• Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Intern
Schnittstellen: PCI-​Express
Anschlüsse: XLR
Mehr Daten zum Produkt

Marian Seraph AD2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut bis überragend“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    Die Seraph AD2 von Marian richtet sich an professionelle Anwender. Die PCI-Express-Karte punktet in Sachen Klangqualität und ordnet sich in die Spitzenklasse ein. Der positive Ersteindruck wird jedoch durch Mängel in Sachen Ausstattung und Funktionen getrübt. Diese Probleme wären aber allesamt durch Treiber-Updates zu beheben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Die Seraph AD2 glänzt durch stabilen Betrieb und hohe Klangqualität. Mit ihrem kompromisslosen Konzept weiß sie sich von vielen Mitbewerbern abzusetzen, was sich aber natürlich auch im Preis widerspiegelt. Dieser mag bei den gebotenen zwei Kanälen auf Einsteiger vielleicht eher abschreckend wirken, professionelle Nutzer werden den hochwertigen Aufbau allerdings zu schätzen wissen. ...“

zu Marian Seraph AD 2

  • Marian Seraph AD2
  • Marian Seraph AD2 MWX
  • Marian - Seraph AD2 Retail 4 Channel I/O PCIe 1006801

Datenblatt zu Marian Seraph AD2

Typ Intern
Schnittstellen PCI-Express
Anschlüsse XLR

Weiterführende Informationen zum Thema Marian Seraph AD 2 können Sie direkt beim Hersteller unter marian.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Test: Onboard-Sound

PC Games Hardware 6/2012 - Zusätzlich werden verschiedene Erweiterungskarten der Einsteigerklasse zum Vergleich herangezogen. Stellvertretend werden hier die Asus Xonar DS sowie - als Brücke zur Mittelklasse - die Asus Xonar DX aufgeführt. Zwei der wichtigsten Fragen vorweg: Welche Hauptplatinen stellen das Testfeld und wie ist der Onboard-Sound gestaltet, um sich mit der Bezeichnung "Premium" schmücken zu dürfen? In den folgenden Absätzen beschreiben wir zunächst die Besonderheiten der verwendeten Mainboards. …weiterlesen

Audio-Karten

PC & Musik 4/2007 - Auf der Seite entdecken wir noch einen optischen digitalen S/PDIF-Out zusätzlich, der alternativ auch als Kopfhöreranschluss genutzt werden kann. Zu dem Zweck hat der Hersteller einen Adapter beigelegt. Damit ist die Maya EX5 CE bestens geeignet für den mobilen Einsatz, für Gamer und Kino, unterstützt werden die Surround-Sound-Formate Dolby Digital, DTS und Dolby Pro Logic II. Neben MME und WDM steht ein ASIO-Treiber zum Download bereit. …weiterlesen

Level up - kostenlos!

PC Games Hardware 10/2013 - Wir halten einen Defekt jedoch nicht für wahrscheinlich. Noch weniger kritisch finden wir das Modifizieren der Soundkartentreiber: keine schwerst geforderten Hochleistungschips, keine Lüfter, keine offensichtlichen Taktstellschrauben, sieht man mal von dem PCI-Express-Slot ab. Ein Defekt ist hier nicht zu erwarten. Sinn oder Unsinn? Treiber-Modding ergibt aus unserer Sicht wenig Sinn. Ausnahmen bleiben die Asus Xonar DS und eingeschränkt der Realtek-Onboard-Chip. …weiterlesen

Spiele-Sound aktuell

PC Games Hardware 12/2012 - Diese Bibliothek ist auch unter dem Namen "Open Audio Library" oder kurz OpenAL bekannt. Im Wesentlichen verfügt Alchemy nur über eine Aufgabe: Durch vordefinierte Profile sind dem Programm bekannt, welche Audiostreams von welchem Spiel oder Anwendung im Normalfall über DirectSound3D an die Soundkarte weitergereicht werden. Alchemy fängt diese Datenpakete ab und übergibt sie nun via OpenAL an die Soundkarte. …weiterlesen