eOne-Sixty 900E - Shimano Deore XT Di2 (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Moun­tain­bike
Gewicht: 22,2 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Merida eOne-Sixty 900E - Shimano Deore XT Di2 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (226 von 250 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Merida baut mit dem E-One-Sixty ein E-MTB fürs ganz Grobe. Fette Maxxis-Reifen, potentes Fahrwerk und brutale Bremsen machen es zum sichersten E-Enduro im Test. Dazu kommt der neue, leichte und dynamische Shimano-Motor. So sichert sich das Merida hauchdünn den Testsieg!“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Merida eOne-Sixty 900E - Shimano Deore XT Di2 (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Deore XT Di2
Ausstattung Vario-Sattelstütze
Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,2 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Hinterbaudämpfung vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5+ Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Merida eOne-Sixty 900E - Shimano Deore XT Di2 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter merida-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Im Designrausch

ElektroRad 2/2014 - In der Ebene ist das jedoch kein Problem. Sattelstütze und Lenker lassen sich in der Höhe verstellen, sodass jeder Radfahrer zwischen 1,50 Meter und 1,90 Meter aufrecht sitzen kann. Urban - Scott E-Sub Sport Solution Goldrichtig & stilsicher Sportlich! Das E-Sub Sport macht seinem Namen alle Ehre und wirkt darüber hinaus noch elegant. Ein wenig Prunk und viel Esprit versprühen die goldenen Details am Rahmen, auf den Felgen und an Sattelschnellspanner und Spacern. …weiterlesen

Mal Superman sein!

ElektroRad 1/2014 - Dabei ist das Stromer in jedem Fall noch Fahrrad! Seit drei Jahren hat die Schweizer E-Rad-Manufaktur Stromer das ST1 P48 im Programm. Die bisher von uns getesteten Modelle schnitten stets sehr gut und besser ab. Da die Stromer-Pedelecs in Custom-Bauweise individuell konfigurierbar sind, schickt uns Stromer das P48 in der S-Pedelec-Variante mit dem "TDCM"-Hinterradnabenmotor mit kräftigen 500 Watt. Das als urbanes S-Pedelec konzipierte Stromer kommt ganz ohne Federelemente. …weiterlesen

Enduro

MountainBIKE 8/2017 - Fox-36-Factory-Gabel, Fox-Float-X2-Dämpfer mit Piggy Bag, elektronische Shimano-XT-Di2-Schaltung, Shimano-Saint-Bremsen, fette Maxxis-Schlappen und breite DT-Swiss-Laufräder usw. Was will man als Endurist mehr? Im Grunde nur eins: 100 Prozent Fahrspaß. Und genau hier spaltete das Merida E-One-Sixty, das, wie der Name verrät, 160 mm Federweg bietet, die Meinungen der Tester. Denn Fahrspaß ist nicht immer gleich Fahrsicherheit. …weiterlesen