• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: Stu­dio, HiFi
Aus­stat­tung: 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Abnehm­ba­res Kabel
Gewicht: 30 g
Mehr Daten zum Produkt

Mackie MP-360 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    4 Produkte im Test

    Stärken: gut verarbeiteter Hörer; viele Zubehörteile mitgeliefert; mehr Funktion dank Bluetooth-Adapter; exzellenter Klang.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Mackie MP-360

  • Mackie MP-360
  • Mackie MP 360
  • Mackie - MP-360
  • Mackie MP-360 - InEar Monitor, triple balanced driver
  • Mackie MP-360" Ear Monitor (2052038-00)
  • Mackie MP-360 In Ear Monitor
  • Mackie MP-360" Ear Monitor (2052038-00)

Einschätzung unserer Autoren

MP-360

Macht auf Kon­zer­ten, aber auch beim Musik­hö­ren eine gute Figur

Stärken
  1. sauberer klarer Sound mit leicht angehobenem Bass
  2. hochwertig verarbeitet
  3. optimale Passform für jedes Ohr dank großer Auswahl an Ohrpassstücken
  4. üppiges Lieferpaket inkl. Kabelfernbedienung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die In-Ear-Monitore MP-360 spielen deutlich klarer auf als die günstigeren MP-320, die es mit den Bässen etwas zu sehr übertreiben. Leicht angehobene Bässe kommen dennoch auch bei den MP-360 zum Zuge, doch sie übertönen andere Frequenzen nicht. Höhen und Mitten sind exakt zu hören, das komplette Klangbild präsentiert sich aufgeräumt, wie im Check bei Amazona.de deutlich wird. Die integrierten Treibereinheiten (Balanced Armature) sorgen für genügend Lautstärke, egal ob im Studio, auf der Bühne oder während einer Bandprobe. Einfaches Musikhören ist ebenfalls kein Problem. 12 Paar Ohrstöpsel bieten die richtige Passform für jedes Ohr – im Test sitzen die In-Ears fest, sicher und bequem. Geliefert werden Sie zudem mit einer stabilen Tragebox, mit Anschlusskabeln und einem Reinigungstuch. Ein Kabel ist mit einer Fernbedienung ausgestattet, die u.a. die Lautstärke verändern kann.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mackie MP-360

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für
  • HiFi
  • Studio
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Ohrbügel
Ausstattung
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 15 Ohm
Schalldruck 117 dB
Gewicht 30 g
Weitere Produktinformationen: Bluetooth: mit MP-BTA Bluetooth-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten).

Weitere Tests & Produktwissen

Komfortabel ohne Kabel

Tablet und Smartphone - Der BT30 gehört zu den ohraufliegenden Hörern, dadurch können die Hörkapseln und die Polster etwas kompakter ausfallen, dank der beiden Klappgelenke passt er dann mühelos ins flache Hardcase aus dem Lieferumfang. Selbst die beiden Kabel aus dem Lieferumfang passen dann noch mit rein. Die Tasten auf der linken Hörmuschel sind großzügig dimensioniert und leicht tastbar, so dass man schnell mit der Bedienung zurechtkommt, auch ohne hinzusehen. …weiterlesen

Die neue kabellose Freiheit

Computer Bild - Aber bringt die kabellose Freiheit auch tollen Klang? COMPUTER BILD hat die aktuellen Modelle von Apple, Jabra, Bragi, Erato, Samsung und Motorola getestet. Gerade bei In-Ear-Kopfhörern ist perfekter Sitz extrem wichtig. Sitzen die Knöpfe nicht richtig, drücken sie oder fallen beim Sport heraus.Auch der Klang leidet, wenn der In-Ear den Gehörgang nicht richtig abdichtet: Dann gibt's nämlich keine Bässe. …weiterlesen

Hi-Res mal anders

HIFI-STARS - Setzt man einen Kopfhörer auf und es fällt einem nicht gleich ein spezieller Frequenzbereich auf, dann ist das ein gutes Merkmal für nicht überbetonte Höhen und Tiefen. Jeder, der verschiedenste Kopfhörer probiert hat, weiß, daß bei einigen Modellen bestimmte Frequenzanteile den Hörer regelrecht anspringen. Dieses Verhalten findet man beim Sonorous II am Mojo nicht. Er läßt sich im Gegenteil eher als neutral und natürlich im Klang beschrieben. …weiterlesen

Typ-Beratung Sound

PC Games Hardware - Der Fortgeschrittene - Investitionen bis 250 Euro In diesem Preisbereich stellt sich langsam die Frage nach einer dedizierten Soundkarte. Die Güte der Lautsprecher, Headsets und Kopfhörer dringt in Bereiche vor, in denen ein besseres Tonsignal Vorteile bringt. Die Asus Xonar DX für rund 70 Euro ist eine Überlegung wert, alternativ wird man aber auch mit einem Onboard-Chip höherer Qualität glücklich. …weiterlesen

Ohrhörer

PCgo - Trotz des niedrigen Preises von 39 Euro bieten sie eine erstklassige Verarbeitung und einen ausgezeichneten, ausgewogenen Klang. Der Bass ist eher zurückhaltend, was bei manchen Musikrichtungen förderlich, bei anderen eher von Nachteil ist. …weiterlesen

Ruhe bitte!

AUDIO - Ein zwar sehr leises, aber stetes Rauschen bleibt übrig, das erst bei Musikwiedergabe in den Hintergrund tritt. Muss die Musik aber gegen sehr viel Lärm ankämpfen und der Hörer dementsprechend heftig arbeiten, kommt der Bass zaghafter, und die Höhen erhalten scharfe Spitzen. Der JVC lässt sich angenehm tragen und drückt auch nach stundenlanger Bahnreise oder einem Langstreckenflug nicht auf dem Kopf. …weiterlesen

Audio News

Beat - Dazu gibt es unabhängige Lautstärke-Regler für die symmetrischen Klinken-Ausgänge und den frontseitigen Kopfhörer-Ausgang. ProFire Lightbridge ist kompatibel zu allen gängigen Audio-Sequenzern. Neue In-Ear-Kopfhörer M-Audios In-Ear-Kopfhörer wurden von der Firma Ultimate Ears speziell für Musiker entwickelt. Mit 26 dB Isolation gegenüber Außengeräuschen eignen sich die IE-10- und IE-30-Kopfhörer für den Bühneneinsatz und mobiles Monitoring. …weiterlesen

Wellness für die Ohren

connect - Die abgebildete a-Variante verzichtet auf die beiden Tasten zur Lautstärkeregelung. SENNHEISER CX 890i Ausgezeichnetes Headset mit Apple-Appeal. Cooles Design: Die Glasoptik verleiht den akustisch nach außen geschlossenen In-Ear-Hörern Transparenz. Die ist auch Teil eines begeisternden Hörerlebnisses. Klarheit, Klangfarben und Souveränität finden hier zu einer neutralen Balance, die mit der Auszeichnung "Stereoplay-Highlight" belohnt wurde. …weiterlesen

Klangwunder im Miniaturformat

professional audio - Bei der Beschreibung des klanglichen Eindrucks muss man fast so weit gehen zu sagen, dass man so schnell wie bei keinem anderen bislang von uns getesteten In-Ear-Modell vergisst, dass man überhaupt einen Kopfhörer trägt. Auch Nicht-Gitarristen werden glauben, beim Schnarren der Saiten auf den Bundstäbchen im Outro von Alice Coopers "Blue Turk" (zu finden auf dem 1972er Album "School's Out") das Instrument auf dem eigenen Schoß zu halten. …weiterlesen