• ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Handy-​Mikro­fon
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Mehr Daten zum Produkt

MicW i436 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... für Interviews und bei der Nutzung als Messmikrofon ist der Kugel der Vorzug gegeben. ... Bei Verarbeitung und Klangqualität geben i436 und i437 keinen Anlass zur Kritik. Sie überbieten die integrierten Schallwandler locker ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Für Audio-Aufnahmen in Profi-Qualität.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: hochwertig verarbeitet; als Messmikro zertifiziert.
    Minus: -.“

zu MicW i 436

  • MICW i436
  • MicW i436 - Messmikrofon für iPhone/iPad
  • MicW i436 Messmikrofon
  • micW i436
  • micW i436 Kit
  • MicW i436 Messmikrofon für mobile Geräte 262573

Einschätzung unserer Autoren

MicW i 436

Ein Richt­mi­kro­fon für iPhone & Co

Mit dem MicW i436 stößt das iPhone nun in eine weitere Domäne vor: die Audio-Messtechnik. Denn bei dem kleinen, eher an eine Antenne erinnernden, Gerät handelt es sich um ein Richtmikrofon, mit dem man das iPhone und andere iOS-Geräte zu Audiorekordern umfunktionieren kann. Es arbeitet dabei mit einer Kugel-Richt-Charakteristik und ist nach der Messmikrofon-Richtlinie IEC 61672 Klasse 2 zertifiziert und kann daher guten Gewissens für Pegelmessungen eingesetzt werden.

Der Übertragungsbereich des kleinen Richtmikrofons liegt bei 20 bis 20.000 Hz, wobei der maximale Schalldruck bis zu 130 dB betragen darf. Die Empfindlichkeit wird vom Hersteller mit 6,3 mV/Pa angegeben, der Signal-Rauschabstand mit 62 dB. Für ein solch winziges Mikrofon sind das recht ordentliche Werte: Das Mikrofon selbst misst nur 36 Millimeter in der Länge und 9 Millimeter im Durchmesser. Die Kapsel besitzt sogar nur 7 Millimeter Durchmesser. Das Ganze ist entsprechend mit 8 Gramm ein echtes Fliegengewicht.

Laut Anbieter kann das i436 mit allen Apps verwendet werden, welche die Tonaufnahme von iPhone, iPad und iPod touch unterstützen. Umgekehrt ist das allerdings nicht zu erwarten: An anderen Smartphones wird das MicW i436 zwar vielleicht eine gewisse Leistungssteigerung bringen, doch ist das Mikrofon speziell auf die Hardware des Apple-Handys abgestimmt worden (Frequenzgang, Verstärkercharakteristik). Dadurch kann das i436 zwar durchaus auch an anderen Handys als Mikrofon verwendet werden, besitzt aber nur am iPhone die Tauglichkeit zum Messmikrofon.

Es wird daher strikt empfohlen, das i436 nur zusammen mit iOS-Produkten einzusetzen, die in dieser Hinsicht die Hardware-Komponenten teilen. Angesichts von 110 Euro als empfohlenen Verkaufspreis könnten andere Experimente auch ein allzu teurer Reinfall sein. iOS-Nutzer dagegen dürfen sich freuen, dass Apps wie SPL Meter, SPLnFFT Noise Meter oder Signalscope nun von der Genauigkeit des i436 profitieren können.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu MicW i436

Typ Handy-Mikrofon
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Richtcharakteristik Omnidirektional (Kugel)
Gewicht 8 g
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema MicW i 436 können Sie direkt beim Hersteller unter mic-w.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

MicW i436

Tablet und Smartphone 2/2011 - Das Mikrofon sieht auf den ersten Blick wie ein Stecker ohne Kabel aus. Das winzige Gehäuse ist allerdings hochwertig aus Metall gefertigt und passt allein von der Haptik hervorragend zum iPhone oder iPad. Eingesteckt wird es in die 4-Pol-Buchse für das Headset. Dann muss nur noch die entsprechende App gestartet werden, und fertig ist das Schallmessgerät. Denn laut Spezifikationen ist es genau das, ein Messmikrofon IEC 61672 Klasse 2; …weiterlesen

iMikrofon

c't 22/2011 - Mit den Modellen i436 und i437 bietet die Firma MicW interessante Alternativen zu den integrierten Mikrofonen in Apples Touch-Devices.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Mikrofone für iOS-Geräte. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen