Marantz SR7005 7 Tests

Sehr gut (1,0)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ AV-​Recei­ver
  • Audio­kanäle 7.1
  • Mehr Daten zum Produkt

Marantz SR7005 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 4

    Messlabor: „sehr gut“ (29 von 31 Punkten);
    Hörtest Surround: „sehr gut“ (27 von 30 Punkten);
    Hörtest Stereo: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Qualität der Videoverarbeitung: „gut“ (6 von 7 Punkten);
    Lautsprecher-Konfiguration: „sehr gut“ (4 von 4 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (15 von 18 Punkten).

  • „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    Klangqualität Stereo: 4 von 5 Sternen;
    Klangqualität Surround: 5 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 3 von 5 Sternen;
    Bedienung: 4,5 von 5 Sternen;
    Verarbeitung: 4,5 von 5 Sternen.

  • „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Platz 2 von 4

    „Plus: filigrane Auflösung; sehr stabile, präzise Abbildung; Apple AirPlay.
    Minus: Airplay gegen Aufpreis.“

    • Erschienen: 11.02.2011 | Ausgabe: 3-4/2011
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,0); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der SR7005 ist eine absolute Empfehlung für Heimkinofans, die alles wollen: einwandfreien Klang, tadellose Bildaufbereitung und reichhaltige Multimediamöglichkeiten. Seine kräftigen Endstufen können auch in großen Räumen eindrucksvollen Heimkinosound produzieren ...“

  • Klangurteil: 93 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 4

    „Plus: Eleganter Musikant mit viel Liebe zum Detail und traumhafter Ausstattung.
    Minus: Bei Surround ein wenig zaghaft.“

    • Erschienen: 15.10.2010 | Ausgabe: 11/2010
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (78 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Teurere, aber in vielerlei Hinsicht deutlich veredelte und besser ausgestattete Version des stereoplay-Highlights AVR 3311 von Denon. Klingt vor allem in Stereo unaufgeregt, wunderbar fließend und transparent.“

    • Erschienen: 20.08.2010 | Ausgabe: 9/2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten); Referenzklasse

    „Highlight“

    „Ob Video-Verarbeitung, Ausstattung, Messwerte oder Klang: Der Marantz SR 7005 legt in jeder Hinsicht eine tolle Vorstellung hin. Somit verdient sich der SR 7005 voll und ganz unseren ‚Highlight‘-Award.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Marantz SR7005

Einschätzung unserer Autoren

Sie­ben End­stu­fen mit jeweils 125 Watt

Den SR7005 hatte Marantz bereits auf der „High End“ in München vorgestellt, im August 2010 soll das Gerät in den Fachhandel kommen. Die massive Optik des 3D-fähigen AV-Receivers findet ihr Pendant in der Technik, denn der Hersteller hat gleich sieben Endstufen mit einer RMS-Leistung von jeweils 125 Watt an acht Ohm verbaut.

Die Endstufen sind diskrekt aufgebaut. Bei den Schaltkreisen setzt Marantz erneut auf rauscharme HDAM's mit kurzen Signalwegen, denen man eine besonders dynamische und detaillierte Wiedergabe attestiert. Mit an Bord des SR7005 sind ein 400Mhz, 32-bit Sharc DSP von Analog Devices und Decoder für die HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Neben den HD-Tonformaten unterstützt das Gerät Dolby ProLogic IIz, ein Surround-Format, mit dem sich die Klangbühne um zwei Höhenlautsprecher erweitern lässt. In Sachen Sound baut der Hersteller außerdem auf diverse Audyssey-Technologien, darunter eine automatische Raumeinmessung namens „MultiEQ XT Pro“, eine dynamische Korrekturschaltung namens „Dynamic EQ“ und eine Technik, die als „Dynamic Volume“ bezeichnet wird. Dynamic Volume soll heftige Lautstärkesprünge des Eingangssignals ohne Dynamikverlust kompensieren. Der AV-Receiver besitzt sechs 3D-fähige HDMI-Eingänge der Version 1.4, einen der Eingänge hat man hinter einer Aluminiumklappe an der Vorderseite verbaut. Hinter der Aluminiumabdeckung befindet sich auch das Display des AV-Receivers. Über zwei HDMI-Ausgänge wird das Signal zum Fernseher weitergeleitet, laut Hersteller funktioniert der Signaltransport auch im Standby-Betrieb. Dabei soll ein Bildprozessor vom Typ ABT2015 analoge Videosignale, die der Receiver per Komponente oder Composite-Video entgegennimmt, auf bis zu 1080p skalieren. Eine USB-Schnittstelle mit iPod-Direktsteuerung, eine Ethernet-Buchse für den Zugriff auf Multimedia-Dateien von Geräten im lokalen Netz beziehungsweise auf Radiosender aus dem Internet, ein M-XPort für das Zusammenspiel mit einem optionalen Bluetooth-Empfänger (RX101) und nicht zuletzt ein Phono-Eingang runden die Anschlussmöglichkeiten ab.

An die bullige Erscheinung des neuen AV-Flagschiffs muss man sich erstmal gewöhnen. Wer allerdings ein besonders leistungsstarkes Gerät sucht, das diesen Anspruch auch optisch unterstreicht, dürfte mit dem Marantz glücklich werden. Der SR7005 belastet das Konto mit 1600 Euro.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Marantz SR7005

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS-HD
  • Dolby Digital EX
  • Dolby Pro Logic IIx
  • Dolby Pro Logic IIz
  • DTS Neo:6
  • DTS-ES
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
Digital
MHL fehlt
Steuerung
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 13 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz SR 7005 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf