• Gut

    1,8

  • 3 Tests

8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bau­form: Vollin­te­grier­bar
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 2716 l
Strom­ver­brauch pro Jahr: 237 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 14
Breite: 59,8 cm
Mehr Daten zum Produkt

Miele G 6360 SCVi EcoLine im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 5

    Sparprogramm (Labelprogramm) (20%): „gut“;
    Automatikprogramm (20%): „gut“;
    Kurzprogramm (20%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Sicherheit (10%): „gut“;
    Geräusch (10%): „sehr gut“.

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    105 Produkte im Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Miele G 6360 SCVi EcoLine

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MIELE G 5840 SCi SL Einbau-Geschirrspüler 11454400

Kundenmeinungen (8) zu Miele G 6360 SCVi EcoLine

3,9 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (50%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (25%)

3,9 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Miele G6360 SCVi EcoLine

Rundum gelun­ge­ner Spül­profi für große Haus­halte

Stärken
  1. Programmstart in Abhängigkeit vom günstigsten Stromtarif ("SmartStart")
  2. Spartaste für alle Programme
  3. Endezeit-Vorwahl & Anzeige des Programmablaufs
  4. "EcoFeedback" mit Verbrauchsprognose vor und Anzeige des tatsächlichen Verbrauchs nach dem Spülgang
Schwächen
  1. kein Infolicht zur Anzeige des Betriebs

Verbrauch

Wasser & Strom

Der ohnehin geringe Verbrauch kann noch weiter gesenkt werden. So lassen sich alle Miele-Spüler über einen Warmwasseranschluss betreiben. Und wer günstigen Nachtstrom nutzen will, erzielt mehr Komfort mit "EcoStart": Einfach die Zeiten mit den günstigsten Tarifen speichern und der Timer startet automatisch in den vorgesehenen Zeitfenstern.

Spülen & Trocknen

Spül- und Trocknungsleistung

Bei Miele bündelt sich die Innovation: Der Reinigeragent passt den Programmablauf an das verwendete Reinigungsmittel an. "SensorDry" soll sicherstellen, dass das Geschirr unter allen Bedingungen trocken wird, verfehlt bei Plastik jedoch nach wie vor seine Wirkung. Eventuelle Nässerückstände verdunsten aber dank der Auto-Türöffnung nach Programmende

Programmdauer

Zeitrekorde bricht auch ein Miele-Geschirrspüler nicht, am allerwenigsten im Energiesparprogramm. Ähnlich wie bei Bosch-Siemens lässt sich das per Expresstaste lösen. Der Preis dafür ist aber ein höherer Stromverbrauch. Die Spartaste erwirtschaftet wiederum einen Verbrauchsvorteil von bis zu 20 Prozent, verlängert die Spüldauer aber.

Lautstärke

Lautstärke

Steht ein möglichst geräuscharmer Spüler auf der Wunschliste, heißt es: zugreifen. Extranutzen verspricht das "Extra Leise"-Programm für Nachtspülgänge, das den ohnehin sehr moderaten Geräuschwert von 44 dB(A) noch weiter dämpft, sich aber infolge des geringeren Spüldrucks nur für leicht verschmutztes Geschirr eignet.

Sicherheit & Bedienung

Sicherheit

Nützlich und selten anzutreffen: Während bei den meisten Geräten am Markt eine gelegentliche Augenprüfung des Siebs unabdingbar ist, reagiert der Miele bei verstopftem Sieb mit einem Hinweis. Beachtung verdient auch die umfangreiche Miele-Wasserschutzgarantie. Vergleichbare Leistungen bieten aber auch schon günstigere Hersteller wie Bosch an.

Be- und Entladen

Großfamilien profitieren von einem feudalen Platzangebot. Das Besteckfach im oberen Teil des Spülraums bringt Dir im Vergleich zu Exemplaren mit konventioneller Besteckaufnahme im Unterkorb einen Kapazitätsvorteil von ein bis zwei Standardgedecken. Auf diese Weise erhöht sich die Gesamtaufnahme auf 14 Gedecke.

Bedienkomfort

Die Verbrauchsanzeige, umfangreiche Möglichkeiten zur Startzeitprogrammierung, ein Signalton nach Programmablauf - beim Miele zählen Transparenz und Annehmlichkeiten. Auch gegen sich im Spülraum anhaftenden Schmutz hält er ein Programm parat, das allerdings nicht ohne Chemie auskommt und die Verwendung von geeignetem Reinigungsmittel erfordert.

Miele G 6360 SCVi Eco Line

Große Zula­dung, nied­ri­ger Ver­brauch

Miele gehört in den Augen der Anwender nicht zufällig zu den beliebtesten Haushaltsgerätemarken am deutschen Markt. Das Unternehmen steht für sehr haltbare, aber auch technologisch ausgereifte Produkte – und beweist dies immer wieder mit Produkten wie dem G 6360 SCVi EcoLine. Der Geschirrspüler für die Vollintegration in eine bestehende Küchenzeile beeindruckt mit der Einstufung in die beste Energieeffizienzklasse A+++. Im Laufe eines Jahres benötigt er bei 280 Standardspülzyklen nur 237 kWh Strom.

Nimmt 14 Maßgedecke auf einmal auf

Das entspricht bei einem aktuellen Strompreis von 20 bis 25 Cent je Kilowattstunde einem Unterhalt von 47 bis 60 Euro im Jahr für die Stromkosten – damit kann man angesichts der gewaltigen Arbeitsersparnis sicher gut leben. Zumal der G 6360 SCVi EcoLine wahrlich viel Geschirr auf einmal abfertigt. Während die Konkurrenz vielfach noch 12 oder 13 Maßgedecke schafft, sind es bei diesem Modell gleich 14 Maßgedecke. Möglich macht dies die 3D-Besteckschublade, welche sich in der Breite, Tiefe und Höhe variieren lässt und somit auch größeres Kochbesteck aufnehmen kann. Dies bringt mehr Platz im restlichen Gerät mit sich.

Wer Wasser sparen will, muss das Programm wechseln

Nicht ganz so sparsam ist das Gerät indes beim Wasserverbrauch. Hier stehen 9,7 Liter je Spülgang auf dem Papier, was eher mittelmäßig ist. Andere Geräten schaffen mittlerweile sogar schon 6,5 Liter. Das geht beim G 6360 SCVi EcoLine zwar auch, aber nur auf Umwegen: Wer anstelle des Eco-Programms den Automatikmodus nutzt, kann sich über einen entsprechend niedrigen Wasserverbrauch freuen. Dann jedoch muss man mit einem höheren Stromverbrauch leben, denn das Eco-Programm ist aus gutem Grund das Referenzprogramm für den Stromverbrauch.

Praktische Türöffnung am Ende des Programms

Der Miele G 6360 SCVi EcoLine zeichnet sich ansonsten noch durch die praktische „AutoOpen“-Trocknung aus. Das bedeutet, dass sich am Ende des Spülprogramms die Tür des Gerätes vollautomatisch öffnet. Dadurch kann der Spüldampf entweichen und das Geschirr trocknet schneller, was wiederum die Wahrscheinlichkeit für streifenfreie Sauberkeit erhöht. Doch die hier verbaute Toptechnologie hat eben auch ihren Preis: Miele möchte für den Geschirrspüler immerhin etwas mehr als 1.300 Euro sehen – kein Pappenstiel.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Geschirrspüler

Datenblatt zu Miele G 6360 SCVi EcoLine

Zeitvorwahl Startzeit
Bauart
Bauform Vollintegrierbar
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 237 kW/h
Wasserverbrauch pro Jahr 2716 l
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 14
Lautstärke 44 dB
Trockeneffizienzklasse A
Art der Trocknung
  • Automatische Türöffnung
  • Wärmetauscher
Dauer des Eco-Programms 190 min
Dauer Schnellprogramm 46 min
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Vollwasserschutz vorhanden
Programme & zuschaltbare Optionen
Eco vorhanden
Automatik vorhanden
Intensiv vorhanden
Glas vorhanden
Schnellprogramm vorhanden
Nachtprogramm / leise spülen vorhanden
Vorspülen fehlt
Maschinenpflege vorhanden
Halbe Beladung vorhanden
Programmverkürzung / Expresstaste vorhanden
Hygienefunktion fehlt
Intensivzone fehlt
Glanztrocken fehlt
Extra trocken vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Beladungserkennung vorhanden
Innenraumgestaltung
Höhenverstellbarer Oberkorb unbeladen höhenverstellbar
Umklappbare Teller- oder Tassenhalter im Unterkorb
Besteckkorb fehlt
Besteckschublade vorhanden
Weiterer Bedienkomfort
Startzeitvorwahl vorhanden
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent fehlt
Signalton bei Programmende vorhanden
Innenbeleuchtung fehlt
InfoLight fehlt
TimeLight fehlt
OpenAssist fehlt
Maße
Höhe 80,5 cm
Breite 59,8 cm
Tiefe 57 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Miele G 6360SCVi Eco Line können Sie direkt beim Hersteller unter miele.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: