NA7004 Produktbild
Sehr gut (1,2)
7 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Marantz NA7004 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 4 von 5

    „Tadellose Streaming-Wiedergabe, tolle Ausstattung und vielfältige Anschluss-Optionen zeichnen den vornehm-zurückhaltend tönenden Marantz aus.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Digitaler Alleskönner mit geschmeidiger Bedienung, tollem Grafik-Display und problemloser Installation. Klanglich einer der Besten seiner Klasse.“

  • Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp: Preis/Leistung“

    Platz 4 von 5

    „Plus: Lückenlose Ausstattung, gute Bedienung, harmonischer Klang.
    Minus: Kein Gapless, App-Steuerung noch nicht rund.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,4 von 10 Punkten)

    „Wer nach einem hochwertigen, netzwerkfähigen Audioplayer mit vielen Features und herausragendem Sound sucht, sollte den - zugegeben nicht ganz billigen - Marantz NA7004 definitiv auf dem Radar haben.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „... Mit dem NA 7004 ist Marantz Vorreiter eines neuen Gerätetyps. Endlich gibt es eine DAB+-taugliche Komponente im HiFi-Gerätemaß, und endlich brauchen wir nicht mehr vier Maschinen aufzutürmen, um UKW, DAB und Internetradio zu empfangen und Musik aus dem Heimnetz oder von einer SPDIF-Quelle wiederzugeben. Was wir uns noch wünschen würden, wäre allenfalls eine WLAN-Option.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Es loht sich doch, den Markt zu beobachten und dann ganz gezielt alle Wünsche zu erfüllen, die der streamende Musikfreund hegen könnte. Gratulation, der NA7004 ist mir ein guter Freund geworden.‘“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Marantz hat mit dem NA7004 einen neuen edlen Netzwerkplayer auf den Markt gebracht, der Lieblingsmusik unabhängig von der Quelle wiedergibt. ... Marantz hatte bei der Entwicklung speziell Musikliebhaber und audiophile Menschen im Fokus und daher ausschließlich hochwertige Bauteile verwendet: ein stabiles Gehäuse, eine leistungsstarke Stromversorgung, eine Audio-Ausgangsstufe mit HDAM-SA2 und eine Feinabstimmung durch ausgesuchte Komponenten. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Bowers Wilkins Lautsprecher Kopfhörer B&W Formation Audio

Kundenmeinung (1) zu Marantz NA7004

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Marantz NA 7004

iTu­nes-​Stre­a­ming dank Firm­ware-​Upgrade

Neben Denon hat auch Marantz ein kostenpflichtiges Firmware-Upgrade für einige Geräte angekündigt. Das Upgrade versetzt den AV-Receiver SR7005, die AV-Vorstufe AV7005, den CD-Receiver M-CR603 und zu guter Letzt den Netzwerkplayer NA7004 in die Lage, Musik direkt via iTunes zu streamen.

Beim iTunes-Streaming mit einem Marantz-Gerät werden die Informationen zu Titel, Interpret und Spielzeit im Display angezeigt. Zugriff auf Musik (WMA, MP3, AAC, WAV, FLAC) von einem Rechner im Heimnetz bietet der DLNA-fähige Netzwerkplayer natürlich auch ohne AirPort-Upgrade – nur nicht via iTunes. Wer einen aktiven Breitbandanschluss nutzt, kann per Ethernet außerdem Radiosender (vTuner) und vergleichbare Dienste (Napster, last.fm) aus dem Internet auf den Player streamen. Doch selbst ohne ein Netzwerk installiert zu haben, soll man von den audiophilen Qualitäten des NA7004 profitieren. So hat der Hersteller einen USB-Anschluss verbaut, über den man das Gerät mit einem Computer verbinden und als externe Soundkarte nutzen kann. In Sachen Konnektivität wirft Marantz ferner einen zweiten USB-Anschluss mit Unterstützung für iPod und iPhone, zwei digitale Eingänge, eine RS-232c-Schnittstelle und einen M-XPort für das Zusammenspiel mit einem separat erhältlichen Bluetooth-Modul in die Waagschale. Mit an Bord sind obendrein ein UKW- und ein DAB/DAB+ Tuner. In Sachen Klang baut Marantz auf ein stabiles, vibrationshemmendes Gehäuse, auf eine leistungsstarke Stromversorgung, auf einen 24bit 192KHz DAC (CS4398) und auf eine Ausgangsstufe mit HDAM-SA2s.

Der Marantz NA7004 empfiehlt sich als Spezialist für digitale Musikformate. Das Gerät greift auf Heimnetz und Internet zu, spielt die Dateien per USB, über die Digitaleingänge oder den M-XPort. Wer in erster Linie iTunes nutzt, wird die 50 Euro für das ab Mitte Oktober bereitgestellte Firmware-Upgrade sicher gern investieren. Der Netzwerkplayer selbst schlägt mit 799 Euro zu Buche, Test- oder Erfahrungsberichte gibt es bis dato nicht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu Marantz NA7004

Typ Netzwerk-Player
Audioformate FLAC, WAV, MP3, AAC, WMA
Abmessungen (mm) 440 x 353 x 106
Gewicht (kg) 6,5

Weitere Tests & Produktwissen

Vorher nachgedacht

HiFi einsnull - Das ist so. Und wie ich zu dieser Aussage komme, verrate ich später auch. Marantz-typisch gibt es den NA7004 einmal in Silber/Gold und einmal in Schwarz. Und natürlich erkennt man aus einem Kilometer Entfernung, dass es sich um ein Marantz-Gerät handelt. Und genau bei dieser Marke ist das ja nun wirklich nicht schlimm, ich finde die Produkte aus Japan immer sehr charakteristisch und ansehlich. …weiterlesen

Global Players

AUDIO - Nun schickt der Mutter konzern von (unter anderem) Marantz und Denon seinen ersten reinen Netzwerk-Musikplayer ins Rennen: ein ungewöhnlich vielseitiges Gerät, das dem Marantz-Schriftzug auch klanglich alle Ehre macht. ass der Marantz NA-7004 auch DAB+ kann, sollte man ihm nicht übel nehmen – an den legendären Schweizer Offiziersmessern gibt es ja auch immer ein Werkzeug, dessen Nutzen nicht ganz klar ist. …weiterlesen

Mit allen Wassern ...

HIFI DIGITAL - Eigentlich eine gute Kombination: Im klassischen UKW-Tuner herrscht ja seit zwei Jahrzehnten gähnende Leere - da kann man gut noch etwas Netzwerkelektronik reinpacken. Marantz sieht freilich UKW und DAB eher als Dreingabe und bezeichnet seine neue Multimedia-Allzweckwaffe als ‚Network Audio Player‘. ... …weiterlesen

Mit allen Wassern ...

STEREO - ... moderner Digitaltechnik ist er gewaschen, der Marantz NA 7004: Er ist Netzwerkspieler, D/A-Wandler und USB-Audio-Interface, und er empfängt neben UKW auch DAB und DAB+. …weiterlesen