• Gut 2,0
  • 12 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spe­zi­al­ka­mera, Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 4 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Lytro Illum im Test der Fachmagazine

    • digit!

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... kein Spielzeug für Technik-Nerds, sondern eine Kamera für eine neue Spielart der Fotografie. Als interaktive Bilder für das Web, Internetshops oder Online-Präsentationen mit dreidimensionalen Effekten bieten die Living Pictures aus der Lytro-Illum-Lichtfeldkamera neue gestalterische Optionen. Mit einer einzigen Aufnahme können Fokus-Fahrten durch das Bild erzeugt werden. ...“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015

    3 von 5 Sternen

    „... Im Kurztest weckte die Lytro Illum gemischte Eindrücke: So ist die Bedienung zwar intuitiv, aber doch recht langsam. Die Bildqualität kann längst nicht mit der von modernen DSLRs mithalten. Für diesen Vergleich wurde die Lytro Illum aber auch nicht konzipiert. Sie ist viel eher ein Vorreiter der zukunftsträchtigen Lichtfeldfotografie. Für stolze 1.600 Euro ist die Lytro Illum derzeit im Handel erhältlich.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    „Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe sowie den Ansichtsperspektiven beherrscht die Lytro Illum wie keine andere Kamera. Sie ist damit ein faszinierendes Werkzeug, das unsere Sehgewohnheiten und dem Umgang mit Bildern sicherlich verändern wird. Die fotografischen Leistungen sind aber speziell in Hinblick auf die Auflösung noch ausbaufähig.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Lytro hat die Lichtfeldfotografie weit nach vorn getrieben. Zwischen der ersten Lytro und der Illum liegen Welten. Für Fotografen kann die Illum aber nur eine Zweitkamera sein: Bildqualität und Geschwindigkeit reichen an ‚normale‘ Kameras (noch) nicht heran.“  Mehr Details

    • ValueTech.de

    • Erschienen: 05/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • SPIEGEL ONLINE

    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

    „Innovations-Tipp“

    „Die Lichtfeld-Technik ist überaus faszinierend und birgt viele Optionen für die Fotografie im multimedialen Kontext. Die Lytro Illum hat jedoch sicher noch Verbesserungspotential. Da die Performance mehr auf Software- als auf Hardware-Komponenten beruht, ist Besserung zumindest teilweise in Sicht - angefangen bei der Geschwindigkeit, bis hin zu besseren Bildergebnissen bei schlechten Lichtbedingungen. ...“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014

    ohne Endnote

    „Die Lytro Illum stößt eine Tür zu einer Technologie auf, die die klassische Fotografie erleichtert. Qualitativ ist sie aber noch nicht da angelangt, wo sie einer modernen Systemkamera das Wasser reichen könnte. ...“  Mehr Details

    • camera

    • Ausgabe: 6/2014 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2014

    „sehr gut“ (3 von 3 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Die Lichtfotografie ist eine spannende Wissenschaft und der Sprung vom ersten zum zweiten Lytro-Modell war enorm. Mit der Illum lässt sich gut arbeiten. Nach und nach werden sowohl Rechenleistung der Kamera als auch Bildqualität und Bearbeitungsmöglichkeiten der ‚living pictures‘ zunehmen. Noch fehlt eine genaue Definition der Zielgruppe. ...“  Mehr Details

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014

    ohne Endnote

    „... Bisherige Einschränkungen bei der Bildgestaltung und beim Bildaufbau werden aufgehoben und ein Plus an kreativen Optionen erweitert die Möglichkeiten des Fotografen, Bildergeschichten zeitgemäß zu erzählen. ... “  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PROFIFOTO in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014

    ohne Endnote

    „... Mit der Lytro Illum zeigt das aus einer Forschungsgruppe der Stanford-Universität hervorgegangene Unternehmen nicht nur das Potenzial dieser Technik, es gibt dem Fotografen ein Werkzeug an die Hand, mit dem er die Fotografie neu entdecken kann. Die Bedienung ist eingängig, erste Bildergebnisse können sich sehen lassen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PHOTOGRAPHIE in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014

    ohne Endnote

    „Die Illum hat das Potenzial, die Lichtfeldfotografie und damit die 3D-Fotografie weiter voranzubringen und damit ist die Kamera ohne Zweifel ein Trendsetter. Das einzigartige fotografische Erlebnis der Lytro Illum spiegelt den technischen Fortschritt rund um virtuelle Realitäten und 3-dimensionale Grafiken als neue Möglichkeit des Storytellings im digitalen Zeitalter wider. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PROFIFOTO in Ausgabe 10/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Lytro Illum

  • NEUE Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

    NEUE Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

  • Lytro Illum Lichtfeldkamera (40 Megaray Sensor, 8,3-Fach Opt.

    Lytro Illum ist die erste Lichtfeldkamera für den semi - bis professionellen Bereich. Wie mit der ersten Lytro Kamera ,...

  • Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

    Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

  • Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

    Lytro ILLUM Digitalkamera - Schwarz

Kundenmeinungen (24) zu Lytro Illum

24 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
7
3 Sterne
5
2 Sterne
6
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Illum

Neue Lichtfeld-Kamera stark verbessert

Lytro sorgte mit der Lightfield Camera vorletztes Jahr für ordentlich viel Wirbel. Zwar schien die Technik noch nicht ausgereift, zeigte aber bereits, was für Chancen eine Lichtfeld-Aufnahme mit sich bringt. Jetzt schickt Lytro ein neues Pferdchen ins Rennen, welches sich als ausgewachsene Kamera mit Zoom-Objektiv präsentiert.

Lightfield-Technology

Mit Lichtfeld-Kameras kann man im Nachhinein den selektiven Fokus ändern. Statt gebündeltes Licht einzufangen, nimmt dieser spezielle Fotoapparat möglichst viele Strahlen direkt auf. Sie nimmt dabei nicht nur die Position und die Intensität des einfallenden Lichtstrahles, sondern auch die Richtung aus der der Strahl kommt, auf. Mit Hilfe einer Software werden sämtliche Ebenen des Bildes berechnet. Im Nachhinein kann man dann den Fokus des Bildes bestimmen. Die Illum nimmt bereits 40 Millionen Strahlen auf, was in etwa einer Auflösung von vier Megapixel entspricht. Zum Vergleich: die erste Lightfield Camera arbeitete nur mit elf Millionen Lichtstrahlen. Als Prozessor dient ein Qualcomm Snapdragon.

Zoom statt Festbrennweite

Während das erste Modell der Firma Lytro mit seinem eigenwilligen Aussehen irritierte und eher als Spielerei abgetan werden konnte, ist man mit der neuen Kamera schon einen ganzen Schritt weiter. So kann die Neuentwicklung stolz auf ihren achtfachen, optischen Zoom blicken und deckt die Brennweitenspanne von 30 bis 250 Millimetern ab. Zudem ist es mit F2,0 über den gesamten Bereich äußerst lichtstark, kann aber nicht gewechselt werden.

Weitere Feature

Das klappbare Display ist mit vier Zoll in der Diagonale sehr groß und im Vergleich zu dem ehemaligen 1,5 Zoll-Monitor eine echte Errungenschaft. Gespeichert wird auf einer SD-Karte. Daten können via USB 3.0 auf dem PC übertragen werden.

Fazit

Lytro spricht gern von der ersten Lichtfeld-Kamera für Profifotografen. Davon ist die Illum sicher noch weit entfernt, da die entstandenen Bilder zwar auf dem Monitor ihre Wirkung gut entfalten können, aber mit eine äquivalenten Auflösung von etwa vier Megapixel einfach keine ausreichende Druckgröße erlangen. So mag das Bild im Printmagazin noch wirken, ein Poster füllt es hingegen nicht. Mit 1.600 Euro kommt die neue Lichtfeld-Kamera ab Mai 2014 auf den Markt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lytro Illum

Typ
  • Kompaktkamera
  • Spezialkamera
Abmessungen (B x T x H) 145 x 86 x 166 mm
Bildsensor Light Field Sensor
Features Live-View
Sensor
Auflösung 4 MP
Sensorformat 1/1,2"
ISO-Empfindlichkeit 80-3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 30mm-250mm
Optischer Zoom 8x
Maximale Blende 2
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 4"
Klappbares Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate RAW
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 940 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lytro Illum können Sie direkt beim Hersteller unter raytrix.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lichtfeld-Erweiterung

fotoMAGAZIN 12/2014 - Lytro hat mit der Illum die zweite Generation seiner Lichtfeldkameras vorgestellt, die das Scharfstellen nach der Aufnahme erlauben. Wir haben das neue Modell getestet und mit den Köpfen hinter der Lichtfeld-Company gesprochen.Im Check befand sich eine Lichtfeldkamera, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Lichtfeld in der Studiopraxis

digit! 2/2015 - Die Lytro Illum ist die erste professionell nutzbare und bezahlbare Lichtfeldkamera. Lytro, das Start-up-Unternehmen aus dem Silicon Valley, möchte vor allem Hochzeits- und Portraitfotografen, Naturfotografen, Bildjournalisten und Werbefotografen von den Vorzügen der Lichtfeldfotografie überzeugen. Wie die neue Technik von Fotoprofis praktisch genutzt werden kann, zeigen wir am Beispiel einer Schmuckaufnahme im Studio, aus der mit Lichtfeldfotografie ein ‚Living Picture‘ wird.Es wurde eine Lichtfeldkamera in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Ich sehe was ...

PHOTOGRAPHIE 9/2014 - ... was du nicht siehst, und das ist scharf. Und zwar überall und nirgendwo. Die Lichtfeldfotografie stellt das Bekannte auf den Kopf. Wir konnten einen ersten Blick auf die neue Lytro Illum werfen.Im Check befand sich eine Lichtfeldkamera, die keine abschließende Benotung erhielt. …weiterlesen

Eine neue Welt

camera 6/2014 (November/Dezember) - Lytros zweiter Wurf - die Illum. Wer sie mit einer DSLR vergleicht, begehe einen kapitalen Fehler, gibt Lytro-CEO Jason Rosenthal zu verstehen. Und doch ist die Illum vor allem für jene Menschen gedacht, die bereits mindestens eine Kamera ihr Eigen nennen. Ergo: Foto-Fans sollen sie nutzen, aber eben anders als ihr bisheriges Instrument. camera hat mal getestet, wie genau sich das anfühlt.Getestet wurde eine kompakte Lichtfeldkamera, die die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung. …weiterlesen

Lytro Illum im Test: Die ist immer scharf

SPIEGEL ONLINE 11/2014 - Eine Lichtfeldkamera wurde in Augenschein genommen. Man vergab keine Endnote. …weiterlesen