Medion Erazer X58426 (MD 21426) im Test

(Curved-Monitor)
  • Gut 1,9
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 31,5"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie: VA
Höhenverstellbar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Medion Erazer X58426 (MD 21426)

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 8

    Note:1,76

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Guter Kontrast; Großes gebogenes Display.
    Minus: Geringe Pixeldichte.“  Mehr Details

    • PC Games

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017

    ohne Endnote

    „... Die Bildwiederholrate von 144 Hz kann sich sehen lassen. Mit Freesync wird diese schon ab 30 Hz dynamisch angepasst. Im Monitor kommt ein VA-Panel zum Einsatz, das mit ca. 11 ms einen geringen Input Lag aufweist. Medion gibt ein Kontrastverhältnis über 3000:1 an, unsere Messungen ergeben sogar einen leicht höheren Kontrast. Mit ca. 280 cd/m² ist die Maximalhelligkeit nicht gerade üppig, aber ausreichend. ...“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017

    Note:1,76

    Preis/Leistung: „gut“

    „Ausstattung und Flexibilität sind zwar dürftig, dafür gibt es hier ein riesiges 144-Hz-Panel mit Freesync zum fairen Preis. Nicht vergessen, den Monitor wegen der geringen Pixeldichte weit genug wegzustellen!“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 7/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 04/2017

    8 von 10 Punkten

    „Preis-Tipp“

     Mehr Details

zu Medion Erazer X58426 (MD 21426)

  • Medion X58426 80 cm (31,5 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DVI-D, 4ms Reaktionszeit,

    Energieeffizienzklasse A,   80, 1 cm (31, 5") Widescreen LCD - Monitor mit LED - Backlight Technologie und einer ,...

  • Medion X58426 80 cm (31,5 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DVI-D, 4ms Reaktionszeit,

    Energieeffizienzklasse A,   80, 1 cm (31, 5") Widescreen LCD - Monitor mit LED - Backlight Technologie und einer ,...

  • Medion® 80 cm (31,5) Gaming Monitor »ERAZER® X58426, 144 Hz, FreeSync«,

    Energieeffizienzklasse A, Schön und schnell Erleben Sie Ihre Spiele in erstklassiger Full HD - Qualität und in voller ,...

  • Medion Erazer X58426 (32"", Full HD)

    Schöner Spielen mit gebogenem Display

  • MEDION Erazer X58426 31.5 Zoll Full-HD Gaming Monitor (4 ms Reaktionszeit, FreeS

    Energieeffizienzklasse A, MEDION Erazer X58426 31. 5 Zoll Full - HD Gaming Monitor (4 ms Reaktionszeit, FreeS

  • Medion X58426 80 cm (31,5 Zoll) Curved Monitor (HDMI, DVI-D, 4ms Reaktionszeit,

    Energieeffizienzklasse A,   80, 1 cm (31, 5") Widescreen LCD - Monitor mit LED - Backlight Technologie und einer ,...

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Großer Gaming-Monitor mit Krümmung - starke Anschlussleiste, aber viel zu geringe Pixeldichte

Stärken

  1. hervorragende Kontraste und Farben
  2. außer Thunderbolt alle digitalen Schnittstellen
  3. 144 Hz und AMD FreeSync
  4. relativ geringer Preis

Schwächen

  1. Full HD auf 31,5 Zoll ist viel zu wenig
  2. Standfuß nur in der Neigung verstellbar
  3. unspektakuläres Nutzermenü

Bildqualität

Auflösung

Der Medion Erazer X58426 ist mit einer Bilddiagonale von 31,5 Zoll ein ziemlich großer Monitor - umso unverständlicher ist es, dass Medion hier nur auf Full HD setzt. Eine Pixeldichte von 70 ppi sind selbst fürs Gaming zu wenig. Nur bei großem Sitzabstand dürftest Du wenig von der groben Unschärfe bemerken.

Farbe & Kontrast

Farbdarstellung und Kontraste sind die Paradedisziplinen des Medion. Tester messen hervorragende Kontrastwerte und sind von der für ein VA-Panel besonders natürlichen Farbwiedergabe sehr angetan. Für professionelle Bildbearbeiter und Grafiker eignet sich der Bildschirm aufgrund der geringen Auflösung aber weniger.

Helligkeit & Lesbarkeit

Das gekrümmte Panel basiert auf der VA-Technik und leistet laut Datenblatt eine Leuchtstärke von 300 cd/m². Das ist ein solider Wert, wobei Tester mit 280 cd/m² etwas weniger messen. Auch in hellen Räumen dürfte die Leuchtkraft vollkommen ausreichen - zudem ist die Oberfläche wirksam entspiegelt.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Medion vermarktet den Erazer X58426 als Gaming-Spezialisten, nicht zuletzt aufgrund der 144-Hz-Unterstützung. Damit sind schnelle Bewegungen butterweich. Dank einem laut Testern nur sehr geringen Input-Lag läuft der Bildschirm auch bei anspruchsvollen Spielen ruckelfrei. Über FreeSync arbeitet der Medion an Deiner AMD-Grafikkarte schlierenfrei.

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch beläuft sich laut Hersteller auf 38 W im Betrieb, was für ein VA-Panel dieser Größe völlig in Ordnung ist. Je nach Helligkeitseinstellung und aktiviertem FreeSync kann der Verbrauch jedoch variieren. Erfreulicherweise sinkt der Stromverbrauch im Standby auf unter 1 W.

Handhabung

Anschlüsse

Bis auf Apples Thunderbolt bietet der Medion alle digitalen Anschlüsse. Du kannst Signalgeber via DVI, HDMI oder DisplayPort verbinden. Betagtere Grafikkarten haben ohne einen VGA-Anschluss hier das Nachsehen. Ein USB-Hub wäre wünschenswert gewesen.

Ergonomie

Der Standfuß wirkt auf Tester beim Auspacken sofort massiv und stabil. Das ist bei der Größe von 31,5 Zoll auch vonnöten. Allerdings kannst Du den Medion nur in der Neigung verstellen, wodurch eine optimale Draufsicht mitunter nur durch das Verstellen Deines Stuhls erreicht wird. Das ist insbesondere bei einem Curved-Monitor sehr unpraktisch.

Funktionsumfang

Mithilfe von FreeSync arbeiten Monitor und Deine AMD-Grafikkarte im Gleichtakt, was Artefakte beim Gaming reduziert. Tester befinden das Nutzermenü für bestenfalls zweckmäßig. Es wirkt altbacken und ist nicht sonderlich intuitiv aufgebaut. Du bedienst es über fünf Tasten an der Unterseite des Monitors.

Der Medion Erazer X58426 (MD 21426) wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Medion Erazer X58426 (MD21426)

Medion 30021724A1

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Teufel steckt im Detail und hat manchmal auch an entscheidender Stelle die Finger im Spiel: So kommt es, dass der Monitor Medion Erazer X58426 (MD 21426) zwar in die Gruppe der Gaming-Modelle vordringt, dort aber mit einer Position unter den Einsteigern zufrieden sein muss. Das ausladende Modell stellt in der Einsatzumgebung hohe Ansprüche an den verfügbaren Raum. Bei einer Displaydiagonale von 31,5 Zoll und eingeschränkter Ergonomie braucht die geschwungene Konstruktion reichlich Platz auf dem Tisch, um die richtige Position zu finden. Ein recht unausgewogenes Verhältnis zwischen Bildschirmgröße und Auflösung zwingt den Betrachter darüber hinaus auf Distanz. Das Gerät bietet eher der privaten multimedialen Unterhaltung eine geeignete Plattform, als anspruchsvollem Gaming oder fortgeschrittenen Anwendungen mit grafischem Schwerpunkt.

Stärken und Schwächen

Für sich genommen ist die Full-HD-Auflösung eine wohlklingende Eigenschaft. Wenn die 1.920 x 1.080 Pixel allerdings die riesige Fläche eines Displays mit der Diagonale von 31,5 Zoll abdecken müssen, verlieren sie sich fast im verfügbaren Raum. Entsprechend kommt es zu einer geringen Bildpunktdichte von 64 ppi – ein Wert der deutlich unter der Leistung guter PC-Monitore mit ungefähr 100 ppi liegt. Im Gegenzug bietet die Ausstattung eine gute Helligkeit von 300 cd/m² und einen beachtlichen statischen Kontrast von 3.000:1 zwischen dem hellsten und dunkelsten Bildpunkt. Auf der Haben-Seite steht zusätzlich das blickwinkelstabile IPS-Display, das dem Betrachter horizontale und vertikale Perspektiven von bis zu 178 Grad ermöglicht. Das Panel zeigt außerdem mit vier Sekunden eine gute Reaktionszeit beim Farbwechsel von Grau zu Grau. Für Gamer ebenfalls wichtig: Die recht schnelle Bildwiederholrate von 144 Hertz und die AMD-FreeSync-Technologie für die Koordination mit der Grafikkarte.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der geschwungene 31,5-Zoll-Monitor des deutschen Herstellers Medion hatte seinen Marktstart Ende Februar 2017 und ist im Online-Handel mehrheitlich für Beträge zwischen 450 und 500 Euro bestellbar. Zu den Konkurrenten mit gekrümmter Konstruktion, die zwar eine geringere Displayfläche, aber ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen Größe und Auflösung bieten, gehört beispielsweise ein Modell von Samsung mit deutlich besserer Ergonomie. Aus dem Hause LG kommt ein Exemplar mit TN-Panel für deutlich weniger Geld. Ein Mitbewerber der Marke Asus mit superschneller Bildwiederholrate von 240 Hertz ist demgegenüber für etwa 20 Prozent mehr Geld zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer X58426 (MD 21426)

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 31,5"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 70 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved vorhanden
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 4 ms
Optimale Bildwiederholrate 144 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 38 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss fehlt
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung fehlt
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 72,2 cm
Tiefe 24 cm
Höhe 51,3 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 30021724A1

Weitere Tests & Produktwissen