Gut

1,8

Gut (1,7)

Gut (1,9)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 29.07.2022

Aus­dau­ern­des Lila-​Leicht­ge­wicht

Leichtgewicht mit Stil. Ungewöhnliches Design, guter Sound und hoher Tragekomfort dank geringem Gewicht. Nur der fehlende virtuelle Surround-Sound trübt das Bild etwas.

Stärken

Schwächen

Logitech G535 Lightspeed im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 28.10.2022
    • Details zum Test

    87%

    Preis/Leistung: 85%

    Pro: eines der leichtesten kabellosen Headsets am Markt; großartiger Standardsound, der warm und ausgewogen ist; übersichtliche und einfach zu bedienende Software; lange Akkulaufzeit bei relativ kurzer Ladezeit; geringe Latenzen bei der Verbindung.
    Contra: keine kabelgebundene Option; beschränkt auf PC und Playstation; die Mikrofonqualität ist nichts Besonderes; die Lautstärke ist geringer als bei anderen Modellen in dieser Preisklasse; begrenzte Steuerelemente am Ohr. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 18.07.2022
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: leicht und bequem; ausgewogener Klang; tolle Akkulaufzeit.
    Contra: etwas unzureichend ausgestattete Software; passive Geräuschisolierung ist nur okay. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Logitech G535 Lightspeed

zu Logitech G535 Lightspeed

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (694) zu Logitech G535 Lightspeed

4,1 Sterne

694 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
413 (60%)
4 Sterne
110 (16%)
3 Sterne
75 (11%)
2 Sterne
28 (4%)
1 Stern
68 (10%)

4,1 Sterne

692 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,5 Sterne

2 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Aus­dau­ern­des Lila-​Leicht­ge­wicht

Stärken

Schwächen

Das G535 Lightspeed reiht sich preislich im oberen Ende der Mittelklasse ein und erfreut das Auge mit seinem eher ungewöhnlichen Design. Es ist für die Nutzung mit PCs und PlayStation-Konsolen konzipiert und nutzt zur Verbindung ein USB-Dongle. Die Funk-Reichweite liegt bei rund 12 Metern, was sich natürlich durch Wände stark verringert. Der Sound-Mix ist größtenteils ausgewogen, mit einer leichten Betonung der Tieftöne und einer Prise mehr Bass, was zu den meisten Spielen gut passt. Die Soundqualität bewegt sich auf typischem Gaming-Headset-Niveau, wobei zu erwähnen ist, dass viele Hersteller inzwischen auf 50-mm-Treiber umsteigen, während das Lightspeed G535 noch 40-mm-Treiber einsetzt. Softwareseitig gibt es keinen virtuellen Surround, was in dieser Preisklasse etwas enttäuschend ist. Der Akku hält mehr als 30 Stunden durch und lässt sich in etwas über einer Stunde via USB-C-Kabel wieder voll aufladen. Auf dem Kopf sitzt das Headset recht bequem und vor allen Dingen leicht: Mit nur 236 g ist es deutlich leichter als viele Konkurrenten.

von Gregor Leichnitz

„Beim Gaming muss der Klang stimmen. Für mich ist aber vor allem die Robustheit und Langlebigkeit des Headsets ein wichtiger Faktor.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Logitech G535 Lightspeed

Bauweise
Prinzip Geschlossen
Verbindungen
Kabellos vorhanden
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk vorhanden
Klinkenstecker fehlt
USB vorhanden
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Virtueller Raumklang fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung k.A.
Geeignet für
Mac vorhanden
PC vorhanden
Nintendo Switch k.A.
PlayStation 4 vorhanden
PlayStation 5 vorhanden
Xbox One k.A.
Xbox Series S/X k.A.
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Beleuchtung fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden
Weitere Daten
Gewicht 236 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 981-000972

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf