Mercedes-Benz CLS-Klasse [11] 93 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • All­rad­an­trieb Ja  vorhanden
  • Heck­an­trieb Ja  vorhanden
  • Auto­ma­tik Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von CLS-Klasse [11]

  • CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

  • CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT (386 kW) [11]

    CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT (386 kW) [11]

  • CLS 350 CDI BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (195 kW) [11]

  • CLS 350 BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (225 kW) [11]

    CLS 350 BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (225 kW) [11]

  • CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

    CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

  • CLS 500 4Matic BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    CLS 500 4Matic BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

  • CLS 500 BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    CLS 500 BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

  • CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

    CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

  • CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT Performance Package (410 kW) [11]

    CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT Performance Package (410 kW) [11]

  • CLS 500 4Matic BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    CLS 500 4Matic BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

  • CLS 63 AMG Shooting Brake Speedshift MCT (410 kW) [11]

    CLS 63 AMG Shooting Brake Speedshift MCT (410 kW) [11]

  • CLS 350 CDI 4Matic BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI 4Matic BlueEfficiency Coupé 7G-Tronic Plus (195 kW) [11]

  • CLS 350 CDI 4Matic Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI 4Matic Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

  • CLS 63 AMG Coupé 4Matic Speedshift MCT (590 kW) [11] getunt von GAD Motors

    CLS 63 AMG Coupé 4Matic Speedshift MCT (590 kW) [11] getunt von GAD Motors

  • CLS 350 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (225 kW) [11]

    CLS 350 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (225 kW) [11]

  • CLS 63 AMG Coupé Stealth Speedshift MCT (500 kW) [11] getunt von GSC

    CLS 63 AMG Coupé Stealth Speedshift MCT (500 kW) [11] getunt von GSC

  • CLS 63 AMG Shooting Brake Speedshift MCT (386 kW) [11]

    CLS 63 AMG Shooting Brake Speedshift MCT (386 kW) [11]

  • CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus Sport-Paket AMG (150 kW) [11]

    CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus Sport-Paket AMG (150 kW) [11]

  • CLS 63 AMG S 4Matic Shooting Brake Speedshift MCT (430 kW) [11]

    CLS 63 AMG S 4Matic Shooting Brake Speedshift MCT (430 kW) [11]

  • CLS P700 Speedshift MCT (511 kW) [11] getunt von MKB

    CLS P700 Speedshift MCT (511 kW) [11] getunt von MKB

  • CLS 350 CDI 4Matic Shooting Brake 7G-Tronic Plus Edition 1 (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI 4Matic Shooting Brake 7G-Tronic Plus Edition 1 (195 kW) [11]

  • CLS 350 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus Edition 1 (195 kW) [11]

    CLS 350 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus Edition 1 (195 kW) [11]

  • CLS 250 CDI BlueEfficiency 7G-tronic (150 kW) [11]

    CLS 250 CDI BlueEfficiency 7G-tronic (150 kW) [11]

  • CLS 500 Coupé 7G-Tronic (300 kW) [11]

    CLS 500 Coupé 7G-Tronic (300 kW) [11]

  • CLS-Klasse Shooting Brake [11]

    CLS-Klasse Shooting Brake [11]

  • Mehr...

Mercedes-Benz CLS-Klasse [11] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

    „... Der CLS 63 AMG S hat mit seinen charakterlichen Ecken und Kanten eine eigene emotionale Nische gefunden. Der prägnant-bollernde V8-Sound und die mal sanfte, mal ruppige Art der Leistungsentfaltung schärfen seinen Charakter. Für die E-Autos wird das die Zukunftsaufgabe: langweilige Perfektion zu vermeiden. ...“

    • Erschienen: 24.05.2013 | Ausgabe: 6/2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: CLS 350 CDI 4Matic Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „Fast 150000 Franken für einen Kombi mit mässig Stauraum ist viel Heu. Doch man kann ohne Optionen wie Designo-Leder oder hölzernen Ladeboden gut leben. Wenn man muss. Ab 90000 Franken gibt's den Lust-Kombi als V6-Diesel. Immerhin.“

    • Erschienen: 23.01.2013 | Ausgabe: 4/2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „... Der V6-Diesel verwöhnt ... nicht nur mit Laufruhe, er zieht mit seinen 620 Nm auch mächtig an. Im Zusammenspiel mit der schnell und ruckfrei schaltenden 7-Stufen-Automatik hat man trotz der über zwei Tonnen Leergewicht in keiner Situation das Gefühl, untermotorisiert zu sein. Im Gegenteil, da braucht man keinen Benziner mehr, um adäquat mit dem Shooting Brake unterwegs zu sein. ...“

    • Erschienen: 16.11.2012 | Ausgabe: 1/2013 (Dezember/Januar)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CLS-Klasse Shooting Brake [11]

    „... Agil ist er, lässt sich leicht und locker pilotieren, umschmeichelt den Nutzer mit feinem Interieur und ist somit absolut langstreckentauglich, komfortabel und umweltverträglich. ... So ein langes Teil derart genüsslich wie eine C-Klasse bewegen zu können, schafft Respekt vor der Leistung der Ingenieure und Elektroniker. ...“

    • Erschienen: 01.10.2012 | Ausgabe: 10/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „Stärken: Viel Komfort und Sicherheit. Kultivierter Diesel. Fahrwerk und Automatik verstellbar.
    Schwächen: Hohe Preise. Schlechte Sicht nach hinten.“

    • Erschienen: 01.11.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT (386 kW) [11]

    • Erschienen: 08.05.2015 | Ausgabe: 6/2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „Eine gelungene Vorstellung: Über 100.000 Kilometer ... wahrte der CLS stehts die Contenance. Die optionale Luftfederung ist jeden Cent wert, die Lenkung hyperpräzise, der Motor ebenso kraftvoll wie sparsam. Die niedrige Dachlinie schränkt die Kopffreiheit etwas ein, doch abgesehen davon ist der Shooting Brake ein so vollwertiger wie praktischer Kombi. ...“

    • Erschienen: 25.02.2015 | Ausgabe: 3/2015
    • Details zum Test

    Zuverlässigkeitswertung: 1-

    Getestet wurde: CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „... der CLS ... überzeugte mit Komfort, Kraft und Knauserverbrauch. Dass der Kleber der Türdichtung nicht hielt, verbuchen wir unter ‚Künstlerpech‘. Wie sich die Ölundichtigkeit des Getriebes weiterentwickelt hätte, bleibt hingegen Spekulation.“

  • 499 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 78 von 100 Punkten

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

    „Mit seinem kräftigen und sparsamen Dieselmotor sowie dem ebenso agilen und komfortablen Airmatic-Fahrwerk liegt der CLS vorn.“

  • „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

    Längdynamik: 4,5 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 4 von 5 Sternen;
    Alltag: 4,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen;
    Emotion: 4,5 von 5 Sternen.

  • 48 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

    „... Wie mit nur einem einzigen Fausthieb stampft der Mercedes einfach alles um sich herum ein, wirkt auf eine demütigende Weise souverän ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: CLS 350 CDI Shooting Brake 7G-Tronic (195 kW) [11]

    „Plus: Sehr guter Federungskomfort, kraftvoller Motor, präzise Lenkung, souveräne Siebenstufen-Automatik, hochwertige Materialien, saubere Verarbeitung, einfache Bedienung, bequeme Sitze, ausreichend Platz im Fond, viele Assistenzsysteme, umfangreiche Serienausstattung.
    Minus: Hoher Anschaffungspreis, kleines Schiebedach, hohe Ladeschwelle zum Kofferraum, altmodische Fußfeststellbremse ...“

  • 119 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 11 von 50 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: CLS 500 BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    „Das gefällt uns: Ein Griff innen an der D-Säule des Shooting Brake lässt die Fondlehnen automatisch umfallen - ein wirklich feiner Zug.
    Das stört uns: Die schmale Ladeöffnung und der edle, aber schmutzanfällige Teppich des CLS passen nicht zum Kombi-Erscheinungsbild.“

    • Erschienen: 26.07.2013 | Ausgabe: 30/2013
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: CLS 250 CDI BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

    „Plus: Ein prestigeträchtiges Auto mit sparsamem Diesel - das passt tatsächlich.
    Minus: 204 PS und 1,9 Tonnen Leergewicht - ist der CLS nicht schlichtweg zu schwer?“

    • Erschienen: 14.06.2013 | Ausgabe: 7/2013
    • Details zum Test

    67 von 100 Punkten

    Getestet wurde: CLS 63 AMG Coupé Speedshift MCT Performance Package (410 kW) [11]

    „... Mit grandiosem Antriebstrang, einem Fahrwerk, das an sich widersprechende Anforderungen vereint und einem Sicherheitspaket, das sämtliche Vorgaben und Ansprüche geradezu übererfüllt, bringt sich der CLS 63 AMG in aussichtsreiche Stellung gegenüber BMW M5 und Porsche Panamera Turbo. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Mercedes-Benz CLS-Klasse [11]

Einschätzung unserer Autoren

Bra­chiale Sport­li­mou­sine mit großer Heck­klappe

Trotz der großen Heckklappe: Die Bezeichnung „Kombi“ wird dem Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake kaum gerecht. Schließlich geht es um ein Fahrzeug, dass eher durch seine Fahrwerte und seine Eleganz punktet. Die Fähigkeiten als Transporter sind eine nette Beigabe.

Eingebremst bei Tempo 250

Nach 4,3 Sekunden zeigt die Tachonadel des Zweitonners 100 Stundenkilometer an, wenn man dem V8 die Sporen gibt. Wäre der Mercedes nicht bei 250 Stundenkilometer abgeregelt, dann dürfte erst bei rund 300 Stundenkilometern Schluss sein. Dies lässt sich aus der Höchstgeschwindigkeit des vergleichbaren BMW M6 Gran Coupé schließen, das den Pferdestärken freien Lauf lässt.

Verbrauch kaum unter 10 Litern Super Plus

Der Motor des hauseigenen Tuning-Betriebes von Mercedes gibt 557 PS (410 kW) aus 5,5 Litern Hubraum an die Hinterräder ab und entwickelt ein Drehmoment von 750 Newtonmetern schon bei 1750 Umdrehungen pro Minute. Bei so viel Kraft verwundert es nicht, dass sich das Triebwerk im Fahrtest der „auto, motor und sport“ 13,5 Liter feinstes Super Plus auf 100 Kilometer gönnte. Nur bei sehr zurückhaltendem Umgang mit dem Gasfuß lässt sich der Verbrauch auf unter 10 Liter drücken.

Lenkung könnte direkter sein

Das 7-Gang-Getriebe erlaubt automatische Gangwechsel in rasantem Tempo, während es im manuellen Modus nach Meinung der Tester ein paar Sekundenbruchteile liegen lässt. Ein Sperrdifferenzial kann extra geordert werden, um ein Durchdrehen der Räder abzuwenden, falls wenig Grip vorhanden ist. Am ziemlich perfekten CLS störten die „auto, motor und sport“ nur einige Details, etwa die etwas synthetisch wirkende Lenkung oder das unruhig werdende Heck auf schlechten Wegstrecken.

Großer Stauraum

Der Alltagswert der exakt 500 Zentimeter langen Karosserie ist nicht zu verachten: In den Kofferraum passen 590 Liter, die sich auf 1550 Liter durch Umlegen der Rückbank vergrößern lassen. Wer sich den Mercedes CLS 63 AMG Shooting Brake in die höchstwahrscheinlich vorhandene Garage stellen will, sollte rund 121.000 EUR zur Verfügung haben.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Mercedes-Benz CLS-Klasse [11]

Typ Oberklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf