• Befriedigend 2,6
  • 2 Tests
  • 42 Meinungen
Befriedigend (2,9)
2 Tests
Gut (2,3)
42 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 7.1
Blue­tooth: Ja
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Marantz NR1605 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    25 Produkte im Test

    Die Testredaktion der „AudioVision“ erfreut sich beim Marantz NR1605 nicht nur an einem hervorragenden Klang. Der leistungsstarke Receiver mit sieben Kanälen ist das einzige Modell im Testfeld, das in einem Slim-Gehäuse untergebracht ist: Der nur zehn Zentimeter hohe NR1605 lässt sich daher leicht in jedem HiFi-Rack unterbringen. Auch auf einen Lüfter verzichtet der Marantz, dafür stehen pro Kanal nur 29 Watt zur Verfügung.
    Der Receiver zeigt sich mit neun Eingängen und einem Ausgang für HDMI sehr anschlussfreudig, ein MHL-Eingang fehlt jedoch. In klanglicher Hinsicht kann das Modell allgemein überzeugen, gerade die Bässe in Filmen geraten tiefgehend und beeindruckend.

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    „Innovation“

    „Mit dem NR 1605 hat Marantz einen platzsparenden und vollwertig ausgestatteten 7.1-Slimline-Receiver im Programm. Bei moderater Lautstärke und im Sub-Sat-Betrieb überzeugt sein detaillierter, ausgewogener Klang. Nur für ausgewachsene Standboxensets hat er etwas wenig Leistung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (42) zu Marantz NR1605

3,7 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (50%)
4 Sterne
6 (14%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
4 (10%)
1 Stern
7 (17%)

3,7 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Marantz NR1605

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIx
  • DTS 96/24
  • DTS-ES
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer fehlt
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,4 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NR1605B, NR1605SG

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz NR 1605 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Receiver

audiovision 1/2015 - Wir haben auf die immer längeren Ausstattungslisten reagiert und vergeben seit der August-Ausgabe 40 statt 35 Punkte. Nachdem Marantz und Denon das 3D-Konkurrenzformat Auro bei ihren Top-Modellen bereits unterstützen, werden nächstes Jahr andere Hersteller nachziehen, vorausgesetzt es kommen in den nächsten Monaten entsprechende Inhalte auf den Markt. Auch den für den 4K-Blu-ray-Nachfolger wichtigen Kopierschutzstandard HDCP 2.2 dürften mehr Hersteller integrieren, derzeit tut dies nur Onkyo. …weiterlesen

Einmaliger Flachmann

audiovision 10/2014 - Sämtliche Tonformate bis auf Dolby Atmos und DSD sind an Bord, auf Raumsimulationen (Kirche, Konzert...) verzichtet Marantz traditionell. Die Videoverarbeitung besticht mit Bildreglern, leistungsstarker Vollbildverarbeitung und Kompatibilität mit 4K-Signalen, wobei der neue Kopierschutzstandard HDCP 2.2 fehlt. In puncto Multimedia lässt der Verstärker bis auf einen MHL-Eingang zum Einspeisen von Videosignalen aus dem Smartphone nichts vermissen. …weiterlesen