Miele K34423i 2 Tests

K34423i Produktbild
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr 70 kWh
  • Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse (alt) A+++
  • Typ Kühl­schrank ohne Gefrie­rer
  • Gesamt­nutz­vo­lu­men 216 l
  • Laut­stärke 38 dB
  • Mehr Daten zum Produkt

Miele K34423i im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    41 Produkte im Test

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Miele K34423i

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Miele Einbau-Kühlautomat K 7373 B

Einschätzung unserer Autoren

Gera­dezu unglaub­lich spar­sam

Wenn es nur das Beste sein soll, lohnt ein Blick auf den Miele K34423i. Der in Einbauküchen integrierbare Kühlschrank des Premiumanbieters verbraucht nämlich so wenig Strom wie sonst kaum ein anderes Gerät am Markt. Innerhalb eines Jahres zieht er gerademal 71 kWh Strom aus der Leitung, das sind nicht einmal 0,2 kWh je Tag. Und so kostet einen der Unterhalt dieses Kühlschranks in einem ganzen Jahr vielleicht 15 Euro – und das bei einem Haushaltsgerät, das sonst für einen Großteil des Stromverbrauchs verantwortlich ist.

Sabbatmodus für Abwesenheitszeiten

Und damit man noch mehr sparen kann, bringt der Kühlschrank noch einen Sabbatmodus mit. Dabei handelt es sich um einen Betriebsmodus für längere Abwesenheitszeiten wie etwa Urlaube. Auf Tastendruck erhöht sich dann die Innenraumtemperatur auf etwa 15 bis 16 Grad Celsius, was jede Menge Strom spart. Bei dieser Temperatur ist es trotzdem kühl genug, damit das Wachstum von Schimmelpilzen – die sonst in stillgelegten Kühlschranken so gerne sprießen – noch unterbunden wird. Zudem ist dies die ideale Lagertemperatur für lang haltbare Lebensmittel wie Brot.

Leise genug für offene Wohnküchen

Der K34423i arbeitet darüber hinaus erfreulich leise. Mit 36 dB(A) knackt er zwar keine Rekorde, doch ist dies leise genug, um selbst nachts nicht als störend wahrgenommen zu werden. Ein ruhig laufender Deckenventilator liegt beispielsweise bei 35 dB – und diese 10 Prozent Unterschied kann ein Mensch kaum noch wahrnehmen. Erst ab 40 dB beginnt das menschliche Gehirn, Geräusche als störend zu identifizieren, ansonsten muss man sich schon auf die Geräuschquelle aktiv konzentrieren. Und so kann der K34423i sicherlich auch seinen Dienst in offenen Wohnküchen verrichten.

Leider auch extrem teuer

Der Miele-Kühlschrank hat nur einen Nachteil, der freilich für alle Miele-Geräte gilt: Er ist ausgesprochen teuer. Bei einer Bauhöhe von 121,8 Millimetern und 222 Litern Nutzvolumen dürften vielen Käufern die rund 1.200 Euro für das Gerät gnadenlos überteuert vorkommen. Schließlich sind Konkurrenzprodukte mit nur wenig schlechteren Eckdaten bereits für 700 Euro erhältlich. Doch wie heißt es so schön? Wer einen Miele kauft, kauft fürs Leben. Ob das stimmt, muss man leider selbst herausfinden...

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Miele K34423i

Verbrauch
Energieverbrauch pro Jahr 70 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 32,4 kWh
Energieeffizienzklasse (alt) A+++
Technische Informationen
Typ Kühlschrank ohne Gefrierer
Bauart Einbaugerät
Gesamtnutzvolumen 216 l
Lautstärke 38 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 216 l
Gefrieren
Schnellgefrieren fehlt
Einstellbare Gefriertemperatur fehlt
Abtauen
NoFrost (eisfrei) fehlt
LowFrost (geringe Vereisung) fehlt
Abtauautomatik (Gefrieren) fehlt
Ausstattung & Komfort
Getrennt einstellbare Kühl- und Gefriertemperatur fehlt
Türalarm vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 121,8 cm
Breite 55,9 cm
Tiefe 54,4 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf