auto motor und sport prüft Autos (3/2015): „Hi, Performance!“

auto motor und sport: Hi, Performance! (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Sirren oder bollern, das ist hier die Frage. Kann Teslas Elektroauto-Superstar Model S P85D mit dem Beschleunigungsdruck eines Mercedes CLS 63 AMG S mithalten? Ein Allradvergleich mit viel Power bei perfekt schlechtem Wetter.

Was wurde getestet?

Im Vergleich standen sich zwei Supersportwagen gegenüber, die keine Endnote erhielten.

  • Mercedes-Benz CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]

    • Typ: Oberklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 10,4;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... Der CLS 63 AMG S hat mit seinen charakterlichen Ecken und Kanten eine eigene emotionale Nische gefunden. Der prägnant-bollernde V8-Sound und die mal sanfte, mal ruppige Art der Leistungsentfaltung schärfen seinen Charakter. Für die E-Autos wird das die Zukunftsaufgabe: langweilige Perfektion zu vermeiden. ...“

    CLS 63 AMG S 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [11]
  • Tesla Motors Model S Automatik P85D (515kW) [12]

    • Typ: Oberklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „... Der Model S P85D bekommt sie gerade alle. Egal ob es Weltverbesserer, Tech-Junkies oder Petrolheads sind. Seine ansatzlose Kraft und sein cooles Image elektrisieren die Massen. Der Allrad-Tesla ist unglaublich schnell, leise und elektroeffizient. ...“

    Model S Automatik P85D (515kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos