an der Wand, so wirkt diese wie eine virtuelle Verlängerung der Schallwand und bietet damit Unterstützung bis in die untersten Lagen. Bestückung Und genau die ist es, die wir beim PA-Breitbänder SP-30PATC von IMG Stage Line angestrebt haben. …weiterlesen

Rundum Quad

AUDIO 7/2006 - Womit die eingangs erwähnten Fragen zwar beantwortet wären, sich aber auch eine neue stellt: Wie lassen sich fünf ESLs in die Einrichtung integrieren? Immerhin – es gibt sie auch in Weiß. Subwoofer für Dipole = Dipolsubwoofer Auch Quads können für Spielfilme und Rock-DVDs eine Tieftonunterstützung brauchen. AUDIO fand einen Sub, der die Bässe ebenfalls als Dipol abstrahlt. …weiterlesen