Erazer X7312 D Produktbild
  • Gut 2,5
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Verwendungszweck: Gaming
Grafikchipsatz: ATI Radeon HD 4870 512MB
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Medion Erazer X7312 D im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 9 von 10

    „Der Erazer spart mit mickrigen drei GB Arbeits- und 512 MB Grafikspeicher an der falschen Stelle. Dafür ist der Stromverbrauch vergleichsweise niedrig - das Tempo allerdings auch. Der Preis des Rechners ist fair.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Der Medion ist kein hochspezialisierter Gaming-PC, sondern eher ein PC für alle, die einen schnellen und spieletauglichen Allrounder suchen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Für 999 Euro liefert der Erazer X7312 D viel Rechen- und 3D-Leistung. Dank 1-Terabyte-Platte und WLAN kann sich die Ausstattung auch ohne SPDIF-Ausgang sehen lassen. Leider ist der Rechner unter Last laut und braucht viel Strom.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,12)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Der Erazer X7312 D von Medion besticht mit extrem hohem Tempo - beim Arbeiten und mit grafisch aufwendigen Spielen. Obendrein erhalten Sie mit dem neuen Medion-Rechner ein sehr gut ausgestattetes Gerät. Den Test absolvierte er mit der Gesamtnote ‚gut‘.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Der Erazer besticht mit extrem hohem Tempo - sowohl beim Arbeiten als auch bei grafisch aufwendigen Spielen. Dazu gibt‘s eine umfangreiche Ausstattung. Für den Einsatz als Büro-PC ist das Medion-Gerät allerdings etwas zu laut.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Medion Erazer X7312 D präsentiert sich im Test in allen Disziplinen nur auf mittelmäßigem Niveau. Obwohl der Core i7 920 in der Preislage um 1000 Euro die richtige Wahl ist, sind 3 GB Arbeitsspeicher und ein 32-Bit-Betriebssystem angesichts der Ausstattung bei den 300 Euro billigeren Aldi-PCs mager. ...“

  • „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 3 von 3

    „Weniger prätentiös als andere Gaming-PCs, technisch top und leistungsmäßig sehr gut unterwegs.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Medion Erazer X7312 D
Dieses Produkt
Erazer X7312 D
  • Gut 2,5
von 5
(0)
von 5
(0)
Geräteklasse
Bauart
Bauart
k.A.
Desktop-PC
Verwendungszweck
Verwendungszweck
Gaming
Gaming
Hardware & Betriebssystem
Systemkomponenten
Systemkomponenten
k.A.
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Prozessor
Prozessormodell
Prozessormodell
k.A.
Intel Core i9-9900K
Grafikchipsatz
Grafikchipsatz
ATI Radeon HD 4870 512MB
Nvidia Geforce RT X 2080
Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer X7312 D

Abmessungen (B x T x H) 192 x 550 x 445 mm
Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Arbeitsspeicher 3072 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,67 GHz
Grafikchipsatz ATI Radeon HD 4870 512MB

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Erazer X7312 D können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten High-End-PCs

PC-WELT 8/2009 - Zudem arbeitet der Rechner schön leise. Für den recht hohen Preis müsste er aber deutlich schneller sein. Der Erazer spart mit mickrigen drei GB Arbeits- und 512 MB Grafikspeicher an der falschen Stelle. Dafür ist der Stromverbrauch vergleichsweise niedrig – das Tempo allerdings auch. Der Preis des Rechners ist fair. …weiterlesen

Generationswechsel

Computer Bild Spiele 4/2009 - Intels neue Prozessor-Generation feiert im ‚Medion Erazer X7312 D‘ ihr Debüt. Wir haben den Computer aufwendig geprüft. Testkriterien waren unter anderem Bedienung/Ausstattung (Inbetriebnahme, Bedienungsanleitung, mitgelieferte Programme ...) und Geschwindigkeit (mit Büroprogrammen, Bild-, Video oder Tonaberbeitungsprogrammen, Spielen ...). …weiterlesen

„Der Weg zum perfekten PC“ - Gaming-PCs

PC Praxis 4/2009 - Testumfeld:Im Test waren drei Gaming-PCs mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Geprüft wurden die Kriterien Leistung, Lautstärke, Ausstattung, Verarbeitung und Erweiterbarkeit. …weiterlesen