autoTEST prüft Autos (7/2013): „Transport-Lösung“

autoTEST - Heft 8/2013

Inhalt

Alle reden vom SUV-Boom. Immer mehr Hersteller bringen immer mehr neue Modelle auf den Markt und vor allen Dingen immer kleinere. Und so kaufen auch immer mehr ein SUV. Dabei haben auch diese echte Schwächen - wie unser Vergleich mit dem konventionellen Kombi in sieben Paarungen zeigt.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 14 Autos. autoTest ließ jeweils 1 Kombi gegen 1 SUV desselben Herstellers antreten. Die Kandidaten erhielten Noten von 116 bis 146 von jeweils 200 Punkten. Bewertungsgrundlage waren der Komfort-, der Fahr- und der Kosten-Index.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Audi-Modelle im Vergleichstest

  • Audi A3 Sportback 2.0 TDI (110 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Karosserie: Limousine

    146 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 45 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Der doppelte Ladeboden des A3 lässt sich anheben, rastet dann oben an zwei kleinen Federnasen ein.
    Das stört uns: Die hinteren Seitenscheiben lassen sich nicht komplett versenken - gerade kleine Gäste vermissen diese Offenheit.“

    A3 Sportback 2.0 TDI (110 kW) [12]

    1

  • Audi Q3 2.0 TDI (103 kW) [11]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    137 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 43 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Die Fondpassagiere sitzen im Q3 höher und deswegen mit weniger stark angewinkelten Beinen als im A3.
    Das stört uns: Die Hutablage im SUV ist zwar sehr stabil, sie lässt sich nach dem Ausbau aber kaum im Auto verstauen.“

    Q3 2.0 TDI (103 kW) [11]

    2

2 BMW-Modelle im Vergleichstest

  • BMW 330d Touring Steptronic (190 kW) [12]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    136 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 32 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Motorhaube öffnen beim 3er ohne schmutzige Finger durch zweimaliges Ziehen am Hebel innen - das hat der X3 nicht.
    Das stört uns: Das Heckrollo fährt schräg nach oben, aber nicht automatisch zurück. Wer's vergisst, sieht im Kombi nach hinten nix mehr.“

    330d Touring Steptronic (190 kW) [12]

    1

  • BMW X3 xDrive30d Steptronic (190 kW) [10]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    135 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 29 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Großer Türausschnitt und angenehme Sitzhöhe machen den X3-Fond zur gern gebuchten Mitfahrgelegenheit.
    Das stört uns: Ölkontrolle nur noch über Bordcomputer. ...“

    X3 xDrive30d Steptronic (190 kW) [10]

    2

2 Honda-Modelle im Vergleichstest

  • Honda CR-V 2.2i-DTEC 4WD (110 kW) [12]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    134 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 41 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Sie müssen nur kurz an einem Hebel im Kofferraum ziehen, schon macht die Fondbank des CR-V Platz fürs Gepäck.
    Das stört uns: Scheiben, die nicht vollständig in der Tür verschwinden, wie auch im CR-V, erwecken immer den Eindruck einer Notlösung.“

    CR-V 2.2i-DTEC 4WD (110 kW) [12]

    1

  • Honda Accord Tourer 2.2 i-DTEC (110 kW) [08]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    132 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 40 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Der stabile, mehrteilige Kofferraumboden gibt im Kombi zusätzliche Staufächer frei. Alles ordentlich und durchdacht.
    Das stört uns: Nicht allein die enorme Anzahl von 46 Schaltern sorgt im Cockpit für Verwirrung. Sondern auch deren Sortierung.“

    Accord Tourer 2.2 i-DTEC (110 kW) [08]

    2

2 Hyundai-Modelle im Vergleichstest

  • Hyundai i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell (100 kW) [11]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    136 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 43 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Das Gepäckabteil des i40 lässt sich leicht beladen und fasst bis zu 1719 Liter - genug für Freizeit und Familie.
    Das stört uns: Für einen Kombi dieses Formats ist die Sitzposition hinten nicht optimal. Zu dritt wird es hier richtig kuschelig.“

    i40 Kombi 1.7 CRDi 6-Gang manuell (100 kW) [11]

    1

  • Hyundai ix35 2.0 CRDi (110 kW) [10]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    128 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 42 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Der ix35 bietet ein modernes, aufgeräumtes Cockpit mit gut erreichbaren Klimareglern und scharfem Farbdisplay.
    Das stört uns: Durch das seitliche Fondfenster im Käseeckenformat lässt sich der rückwärtige Verkehr nur erahnen.“

    ix35 2.0 CRDi (110 kW) [10]

    2

2 Mazda-Modelle im Vergleichstest

  • Mazda CX-5 2.2 Skyactiv-D 6-Gang manuell (110 kW) [12]

    • Typ: SUV;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    134 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 42 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Das Heckrollo des Mazda schwenkt mit der Kofferraumklappe nach oben, ist nie im Weg - das hat der 6er Kombi auch.
    Das stört uns: Dreiecksfenster und eine gigantische D-Säule. Sieht von außen vielleicht nett aus, behindert aber die Rücksicht im CX-5.“

    CX-5 2.2 Skyactiv-D 6-Gang manuell (110 kW) [12]

    1

  • Mazda 6 Kombi 2.2 Skyactiv-D (110 kW) [12]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    133 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 41 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Ein Zug am Hebelchen im Kofferraum und die geteilte Lehne des Mazda 6 fällt flach. Daneben ein Haken für Einkaufstüten.
    Das stört uns: Nicht nur dass der Tank per Zughebel geöffnet werden muss. Im Dunkeln entriegelt man gern mal aus Versehen die Motorhaube.“

    6 Kombi 2.2 Skyactiv-D (110 kW) [12]

    2

2 Mercedes-Modelle im Vergleichstest

  • Mercedes-Benz CLS 500 BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    • Typ: Oberklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,2;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    119 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 11 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Ein Griff innen an der D-Säule des Shooting Brake lässt die Fondlehnen automatisch umfallen - ein wirklich feiner Zug.
    Das stört uns: Die schmale Ladeöffnung und der edle, aber schmutzanfällige Teppich des CLS passen nicht zum Kombi-Erscheinungsbild.“

    CLS 500 BlueEfficiency Shooting Brake 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    1

  • Mercedes-Benz ML 500 4Matic BlueEfficiency 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 11;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    116 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Die Fondlehne des ML rastet in fünf Neigungsstufen ein - sie reichen von bequemer reisen bis mehr einladen.
    Das stört uns: Das Format des ML passt für unsere Straßen nur bedingt - Tiefgaragen und Parkhäuser können eine Herausforderung sein.“

    ML 500 4Matic BlueEfficiency 7G-Tronic Plus (300 kW) [11]

    2

2 Opel-Modelle im Vergleichstest

  • Opel Astra Sports Tourer 1.4 Turbo 6-Gang manuell (103 kW) [09]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    140 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 45 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Die geteilten Fondlehnen des Astra lassen sich vom Kofferraum aus entriegeln und flach legen - kosten aber 195 Euro.
    Das stört uns: Kein Witz, eher ein schlechter Scherz: Die dritte Kopfstütze hinten kostet im Astra Kombi tatsächlich 50 Euro extra.“

    Astra Sports Tourer 1.4 Turbo 6-Gang manuell (103 kW) [09]

    1

  • Opel Mokka 1.4 Turbo ecoFLEX 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [12]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    138 von 200 Punkten

    Preis/Leistung: 45 von 50 Punkten

    „Das gefällt uns: Familien wissen: Ablagen kann man nie genug haben. Deswegen Daumen hoch fürs doppelte Handschuhfach des Mokka.
    Das stört uns: Erst Sitzbank hoch, dann Lehne runter - das ist im Opel-SUV ein Handgriff zu viel und nervig bei langem Sperrgut.“

    Mokka 1.4 Turbo ecoFLEX 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [12]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos