Maxi-Cosi Rubi Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • Befriedigend (2,9)
  • 3 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kindersitz
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (3) zu Maxi-Cosi Rubi

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 7 von 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Sicherheit (50%): „befriedigend“;
    Bedienung (50%): „gut“;
    Schadstoffprüfung (0%): „sehr gut“;
    Reinigung und Verarbeitung (0%): „gut“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung / Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2013
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Kinder mit einem Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm können mit dem Rubi im Auto mitgenommen werden. Der Sitz wird mittels Autogurt fixiert und bietet dem Kind einen ausreichenden Schutz im Falle eines Unfalls. Insgesamt verfügt der Rubi über viel Platz und eine ordentliche Beinauflage. Leider ist das Abnehmen des Bezugs etwas schwierig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Maxi-Cosi Rubi

  • Maxi-Cosi Rubi XP Gruppe 1 Autositz, Poppy Red

    Autositz, Vorwärtsgerichtet, Gruppe 1 geeignet für Kinder von 9 bis 18 kg (ca. 9 Monate bis 4 Jahre) Installieren mit ,...

  • Maxi-Cosi – Kindersitz Priori SPS+, Slate Black

    Beim Priori Sps + von Maxi - Cosi kann sich Ihr Kind dank vier verschiedener Sitzpositionen ganz entspannt zurücklehnen. ,...

  • Maxi-Cosi RUBI XP Kindersitz

    Mit hervorragenden Anpassungsmöglichkeiten und viel Komfort bietet der Maxi - Cosi Kindersitz Rubi XP für Babys ab 9 ,...

  • Autositz Rubi total black

    Kinderautositz Gruppe 1 ( 9 - 18kg) von Maxi Cosi mit Dreipunktgurt zu befestigen. Preiswertes Modell, ,...

  • Maxi Cosi Kindersitz Priori SPS plus Pepper black - rot

    Gruppe 1, ab 9 Monate bis ca. 4 Jahre (9 bis 18 kg) Die sichere Wahl für Ihr Kind Sind wir bald da? Diese Frage dürfte ,...

  • Maxi-Cosi Kindersitz Rubi XP 2017 Dawn Grey Gruppe 1

    Der Maxi - Cosi Rubi XP Kindersitz schützt Ihr Kind von ca. 9 Monaten bis 4 Jahren bei jeder Autofahrt. ,...

Kundenmeinungen (5) zu Maxi-Cosi Rubi

5 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Nur befriedigend beim Unfallschutz, dafür sehr gutes Platzangebot

Stärken

  1. sichere Sitzkonstruktion und sehr guter Schutz vor Fehlbedienung
  2. hervorragendes Platzangebot für das Kind
  3. leichter und schneller Einbau ins Fahrzeug
  4. keine Schadstoffe

Schwächen

  1. nur mittelmäßiger Schutz bei Frontal- und Seitenaufprall
  2. Bezüge nicht leicht abzunehmen

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Beim Seiten- und Frontalaufprall erreicht der Sitz nur mittelmäßiges Niveau. Gut ist hingegen die Sicherheit der Sitzkonstruktion. Isofix ist bei diesem Modell jedoch nicht verbaut. Für Kinder unter 15 Monaten empfiehlt sich dieser Sitz nur bedingt, da er nur vorwärtsgerichtet einzubauen ist.

Komfort

Polster

Gut gepolstert hat das Kind im Auto einen komfortablen Sitz.

Verstellfunktion

Die Sitzposition des Autokindersitzes und seine Größe sind leicht an die Bedürfnisse des Kindes angepasst.

Platzangebot

Das Platzangebot des Autokindersitzes ist ausgezeichnet, so dass sich das Kind auch auf langen Reisen nicht eingeengt zu fühlen braucht. Der Sitz maßt sich darüber hinaus keinen zu großen Umfang im Fahrzeug an.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Beim Einbau des Kindersitzes ins Fahrzeug scheiden sich die Geister. Während die Prüfer hier nur eine befriedigende Leistung des Kindersitzes ausmachen, finden Nutzer seine Montage leicht.

Anschnallen

Leicht und schnell ist das Kind über einen 5-Punkt-Gurt angeschnallt.

Reinigung

Der Bezug des Sitzes lässt sich nur schwierig abnehmen und ist von Hand zu waschen.

Materialqualität

Verarbeitung

Sehr gut verarbeitet, weist der Sitz keinerlei Schadstoffe in seinen Materialien auf.

Der Maxi-Cosi Rubi wurde zuletzt von Julia am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Rubi

Fehlbedienungsrisiken nahezu ausgeschlossen

Mit dem Rubi führt Maxi Cosi einen Kindersitz im Sortiment, der eine besonders unkomplizierte Nutzbarkeit gewährleisten soll. Der Normgruppen-I-Kindersitz eignet sich für Kinder ab etwa neun Monaten bis zu vier Jahren und wird mit dem Standard-Dreipunktgurt des Fahrzeugs montiert. Damit passt er auch in Fahrzeuge ohne Isofix-Verankerungspunkte.

Einfacher Einbau mit intuitiver Nutzerführung

Betrachtet man die technische Entwicklung von Kindersitzen, fällt die zunehmende Zahl von Herstellern ins Auge, die einen besonders leichten Einbau in den Fokus rücken. Verwunderlich ist das nicht, denn Fehlmontagen bei Kindersitzen stellen ein großes Verletzungsrisiko dar. Der Rubi überzeugt in diesem Zusammenhang mit einer pfiffigen „Nutzerführung“: Der Einbau im Fahrzeug soll sich ohne umständliche Fummelei gestalten, das Anschnallen des Kindes im Sitz wiederum ist ebenfalls einfach und kommt ohne knifflige Operation aus.

Einfache Handhabung, viele Verstellmöglichkeiten

Auch die Größeneinstellung soll gut funktionieren: Die Kopfstütze und das Gurtsystem lassen sich von vorne verstellen, das Kind muss also zu diesem Zweck nicht eigens ab- und wieder angeschnallt werden. Ebenfalls positiv, diesmal in puncto Handhabung: Seitliche Gurthaken für die Hosenträgergurte sorgen für einfachen Ein- und Ausstieg des Kindes. Ein selbsterklärendes System führt den Anwender intelligent durch den Anschnallvorgang, die Gefahr der Fehlbedienung dürfte sich dadurch erheblich minimieren lassen. Kind-Komfort wiederum findet sich in Gestalt von vier verschiedenen Sitz- und Ruhepositionen.

Befriedigende Stoßabsorbierung bei einem Seitencrash

Natürlich muss ein solcher Kindersitz auch in seiner Kernkompetenz, dem Unfallschutz, brillieren können. Insoweit bietet der Rubi keinen Grund zur Klage: Kopfabstützung und Seitenteile scheinen eine befriedigende Stoßabsorbierung zu gewährleisten, die üppige Polsterung entspricht einem guten seitlichen Aufprallschutz. Die siebenfach verstellbare Kopfstütze – eigentlich ein Komfortmerkmal – bietet insoweit eine untrennbare Einheit mit einem gut funktionierenden Aufprallschutz im Falle eines Seitencrashs. Die Höhenverstellung erfolgt per Einhandgriff und lässt zugleich den Hosenträgergurt in die passende Höhe „mitwachsen“.

Fazit

Test- oder Erfahrungsberichte der Käufer liegen derzeit noch nicht vor. Wer sich auf der Basis der recht vertrauenswürdigen Eckdaten für den Rubi entscheidet, wird aller Wahrscheinlichkeit nach keinen Fehlgriff riskieren, denn Sitzmodelle von Maxi-Cosi zeichnen sich fast durch die Bank mit guten Bewertungen der Fachmagazine aus, was die Sicherheit und Handhabung betrifft. Und offenbar schont man mit dem Rubi auch das Portemonnaie: Von den ursprünglich vom Hersteller anvisierten 239 EUR sind auf Amazon derzeit nur noch knapp 190 EUR übrig geblieben.

Datenblatt zu Maxi-Cosi Rubi

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend
vorhanden
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Maxi Cosi Rubi Stiftung Warentest Online 5/2013 - Geprüft wurde ein Kindersitz fürs Auto der Normgruppe I. Er erhielt die Note „befriedigend“ Als Testkriterien dienten Unfallsicherheit, Handhabung/Ergonomie sowie Schadstoffe. …weiterlesen