• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Magnat Signature 909 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    1,0; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Klangtipp“

    „Die ausgewachsenen 4-Wege-Standlautsprecher Signature 909 sind ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus für anspruchsvollen Musikgenuss. Erstklassige Verarbeitungsqualität, hochwertige Treiber und das geniale Doppelhochton-Array sorgen für echte Begeisterung. Mit der Signature 909 von Magnat wird ein absolut audiophiles Hörerlebnis der Extraklasse auch für normale Geldbeutel erschwinglich – ein ultimativer Klangtipp!“

  • Klangurteil: 92 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Kraft & Drive“

    4 Produkte im Test

    „Magnat – das ist wie eine Bulldogge ohne Leine. Steht ein Kampf an, wirft sie sich in den Ring und gibt alles. So auch das Topmodell Signature 909. Dieser Biss, diese prächtige Gewalt. Hier steht ein SUV mit Maximal-Motorisierung auf der Straße, um es mit den leichtgewichtigen Sportwagen aufzunehmen. Feingeister werden vielleicht verschreckt. Dennoch: Hier gibt es wunderbar viel audiophiles Lebensgefühl.“

zu Magnat Signature 909

  • Magnat Signature 909 piano *schwarz* MG147258

    Das Topmodell mit 4 - Wege Bestückung Die Signature 909 definiert das obere Ende der 900er Serie. Mit einer vollwertigen ,...

  • Magnat Signature 909 piano *makassar* MG147258

    Das Topmodell mit 4 - Wege Bestückung Die Signature 909 definiert das obere Ende der 900er Serie. Mit einer vollwertigen ,...

Einschätzung unserer Autoren

Signature 909

Highend-Sound für Genießer

Stärken

  1. kräftige Bassperformance
  2. superdetailreicher, raumfüllender Klang
  3. großer Frequenzbereich bis 55 kHz

Schwächen

  1. Standort bestimmt den Sound
  2. sehr groß, schwer und teuer

26 Zentimeter breit, 117,5 Zentimeter hoch und 40,2 Zentimeter tief, dazu 37 Kilo Gewicht - um für den Magnat Signature 909 den perfekten Platz zu finden, brauchen Sie zweifellos Hilfe. Allerdings lohnt es sich. Denn der Sound lässt passend zum Preis praktisch keine Wünsche offen. Im Test der Zeitschrift "Audio" vergisst der 4-Wege-Lautsprecher keinerlei Details, er besitzt Musikalität und Wucht und füllt den Raum wunderbar mit Musik. Darüber hinaus gefällt die Power im Tieftonkeller, hier kommt das Bassreflexgehäuse zum Tragen. Wichtig jedoch: Teilweise war den Testern die Performance hier zu dominant. Platzieren Sie den Lautsprecher deshalb nicht zu nah an der Wand - dann tritt das Problem nicht auf.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Magnat Signature 909

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 280 W
Frequenzbereich 22 Hz - 55 kHz
Wege 4
Gewicht 37 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 500 W
Widerstand 4 Ohm
Schalldruckpegel 93 dB
Abmessungen
Breite 26 cm
Tiefe 40,2 cm
Höhe 117,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Magnat Signature 909 können Sie direkt beim Hersteller unter magnat.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Technik-Trends 2013

Audio Video Foto Bild 10/2012 - Haben Sie etwas Interessantes gefunden, genügt ein Fingertipp und der Fernseher schaltet auf das gewünschte Programm um. Oder Sie programmieren eine Aufnahme am Smartphone, ohne dass Sie die laufende Sendung unterbrechen müssen. Übrigens lassen sich auch vernetzte Musikanlagen und Lautsprecher bequem per App am Smartphone oder Tablet steuern. Vergessen Sie den viel zitierten Internet-Kühlschrank, der selbst die Milch ordert und vermutlich mehr Probleme macht, als er löst. …weiterlesen

Boxkampf

Computer Bild Spiele 12/2011 - Eine typische Folge: Wegen der zu leisen Wiedergabe dieser Töne klingen Stimmen hohl. Manchmal soll der Subwoofer die Lücke schließen, indem er auch noch die unteren Mitten wiedergibt. Das kann aber stören, weil diese Frequenzen für das Ohr ortbar sind. So kommen die Töne mal vom Subwoofer unterm Schreibtisch, mal von den Satelliten. Solange der Subwoofer hingegen nur die Bässe wiedergibt, kann das Ohr ihn nicht orten. …weiterlesen

Preisbrecher aus Kanada

stereoplay Lautsprecher Jahrbuch 2011 - So verfügt das Topmodell der Signature-Reihe über einen Hochtöner mit einer Membran aus reinem Beryllium. Das edle Material, das wegen seiner schwierigen Verarbeitung nur wenige Hersteller einsetzen, besitzt eine überragende Steifigkeit bei geringstem Gewicht. Membranen aus Aluminium oder Titan sind deutlich schwerer oder weniger stabil. Zur Vermeidung von Vibrationen ruht der Treiber in einer stabilen Frontplatte aus Aluminium, im obersten Detailfoto rechts zu erkennen. …weiterlesen

Für Alle

Klang + Ton 2/2005 - Die Nahfeldmessung zeigt einen für die Boxengröße recht tiefreichenden Bass. An dieser Stelle sei nochmals daran erinnert, dass unsere Norm-Messbedingungen in luftiger Höhe ganz generell „zu wenig“ Bass zeigen, da langwelliger Schall um den Lautsprecher herum (und damit vom Mikrofon weg) gebeugt wird. Im Wohnzimmer sorgen die begrenzenden Flächen (zumindest der Boden) für einen deutlich erhöhten Basspegel im Vergleich zum Messaufbau. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 2/2009 - Die ungewöhnliche Form lässt ihn dem Durchschnitt entfliehen und bietet multiple Gestaltungsmöglichkeiten. Dass der Preis für dieses Kraftpaket mit 79 Euro unverschämt niedrig ist, muss man bei Tang Band nur noch am Rande erwähnen. Thiel SCS3-N MkII Im letzten Heft „nur“ als ganze Box präsentiert, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, den neuesten Koinzidenzwandler von Jim Thiel nochmal ausführlich solo vorzustellen. …weiterlesen

Jetzt geht‘s rund

Klang + Ton 6/2008 - Eine Alternative wäre die Messung im Raum inklusive Diffusschall. Diese Messung hängt allerdings wesentlich vom Raum und der Aufstellung der Lautsprecher darin ab, daher ist auch ihre Aussagekraft begrenzt. Die leicht fallende Tendenz des Frequenzgangs ist Rundstrahlern zu eigen, sie klingt im Raum ausgewogen. Auch der Bass reicht tiefer, als die Messung es vermuten ließe. Her gibt es nur eine Lösung: anhören! Die passenden Hörtesttermine halten wir im Magazin für Sie bereit. …weiterlesen

„Gut Holz“ - Center-Speaker

video 6/2005 - MAGNAT QUANTUM 507/513/502/BETASUB 30 A Keine Frage: Optisch macht das Magnat-Quantum-Set in diesem Testfeld am meisten her. Spätestens beim Herumwuchten der gewaltigen Front-Lautsprecher Quantum 507 spürt man auch die Substanz hinterm Holz. Doch das gilt beileibe nicht nur für den spektakulären Materialeinsatz, sondern auch für die hochkarätige Technik. …weiterlesen

Reine Energie

AUDIO 4/2015 - AUDIO hat drei sehr attraktive Standboxen ausfindig gemacht, die noch wohnraumfreundlich dimensioniert sind und dennoch mindestens 90 Dezibel erreichen. Mit von der Partie sind Davis Acoustics, Opera Audio und Unison Research. Alle drei mit reichlich Membranfläche und betont verlustarmen Filtern. in hoher Wirkungsgrad und ein bekömmliches Lastverhalten sind die bekanntesten Insignien röhrentauglicher Lautsprecherboxen. …weiterlesen

Klingende Skulptur

HIFI-STARS Nr. 33 (Dezember 2016-Februar 2017) - Die meisten von mir gehörten Speaker klangen langweilig und unnatürlich!" - deshalb beschloß er, seine eigenen Lautsprecher zu bauen. Folgende Leitgedanken inspirierten Witthøft dabei: "Lautsprechereinheiten mit kleinen Membranen haben eine bessere Schallstreuung als große Membranen - das ist reine Physik. Deshalb wird ein Lautsprecher mit kleinen Membranen den Raum besser mit Schall füllen können und man muß nicht unmittelbar vor den Lautsprechern sitzen, um den Klang genießen zu können. …weiterlesen