• Gut 2,2
  • 3 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 8,9"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Gewicht: 490 g
Mehr Daten zum Produkt

Medion LifeTab P8912 (MD 99066) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,22)

    „Tablets der 8,9-Zoll-Klasse wie das P8912 sind ideal – für unterwegs und auf dem heimischen Sofa. Die Schwächen des Aldi-Modells sind das etwas finstere Display und die vergleichsweise knappe Akkulaufzeit. Dafür bietet es für 179 € eine gute Ausstattung und ein beträchtliches Arbeitstempo.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MEDION LIFETAB E10711 Tablet PC 25,5cm/10" Full HD 32GB 2GB Quad Android 10 LTE

Kundenmeinungen (3) zu Medion LifeTab P8912 (MD 99066)

3,3 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,3 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Medion Life-Tab P8912

Umfang­rei­che Schnitt­stel­len-​Aus­stat­tung

Der Verkauf von Tablet-PCs ist beim Lebensmitteldiscounter ALDI mittlerweile zur Tradition geworden. Immer wieder warten Schnäppchenjäger sehnlich auf die teils erstaunlich hochwertig ausgestatteten Geräte, die in zunehmend regelmäßigen Abständen im Laden und Online-Shop des Händlers angeboten werden – und das leider stets in sehr beschränkten Margen. Das neueste Modell Medion LifeTab P8912 könnte wieder einmal einen echten Type auslösen, denn für seine gerade einmal 179 Euro ist es wirklich gut ausgestattet.

HDMI, GPS und Infrarot-Sender

Vor allem bei den Schnittstellen gibt es nichts zu kritisieren: Das Tablet bietet neben dem üblichen USB-Port mit Host-Funktion für die Nutzung von USB-Sticks sowie WLAN nach 802.11n auch exotischere Schnittstellen wie Mini-HDMI und GPS sowie eine Infrarot-Funktion, so dass das Tablet auch als eine Art Universal-Fernbedienung genutzt werden kann. Bluetooth 4.0 rundet die Konnektivität ab. Bedient wird all das über einen 8,9 Zoll großen Touchscreen mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel).

Solider Chipsatz

Die gewünschte Power liefert ein Quad-Core-Prozessor Intel Atom Z3735F mit 1,83 GHz auf vier CPU-Kernen, der von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für den Nutzer stehen 32 Gigabyte zur Verfügung, wobei ein kleinerer Teil davon natürlich schon vom Betriebssystem Android 4.4 belegt wird. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 5-Megapixel-Hauptkamera, eine 2-Megapixel-Frontkamera für Videochats und ein Steckplatz für microSD-Karten mit bis zu 128 Gigabyte Größe.

Flaches und leichtes Gehäuse

Der Lithium-Ionen-Akku soll eine Betriebszeit von rund zehn Stunden sicherstellen. Das ist recht ordentlich und macht das Tablet auch geeignet für Ausflüge abseits der heimischen Couch. All das versteckt sich zudem in einem nur 8,5 Millimeter flachen und 490 Gramm leichten Gehäuse – das Medion LifeTab P8912 dürfte also so manchen Freund da draußen gewinnen...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion LifeTab P8912 (MD 99066)

Display
Displaygröße 8,9"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,83 GHz
Prozessortyp Intel Atom Z3735F
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 490 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Life-Tab P8912 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nicht groß - aber großartig?

Computer Bild 6/2015 - Wer sich nicht zwischen 7-, 8- oder 10-Zoll-Tablets entscheiden kann, bekommt seit dem 26. Februar bei Aldi ein 8,9-Zoll-Tablet für 179 Euro. Ist das die perfekte Größe für Arbeit und Unterhaltung?Geprüft wurde ein Tablet-PC, der ein „gutes“ Testergebnis erzielte. Kriterien zur Bewertung waren Arbeitstempo, Bild/Ton, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. …weiterlesen

Surfen, spielen - arbeiten?

Stiftung Warentest 12/2013 - Tablets: Nachrichten lesen, Filme schauen – das klappt mit allen Geräten gut. Doch mehr Leistung hat ihren Preis, und als Ersatz fürs Notebook eignen sich Tablets nur bedingt.Testumfeld:Im Vergleichstest der Stiftung Warentest wurden 17 Tablet-PCs unter die Lupe genommen. Darunter waren 7 Android-Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 9,2 bis 10 Zoll, 6 Android-Modelle mit einer Displaygröße von 6,9 bis 8 Zoll sowie jeweils ein Windows-Tablet mit 10,6 und 8 Zoll Bildschirmdiagonale. Des Weiteren wurden zwei aktuelle Modellreihen geprüft, die aber ohne Endnote blieben. Die anderen 15 getesteten Tablets erzielten die Bewertungen 7 x „gut“ und 8 x „befriedigend“. Zudem wurden die besten, noch im Handel erhältlichen Tablets vorgestellt, die seit der Ausgabe 12/2012 von der Stiftung Warentest untersucht wurden. Die benoteten Tablets bewertete man anhand der Kriterien Funktionen (Internetsurfen / E-Mail, Musikspieler und Ton / Kamera, Video, Foto und 3D-Spiele / Büroanwendungen, Synchronisation mit PC), Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme und Wiederherstellung, Täglicher Gebrauch, Handlichkeit und Transport, Verarbeitung) sowie Display, Akku und Vielseitigkeit. Waren Display oder Akku „ausreichend“, wurde das Gesamturteil abgewertet. Das PDF beinhaltet ein 2-seitiges Adressverzeichnis. …weiterlesen

Das neue Aldi-Tablet für 179 Euro

notebookinfo.de 2/2015 - Ein Tablet-PC befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „gut“ befunden. Als Kriterien dienten unter anderem Display, Eingabegeräte, Akku und Energieverbrauch sowie Anschlüsse und Leistung. …weiterlesen