Gut (2,0)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
1.097 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­los
Schnitt­stel­len: Funk, Blue­tooth, USB
Typ: Gaming-​Tasta­tur
Tas­ten­tech­nik: Mecha­ni­sche Tas­ten
Mehr Daten zum Produkt

Logitech G915 TKL im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Top Design“,„Innovative Technik“

    Stärken: die kabellose Verbindung ist fehlerlos und sehr schnell; flaches Design mit kompakten Abmessungen; klasse beleuchtete Switches; hochwertig verarbeitet; extra Multimediatasten.
    Schwächen: sehr teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: kompaktes Design, auch für den mobilen Einsatz geeignet; reibungslose Verbindung; drei Optionen für die tollen GL-Schalter; ausgezeichnete Anpassung der Makrotasten.
    Contra: sehr teuer; fehlender USB-Passthrough.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Logitech G915 TKL

  • Logitech G915 LIGHTSPEED TKL kabellose mechanische Gaming-
  • Logitech G915 LIGHTSPEED TKL kabellose mechanische Gaming-
  • Logitech G915 LIGHTSPEED TKL kabellose mechanische Gaming-
  • LOGITECH G915 TKL , Gaming-Tastatur Mechanisch
  • LOGITECH G915 TKL , Gaming-Tastatur Mechanisch
  • Logitech G »Gaming Tastatur G915 TKL White tactile« Gaming-Tastatur
  • Logitech G915 TKL
  • Logitech G915 TKL mechanische Tastatur Kaihua GL Clicky TKL schwarz (DE)
  • Logitech G915 TKL Tenkeyless LIGHTSPEED Wireless RGB Mechanical Gaming Keyboard
  • Logitech G915 (DE, Kabel, Kabellos)
  • Logitech G915 LIGHTSPEED TKL kabellose mechanische Gaming-
  • Logitech G915 LIGHTSPEED TKL kabellose mechanische Gaming-

Kundenmeinungen (1.097) zu Logitech G915 TKL

4,6 Sterne

1.097 Meinungen in 1 Quelle

4,6 Sterne

1.097 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

G915 TKL

Flott, kom­pakt und bunt

Stärken
  1. kompakte Bauweise
  2. wahlweise Funk (Lightspeed) oder Bluetooth
  3. Akku über Micro-USB ladbar
Schwächen
  1. ohne Ziffernblock
  2. keine Handballenauflage
  3. teuer

Mitt der G915 bringt Logitech eine luxuriös ausgestattete und besonders kompakte kabellose Tastatur auf den Markt. Platz wurde durch das Weglassen des Ziffernblocks gespart; das Haupt-Tastenfeld bleibt hingegen im Standard-Layout mit komfortablen Tastenabständen. Die Tastatur ist mit verschiedenen mechanischen Schaltern erhältlich, wobei sich die weißen Schalter für Vieltipper anbieten. Diese sind allerdings auch sehr laut und somit nichts für gemeinschaftliches Arbeiten im Büro. Mangels Handballenablage ist die G915 TKL ohnehin für längere Sessions nicht empfehlenswert. Die umfangreich konfigurierbare RGB-Beleuchtung soll Gaming-Enthusiasten locken. Diese Zielgruppe profitiert auch von dem Funkstandard Lightspeed, der eine sehr schnelle Signalübertragung garantiert. Alternativ zu Lightspeed mit USB-Dongle kann das Tastenbrett auch per Bluetooth mit Geräten verbunden werden. Per Tastendruck wechseln Sie zwischen verschiedenen verbundenen Endgeräten. Der Akku ist fest integriert und lässt sich einfach per Mikro-USB-Kabel aufladen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Logitech G915 TKL

Anschluss Kabellos
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • Funk
  • USB
Features
  • Tastenbeleuchtung
  • Mediensteuerung
Typ Gaming-Tastatur
Tastentechnik Mechanische Tasten
Schaltertyp Clicky, Tactile, Linear
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 920-009530, 920-009513, 920-009496

Weitere Tests & Produktwissen

Leuchtende Luxusklasse

PC Games Hardware - Den Trend, dass immer mehr Spieler ihr betagtes Rubberdome-Keyboard in Rente schicken wollen, um es durch ein mechanisches Modell der Oberklasse zu ersetzen, haben natürlich auch die Hesteller längst erkannt. Mit Features wie einer individualisierbaren RGB-Einzeltastenbeleuchtung, Makrotasten, die ohne Software direkt belegt werden können, oder einer Flut von Sondertasten buhlt man um die Kundschaft. …weiterlesen

PC-Frühjahrsputz

PC Games Hardware - Aus diesem Grund sollten Sie auch nicht zu viel Paste auftragen, da diese sonst aus dem Zwischenraum herausgedrückt wird. Kabelsalat bekämpfen In jedem Rechner befinden sich zahlreiche Strom- und Datenkabel, die vom Mainboard und dem Netzteil zu verschiedenen Komponenten führen. Diese Kabel können Kühlkörper verdecken, von Ventilatoren eingesogen werden oder den Luftstrom blockieren. Gerade ältere Rechner mit IDEund Floppy-Flachbandkabeln sind davon betroffen. …weiterlesen

Spielfreudige Tippgeräte

PC Games Hardware - Der verkürzte Auslöseweg sorgt auch für ermüdungsfreies Vieltippen. Roccat Isku+ Force FX: Isku-Nachfolger mit drucksensitiven Gummidom- Tasten. Das Alleinstellungsmerkmal der Isku+ Force FX sind sechs drucksensitive Tasten (QWEASD), die analog (Druckstufen) und nicht digital (gedrückt/nicht gedrückt) ausgelöst werden können. Die Basis der Technik ist eine Schicht aus polymerpiezoelektrischem Kompositmaterial unterhalb des Gummidoms, die auf die Druckkraft bei Betätigung reagiert. …weiterlesen

Mechanik für Spieler

PC Games Hardware - Multimediafunktionen sind dagegen vorhanden. Anders als bei der Roccat Ryos MK Pro oder Tesoro Colada Evil, bei denen die F-Tastenreihe dafür doppelt belegt wird (Fn-Umschalter), bestückt Corsair die Vengeance K70 mit einer Metallwalze für die Lautstärkeregelung sowie mit Tasten für die Media-Player-Steuerung und den Gaming-Mode. Dazu kommen zwei Tasten für die Beleuchtungssteuerung. Mit der einen wählen Sie die Helligkeitsstufen. …weiterlesen

11 Mac-Tastaturen im Alltagstest

MAC LIFE - So kann man zwar mit dieser Tastatur unter Mac OS X arbeiten, aber nicht alle Funktionen nutzen. Ein Treiber oder spezielle Software wird auf der deutschen Internetseite des Herstellers nicht angeboten. KeySonic ACKKK-540 MAC-RF Die KeySonic-Tastatur ACKKK-540 MAC-RF verfolgt die Kompatibilität mit einer Notebook-Tastatur noch konsequenter als die kleine Tastatur von Apple. Ein integriertes Touchpad ersetzt notfalls die Maus. …weiterlesen