• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i9-​9900K
Grafikchipsatz: Nvi­dia Geforce RT X 2080
Mehr Daten zum Produkt

Medion Erazer Hunter X10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,90)

    Pro: schicke Optik; sehr gute Hardware-Ausstattung; hervorragende Performance; gute Aufrüstoptionen.
    Contra: hoher Kaufpreis; fehlender Kartenleser; Maus/Tastatur nicht im Lieferumfang enthalten; erhöhte Geräuschentwicklung unter Last. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Erazer Hunter X10

Soli­des Sys­tem für Gaming und Medi­en­pro­duk­tion glei­cher­ma­ßen

Stärken
  1. starke Grafikkarte
  2. i9-CPU auch für anspruchsvolle Medienproduktion geeignet
  3. Wasserkühlung
  4. beleuchtetes Innenleben dank Glasgehäuse gut sichtbar
Schwächen
  1. recht teuer
  2. etwas wenig SSD-Speicher
  3. eingeschränkte Wartungsmöglichkeiten, da Garantie bei Gehäuseöffnung erlischt

Mit dem Erazer Hunter X10 hat Medion ein Highend-System in Angebot, das sich an alle richtet, die topaktuelle Games bei hoher Leistung spielen wollen, aber auch Content- bzw. Medienproduktion durchführen möchten. Eine riesige 4-TB-HDD ist als Zugriffsort für anspruchsvolle Anwendungen wie Games oder Produktionssoftware ungeeignet, kann aber hervorragend als Datenlager und Ablageort von Streams oder DAW-Tracks herhalten. Leider fällt die SSD mit nur 1 TB recht klein aus. In Zeiten, in denen aktuelle Games wie Call Of Duty Modern Warfare gerne 200 GB einnehmen, hätte Medion hier ruhig etwas großzügiger sein und dafür weniger HDD-Speicher anbieten können. Die Hardware ist darüber hinaus eindrucksvoll, für reines Gaming mitunter aber etwas überdimensioniert. Eine GeForce RTX 2080 Super dient mit 8 GB Grafikspeicher als starkes Grundgerüst für moderne Titel bei hohen Detailstufen und ist in Full HD sowie QHD absolut zukunftssicher. Höhere Auflösungen sind unter Umständen mit kleineren Einbußen realisierbar, sofern Sie höhere Bildraten als 60 fps bevorzugen.

Das MSI-Mainboard bietet zwei schnelle USB-3.1-Gen2-Anschlüsse – je einmal vom Steckertyp A und C. Vier weitere Gen1-Steckplätze sollten ausreichen. Auch die Grafikanschlüsse bieten Flexibilität: Ein HDMI-Steckplatz und gleich drei DisplayPort-Buchsen sind ordentlich. Eine Alphacool-Eisbaer-120-Wasserkühlung hält das System auch unter Last effektiv auf relativ niedriger Betriebstemperatur. Schön: Der Hunter X10 bietet Ausgänge für ein 5.1-System. Die 32 GB Arbeitsspeicher dürften für Gaming-Ansprüche ebenfalls völlig überdimensioniert sein, erleichtern aber Produktionsarbeit mit mehreren parallel genutzten rechenintensiven Programmen ungemein. Hingucker: Dank gläsernem PC-Gehäuser haben Sie freie Sicht auf die RGB-beleuchteten Innereien des Medion-Systems.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Erazer Hunter X10

Angebotsware Aldi-PC
Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard MSI MPG Z390M GAMING EDGE AC
Speicher
Arbeitsspeicher 32 GB
Festplattenkapazität 5000 GB
Festplatte(n) 1TB PCIe-SSD + 4TB HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i9-9900K
Prozessor-Kerne 8 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz Nvidia Geforce RT X 2080
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 1x USB 3.1 Gen2 Type-A, 1x USB 3.1 Gen2 Type-C, 4x USB 3.1 Gen1, 2x USB 3.0, 2x PS/2, 1x HDMI, 3x DisplayPort, 1x LAN (RJ45), 5x Audio, 1x Optical S/PDIF OUT
Abmessungen & Gewicht
Breite 22,7 cm
Tiefe 48 cm
Höhe 44,6 cm
Gewicht 19000 g
Weitere Produktinformationen: Im Angebot von Aldi Nord vom 28.05.2020 bis voraussichtlich 20.06.2020.

Weitere Tests & Produktwissen

Viel PC für wenig Geld

PC-WELT 4/2009 - Neben einer soliden Verarbeitung hat der Nettop etwas zu bieten, was man nicht mehr selbstverständlich ist: Ein 96seitiges Systemhandbuch mit ausführlicher Beschreibung aller Komponenten samt Fehlersuche. In puncto Leistung und Ergonomie bewegt er sich allerdings nur im Mittelfeld. Mit E-SATA-, HDMI- und E-Sata-/USB-Kombischnittstelle setzt der PC auf Konnektivität mit externen Geräten. Zu einem echten Multimedia-PC fehlt ihm allerdings eine richtige Grafikkarte. …weiterlesen

Profi-Tipps

Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - Vorsicht: Mit der Eingabetaste senden Sie die Nachricht ab. Möchten Sie nur eine neue Zeile einfügen, so verwenden Sie die Tastenkombination Shift+Enter. Copy & Paste 1 Vom Smartphone zum PC Im "Klemmbrett-Fenster" in der rechten unteren Ecke bekommen Sie den gegenwärtigen Inhalt der Smartphone-Zwischenablage angezeigt. Sie können Inhalte in diesem Fenster komplett oder teilweise markieren und kopieren, um sie auf dem PC weiterzuverwenden. …weiterlesen