Gut (2,0)
8 Tests
ohne Note
48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ergo­no­mi­sche Maus: Ja
Stan­dard-​Maus: Ja
Kom­pakte Maus: Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Explorer Maus im Test der Fachmagazine

  • 5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Empfehlung“

    Platz 1 von 19

    „... Die Funkmaus arbeitet präzise und ohne Verzögerungen und hat gute Gleiteigenschaften, allerdings ist das Scrollrad mit Metalloberfläche aufgrund einer fehlenden Rasterung gewöhnungsbedürftig.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Die Explorer Mouse von Microsoft ermöglicht durch ein formschönes Gehäuse mit Daumen-Griffmulden, frei belegbare Maustasten und ein 4-Wege-Scrollrad komfortables Arbeiten. ...“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Präzise Steuerung, ergonomisches Gehäuse.
    Minus: Nicht für Linkshänder, ohne Ladegerät, teuer.“

  • „gut“ (2,06)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Platz 2 von 2

    Qualität: 1,64;
    Bedienung: 2,47;
    Service/Sonstiges: 2,66.

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    Note:2,17

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Technik“

    „Die Microsoft Explorer Mouse ist ideal für den Notebook-Betrieb. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    84%

    „Die Explorer-Maus ist etwas unhandlich, was die Seitentasten betrifft. Dafür aber sehr flexibel bei der Untergrundwahl und bietet optimalen Komfort durch die hohe Funkreichweite. Insgesamt betrachtet ist es in jedem Fall eine gute Maus.“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Das Redesign hat dem Klassiker gut getan: Die Farbwahl ist moderner, die Form ergonomischer geworden. Das angenehme Gefühl beim Anfassen der Explorer vergeht auch nach stundenlangem Arbeiten nicht. Das Vier-Wege-Mausrad erleichtert die Bearbeitung von großen Dokumenten. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    Note:2,17

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Abtastung; Verzögerungsfrei.
    Minus: Keine Scrollradrasterung; Preis.“

Kundenmeinungen (48) zu Microsoft Explorer Maus

3,8 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
24 (50%)
4 Sterne
7 (15%)
3 Sterne
6 (12%)
2 Sterne
6 (12%)
1 Stern
6 (12%)

3,8 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Microsoft 5AA-00004

Aktu­elle Pro­dukt­bil­der aus den Staa­ten

Beeindruckt zeigte sich die amerikanische Elektronik-Website „Maximum PC“ von der neuen Mäusetechnologie von Microsoft, BlueTrack genannt. Das Zusammenspiel aus blauem LED-Licht, Spiegeloptik sowie einem neuen Bildsensor soll den Laser alt aussehen lassen und ihn in Zukunft ablösen. Maximum PC attestiert der Microsoft Explorer eine erstaunliche Genauigkeit auf diversen Untergründen, was für die neue Abtasttechnik sprechen würde. Auch das Design und vor allem das „hypnotisierende“ blaue Licht scheinen begeistern zu können - die schönen Bilder von der Explorer auf der Seite von Maximum PC unterstreichen dies.

Als Zugabe druckt Maximum PC auch ein kurzes Interview mit dem Platform Engineering Manager von Microsoft, Mark Depue, ab, in dem die BlueTrack-Technologie näher erläutert wird – in Englisch, und für alle, die es gern etwas technischer lieben, sei es zur Lektüre empfohlen.

Bilder und Interview finden Sie auf der Homepage von Maximum PC.

Microsoft Explorer Mouse

LED und Weit­win­kel-​Lin­sen lösen Laser­mäuse ab

Am 9. September 2008 beabsichtigt Microsoft, das Ende der Laser-Maus einzuläuten. So verkündet es seit längerem die Homepage des Global Players und spielt damit auf die Microsoft Explorer Maus an, die in einer Normal- und einer Mini-Version dieser Tage definitiv in den Handel kommen soll. An die Stelle eines Lasers, der die Abtastung des Untergrundes übernimmt, sitzt bei der neuen Maus eine blaue LED sowie eine Weitwinkel-Linse. Die Kombination beider Technologien, BlueTrack genannt, führt, so verkündet Microsoft selbstbewusst, zu einer um einiges verbesserten Positionsbestimmung der Maus und zu einer um das Vierfache höheren Abtastrate gegenüber einem Laser.

Außerdem ermöglicht die BlueTrack-Technologie, dass die Microsoft-Mäuse fortan auch auf bisher unbespielbaren Untergründen einsetzbar ist – zum Beispiel auf einem Teppich, auf Holz oder auf Steinen. Man mag darüber schmunzeln, der Microsoft Explorer deshalb „Outdoor-Fähigkeit“ zu attestieren. Aber praktisch ist diese Fähigkeit beim Einsatz der Explore Normal / Mini in Kombination mit einem Laptop schon – wie die schöne Werbung auf der MS-Homepage zeigt, von der wir unser Produktbild gezogen haben.

Für 54 Euro, so wird gemunkelt, können wir die Microsoft Explorer kaufen. Noch einmal schlafen, dann wissen wir mehr.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Explorer Maus

Sensortyp Bluetrack
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus vorhanden
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus vorhanden
Kompakte Maus vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Fünf Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft 5AA-00004 können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Microsoft Explorer

Digitale Generation - Nach Kugel, LED und Laser steht nun ein Nachfolger für diese Technologien vor der Tür: Die BlueTrack-Technologie in Microsofts neuer Explorer-Maus. Gegenüber der Laser- und LED-Technik soll sie auf wesentlich mehr Untergründen funktionieren. Zudem soll die Akkulaufzeit höher als bei anderen Mäusen sein, da die neue Technik energiesparender ist. Ob diese Angaben stimmen, werden wir in diesem Test mal überprüfen. …weiterlesen

Microsoft Explorer Mouse

PC Games Hardware - ‚Es leuchtet blau‘ - diese legendären Worte aus einem Filmklassiker gelten auch für die neue Abtastungstechnologie Bluetrack der Explorer Mouse von Microsoft. Getestet wurden Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen

Microsoft Explorer Mouse

PC Games - Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen