• Gut 2,0
  • 1 Test
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: Stu­dio, HiFi
Aus­stat­tung: 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Abnehm­ba­res Kabel
Gewicht: 30 g
Mehr Daten zum Produkt

Mackie MP-320 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2 von 3 Sternen)

    4 Produkte im Test

    Stärken: üppiger Lieferumfang; gute verarbeitete Konstruktion; praktischer Bluetooth-Adapter (optional).
    Schwächen: etwas zu präsente Bässe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Mackie MP-320

  • Mackie MP-320
  • MACKIE MP 320 Kopfhörer
  • MACKIE MP 320 Kopfhörer
  • MACKIE MP 320 Kopfhörer
  • Mackie - MP-320
  • Mackie MP-320 - InEar Monitor, triple dynamic driver
  • Mackie MP-320 In Ear Monitor
  • Mackie MP-320" Ear Monitor (2052037-00)
  • Mackie MP-320" Ear Monitor (2052037-00)

Kundenmeinungen (2) zu Mackie MP-320

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MP-320

Spaß mit Bass?

Stärken
  1. klare Höhen, üppiges Bassfundament
  2. laut genug beim Live-Gig oder bei der Probe
  3. 12 Paar Ohrpassstücke: bequemer und sicherer Sitz
Schwächen
  1. Bässe teilweise zu stark: untere Mitten können sich nicht durchsetzen

Mackie wirft drei neue In-Ears für die Bühne auf den Markt und konzentriert sich hier auf den mittleren Preisbereich für Semi-Profis und Hobbyisten. Die MP-320 sind die günstigsten Modelle aus der Reihe, arbeiten aber genau wie die Geschwister-Monitore nach dem Dreiwege-Prinzip. Dafür hat Mackie hochwertige Balanced Armature Treiber von Knowles integriert, die einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz abdecken sollen. Laut Test bei Amazona.de legen die MP-320 den Fokus auf Bässe und klingen nicht ganz ausgewogen. Aufgrund der dominanten Tiefen können sich die unteren Mitten schwerer durchsetzen. In höheren Frequenzbereichen wird’s klarer – und „deutlich angenehmer“, wie der Test betont. Genug Lautstärke kommt jedenfalls immer rüber – egal ob Sie die In-Ears auf der Bühne, während einer Probe oder beim Mix einsetzen. Sicheren und zugleich bequemen Halt im Ohr garantieren die beigelegten Ohrpassstücke in 12 Größen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mackie MP-320

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für
  • HiFi
  • Studio
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Ohrbügel
Ausstattung
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 15 Ohm
Schalldruck 100 dB
Gewicht 30 g
Weitere Produktinformationen: Bluetooth: mit MP-BTA Bluetooth-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten).

Weitere Tests & Produktwissen

Flotter Dreier

VIDEOAKTIV - Auch die Sparte Studiokopfhörer präsentiert ihre jüngsten Gewächse: gleich drei neue Modelle, die zudem doppelte Lottchen sind, denn sie sind mit Impedanzen von 80 oder 250 Ohm erhältlich. Mit TR-70, TR-80 und TR-90 deckt Fostex die gesamte Bandbreite der akustischen Bauarten von Kopfhörern ab: Der TR-70 ist offen, hält also keinerlei Fremdgeräusche fern. Als Kontrollinstanz am Drehort taugen diese Konstruktionen nicht: Tonmann oder -frau hören ein Mischmasch aus Mikrofonsignal und Umgebungslärm; …weiterlesen

Bluetooth-Schnäppchen

MP3 flash - Auch die Nahfeld-Kommunikation NFC ist in unserer Einsteigerklasse spärlich vertreten, nämlich nur beim Sony DR-BTN200. NFC erlaubt einen vereinfachten Verbindungsaufbau zwischen Smartphone und Kopfhörer per Knopfdruck. Mit Ausnahme von Arctic und Sony bieten unsere Testkandidaten den Betrieb nicht nur per Funk sondern auch mit ansteckbaren, mitgelieferten Kabeln. Ein echter Vorteil, wenn der in alle getesteten Hörer eingebaute Akku mal leer ist. …weiterlesen

Power-Sound mit Tablet & Smartphone

PAD & PHONE - Schließlich bringen einem die besten Kopfhörer und Lautsprecher nichts, wenn das Smartphone oder Tablet nicht mit Dateien gefüttert worden ist. Neben dem Kauf von Original-CDs gibt es vor allem zwei weitere Möglichkeiten, die sich auf dem Vormarsch befinden und mit denen wir uns in diesem Abschnitt näher befassen. Die Rede ist von kostenpflichtigen Dateidownloads und streambasierten Musikflatrates. Bekannte Anbieter der letztgenannten Alternative sind beispielsweise Simfy oder Napster. …weiterlesen

„Schön leise“ - Designkopfhörer

HiFi Test - AKG K27i Beim AKG erinnert selbst das Auspacken an den Apple-Player: ebenso zusammengeschoben und verschachtelt kommt auch der Minikopfhörer mit konventionellem Kopfbügel daher. Aber ganz so konventionell wie er aussieht, ist er dann doch nicht. Immerhin lässt sich der Bügel weit zusammenschieben, so dass nur noch die Hörmuscheln umgeklappt werden müssen, und schon kann er im eleganten Kunstlederetui verschwinden. …weiterlesen

DJ News

Beat - Die sonstigen Funktionen sind identisch mit den anderen Modellen der 1601 Serie – das robuste und anwenderfreundliche Design, die Anschlussmöglichkeiten für sechs Signale sowie eine spezielle UREI Exciter-Sektion finden sich auch hier. Des Weiteren findet man einen 3-Band-Isolator-EQ in beiden Kanälen und einen zusätzlichen Equalizer für das Kopfhörersignal vor. Eine „Open Battle Area“ sorgt dafür, dass auch wildeste Mixtechniken nicht durch ungünstig platzierte Bauteile verhindert werden. …weiterlesen

iPod News

MAC LIFE - Die aktuelle Kollektion bietet den Ohrwärmer in den drei Farbvarianten True Black, Dune und Stealth Gray an. Leider sind die Kopfhörerkabel aber in Standard-Schwarz gehalten. Erhältlich in allen Burton-Artikel führenden Sportfachgeschäften (Shop-Finder unter www.burton.com/ dealerLocator) für 49,95 Euro. eBook für iPod automatisch erstellen iPod eBook Creator nennt sich eine Homepage, die automatisch längere Textdateien so aufbereitet, dass sie für den iPod nutzbar werden. …weiterlesen