LG VR6170LVM 2 Tests

Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
74 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Sau­gro­bo­ter
  • HEPA-​Fil­ter Ja  vorhanden
  • Akku­lauf­zeit 75 min
  • Mehr Daten zum Produkt

LG VR6170LVM im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    Die besten Reinigungsleistungen zeigt der VR6170LVM besonders auf Laminat-Fußböden sowie Kurzflor-Teppichen. Bei „flauschigeren“ Teppichen kommt das Gerät an seine Grenzen und ist als Sauger einfach überfordert. Insbesondere mit Haaren hat der LG-Roboter seine Probleme. Gelungen ist jedoch die Orientierung im Raum, auch Hindernisse werden erkannt und umfahren. Die Bedienung ist recht unkompliziert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (92%)

    Platz 3 von 14

    „Die Saugleistung ist auf Hartböden wesentlich besser als auf Teppichen. Hindernisse werden gut erkannt. Über eine eingebaute Kamera orientiert sich der Saugroboter an der Zimmerdecke.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu LG VR6170LVM

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • TECHNISAT 0000/7030 TECHNIMAX SR1 Saugroboter

Kundenmeinungen (74) zu LG VR6170LVM

3,5 Sterne

74 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
27 (36%)
4 Sterne
10 (14%)
3 Sterne
19 (26%)
2 Sterne
9 (12%)
1 Stern
9 (12%)

3,5 Sterne

73 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Andreas26

    saugleistung überzeugt auf laminat

    • Vorteile: attraktives Design, einfacher Beutelwechsel, angenehme Handhabung, einfach zu reinigen, automatische Akkuladeabschaltung
    • Geeignet für: Laminat, Fliesen
    Hallo
    Wir haben den bot uns zugelegt da er gut angepriesen wurde. haben ihn zuhause getestet einige krümel und staub reste hinterlassen für ihn.
    haben ihn nach einer nacht laden morgens gestartet und sind weggefahren nach 5 std kamen wir nach hause und es war alles sauber. aber leider hatte er den rückweg nicht mehr so ganz gefunden, musste ihn zur ladestation tragen.
    die fernbedienung ist sehr schön, aber für spieleltern ist das völlig überflüssig .meine freundin ist allergikerin und sie hat bei dem gerät keine probleme.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Lei­ser und intel­li­gen­ter Staub­sau­ger­ro­bo­ter

LG Electronics hat anlässlich der IFA 2011 Anfang September in Berlin einen neuen Staubsaugerroboter vorgestellt, der sich durch seine besonders leise Arbeitsweise auszeichnen soll. Herstellerangaben zufolge liege der Lärmpegel des LG Hom-Bot 2.0 bei nur 60 dB(A), was in etwa einem Gespräch in Zimmerlautstärke entspricht. Konkurrenzmodelle dagegen liegen in der Regel bei rund 70 dB(A) – wie zum Beispiel ein lauter Fön. Ein Samsung Navibot SR-8855 liegt sogar bei satten 75 dB(A).

Der Hom-Bot 2.0 besitzt drei verschiedene Putzstrategien. So gibt es einen ZigZag-Modus für größere Räume, in denen nur wenige Möbel stehen. Der Roboter deckt dabei großzügig möglichst die gesamte Fläche ab und huscht flink über das Parkett. Mit der Cell-by-Cell-Strategie dagegen wird in kleineren und dichter zugestellten Räumen vorgegangen. Alternativ kann einfach in einem Umkreis von 3 Metern rund um den Roboterstandort gesaugt werden.

Der Roboter arbeitet dabei nicht wie viele billigere Konkurrenzmodelle nach dem Zufallsprinzip, sondern orientiert sich mit zwei Kameras an der Raumdecke und merkt sich auf diese Weise seine Position und den bereits abgearbeiteten Bereich. Weitere Ultraschall- und Infrarotsensoren warnen ihn vor Treppenabsätzen, die er hinunterfallen könnte, und vor Möbelstücken. Praktisch: Der Sensor blickt nicht nur nach vorne, sondern auch leicht nach oben. Dadurch können auch von Schränken, Lampen oder Tischen herunterhängende Gegenstände erkannt und umfahren werden. Die Sensorik erkennt generell alle vertikalen Hindernisse mit mindestens 10 Millimetern Breite – also beispielsweise auch vergleichsweise dünne Stahlrohrstuhlbeine.

Für Allergiker sehr wertvoll ist die Information, dass der LG Hom-Bot 2.0 mit einem HEPA-Filtersystem ausgestattet ist, das sich bequem auswaschen lässt. Zur Entnahme des Staubbehälters muss das Gerät zudem nicht umgedreht werden – er wird einfach oben herausgenommen. Der Akku des fleißigen Roboters wiederum soll für 75 Minuten Ausdauer sorgen, was etwas besser als bei den meisten Konkurrenzmodellen ausfällt. Der LG Hom-Bot 2.0 dürfte sich auf der IFA ein spannendes Duell mit dem ebenfalls neuen Kärcher Robocleaner RC 4000 liefern, der wie schon sein Vorgänger ebenfalls mit seiner leisen Arbeitsweise überzeugen dürfte. Preislich könnte das LG-Modell aber mit seinen 799 Euro die Nase vorn haben – die Kosten für den RC 4000 sind zwar noch nicht bekannt, der RC 3000 jedoch kostet noch immer fast 1.200 Euro.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu LG VR6170LVM

Allgemein
Typ Saugroboter
Lautstärke 60 dB
Gewicht 3200 g
Reinigung
HEPA-Filter vorhanden
Navigation, Raumerkennung und Steuerung
Steuerung
Fernbedienung vorhanden
Stromversorgung
Akkulaufzeit 75 min
Ladestation vorhanden
Weitere Produktinformationen: 2 Wischmoppaufsätze

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf