• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Dis­play­größe: 14"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: AMD Ryzen 3 3200U
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Akoya E14302 (MD63600)

Mobi­ler Beglei­ter für Office und All­tag

Stärken
  1. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. Schalter zum Deaktivieren von Webcam und Mikrofon
Schwächen
  1. einfaches Kunststoffgehäuse
  2. kaum Grafikleistung
  3. leuchtschwaches Display

14-Zoll-Notebook fluten den Markt derzeit. Sie bieten einen optimalen Kompromiss aus Bedien- und Tragbarkeit. Auch Medion mischt eifrig bei der Produktflut mit und präsentiert mit dem Akoya E14302, das auch bei Aldi Süd erhältlich ist, eine preiswerte Option. Für 399 Euro gibt es hier solide Technik für Alltagsanwender und Office-Arbeiten. Alle, die höhere Ansprüche an Entertainment oder auch Business-Tauglichkeit haben, sollten sich aber anderweitig umsehen, da hier eine Grafikkarte und Business-Funktionen wie ein Fingerabdruckleser fehlen. Clever: Wenn Sie besonders auf Datenschutz bedacht sind, hilft der Schalter am Rand dabei, die Webcam und das Mikrofon komplett vom Stromkreis zu trennen. Das Display zeigt Inhalte scharf und kontrastreich an, bietet aber nicht genug Helligkeit für die Nutzung im Freien.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Akoya E14302 (MD63600)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell AMD Ryzen 3 3200U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,6 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Radeon Vega 3
Speicher
Festplatte(n) 256GB SSD
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.1 Typ-C mit DisplayPort- und Ladefunktion, 1x USB 2.0, 1x HDMI out, Audiokombo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 45 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 32,4 cm
Tiefe 22 cm
Höhe 1,8 cm
Gewicht 1540 g
Weitere Produktinformationen: Im Angebot von Aldi Süd vom 29.04.2020 bis voraussichtlich 03.05.2020.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC Magazin 9/2012 - Je weniger Elemente im Navigationsbereich angezeigt werden, desto übersichtlicher gestaltet sich die Navigation. Einzelne Bibliotheken, die Sie nicht verwenden, blenden Sie folgendermaßen aus: Klicken Sie die Bibliothek mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Nicht im Navigationsbereich anzeigen. Die Bibliothek verschwindet daraufhin aus dem Navigationsbereich des Windows-Explorers. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 5/2013 - Jetzt bekommen Sie eine Übersicht über die Energieschemata auf dem Notebook - die Namen stehen hinter einer längeren Ziffern- und Buchstabenfolge, der sogenannten GUID. Mithilfe des Befehls "powercfg -export " können Sie den Energiesparplan beispielsweise auf einen USB-Stick kopieren. Für Zieldatei geben Sie den Pfad zum USB-Stick und einen frei wählbaren Dateinamen an - zum Beispiel "Super-Spar-Modus". …weiterlesen

MacBook Pro Reloaded

connect iOS 2/2014 - Das für 1299 Euro erhältliche Einstiegsmodell des MacBook Pro 13 Zoll mit Retina-Display (2,4 GHz Core i5) ist mit 4 GB RAM und 128-GB-SSD eher schwach bestückt - wer sich 200 Euro Aufpreis leisten kann, sollte zum nächstgrößeren Modell greifen, bei dem Arbeitsspeicher und SSD jeweils die doppelte Kapazität bieten (8 GB und 256 GB). Für weitere 200 Euro mehr lässt sich das RAM auf 16 GB erweitern. …weiterlesen