• Gut 1,6
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo Legion Y540-17IRH im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Legion Y540 (17") (i7-9750H, GeForce RTX 2060, 16GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD)

    Pro: schlichtes, schickes Design; faire Preisgestaltung; überzeugende Leistung; insgesamt gute Tastatur.
    Contra: teils flackerndes Bild; kein Thunderbolt-Anschluss; fehlender Kartenleser; schlecht umgesetzte Return-Taste. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (86%)

    Getestet wurde: Legion Y540-17IRH (81Q4002DGE)

    Ein mittelklassiger 17-Zöller, der alle aktuellen Gaming-Titel auch bei hohen Grafikeinstellungen flüssig darstellen kann und passend dazu eine starke, extraschnelle Prozessorleistung zu bieten hat. Reaktionsgeschwindigkeit, Blickwinkelstabilität, Farbraumabdeckung und Kontrast des Displays sind ebenfalls top, auch wenn die Leuchtkraft dem Kostenfaktor dieses Notebooks nicht ganz angemessen ist. Leider wird das Modell unter Auslastung recht laut und hat auch nicht die beste Ausdauer - die einwandfrei flotte Systemleistung kann das allerdings relativieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Lenovo Legion Y540 (17")

  • LENOVO Legion Y540, Gaming Notebook mit 17.3 Zoll Display, Core™ i7 Prozessor,

    Lenovo Legion Y540 - Die Evolution des mobilen Gamings geht weiterDas Design der Lenovo Legion Gaming - ,...

  • Lenovo Legion Y540-17IRH 17" FHD IPS i5-9300HF 8GB/1TB+128GB GTX1650 Win10

    Lenovo Legion Y540 - 17IRH 17" FHD IPS i5 - 9300HF 8GB / 1TB + 128GB GTX1650 Win10

  • Lenovo Legion Y540-17IRH 17"FHD IPS i5-9300HF 16GB/1TB+512GB SSD GTX1660Ti Win10

    Lenovo Legion Y540 - 17IRH 17"FHD IPS i5 - 9300HF 16GB / 1TB + 512GB SSD GTX1660Ti Win10

  • LENOVO Legion Y540 Gaming Notebook mit Core™ i7, 16 GB RAM,

    Lenovo Legion Y540 - Die Evolution des mobilen Gamings geht weiter Das Design der Lenovo Legion Gaming - ,...

  • Lenovo Legion Y540-17IRH, 81Q4001HGE Notebook (43,9 cm/17,3 Zoll,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 43, 9 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 17, 3 ", ,...

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo Legion Y540 (17")

Gaming-​Note­books mit Hard­ware (bei­nahe) à la carte

Stärken

  1. viele verschiedene Konfigurationen
  2. fast alle Modelle mit SSD
  3. viele Anschlüsse
  4. gute, beleuchtete Tastatur

Schwächen

  1. Gehäuse könnte robuster sein

Das Legion Y540 hat eine enorme Preisspanne: Das Einsteigermodell ohne Betriebssystem und SSD liegt bei knapp unter 900 Euro während das Topmodell sich mit etwas über 1.600 Euro schon dem Highend-Bereich annähert. Dazwischen liegen reichlich Zwischenstufen, sodass Sie selbst das Modell mit dem besten Preis-Performance-Verhältnis raussuchen können. Wenn Sie auch noch in ein paar Jahren mit dem Notebook sorgenfrei spielen wollen, ist ein Modell mit Nvidias GTX 1660 Ti oder RTX 2060 zu empfehlen. Das 17-Zoll-Display kann wahlweise mit einem 60- oder 144-Hz-Panel ausgestattet werden. Gerade für Fans kompetitiver Spiele ist das 144-Hz-Display ein Segen. Außerhalb der variablen Hardware erhalten Sie ein aus Kunststoff gefertigtes, vergleichsweise neutral designtes Gehäuse mit einer guten und beleuchteten Tastatur. Die Verarbeitungsqualität ist gut, aber das Material könnte etwas robuster ausfallen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Legion Y540-17IRH

Subwoofer fehlt
Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 3x USB-A 3.0, 1x Mini DisplayPort 1.4, 1x HDMI 2.0, 1x Gb LAN, Audiokombo
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,9 cm
Tiefe 29 cm
Höhe 2,5 cm
Gewicht 2800 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Legion Y540 (17") können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frühjahrsputz

PC Magazin 5/2012 - Bei einem weiteren Klick auf einen der Einträge im Kontrollfenster erhalten Sie eine genaue Liste aller Dateien, die CCleaner im Eintrag als entbehrlich erachtet. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel sich da in einem bewegten Rechnerleben ansammelt. Zudem dürften es wohl nur sehr wenige System-Versteher geben, die all den Unrat in den unzähligen Verzeichnissen auch ohne CCleaner gefunden hätten. …weiterlesen

Haleron Mio - Spartanische Ausstattung

Nach dem Swordfish bringt der südamerikanische Hersteller Haleron nun ein neues Netbook auf den Markt. Das Mio punktet besonders durch seinen günstigen Preis, so soll das Gerät für 189 US $ zu bekommen sein. Viel darf der Nutzer aber nicht erwarten, denn das Mio bleibt bei der Ausstattung weit hinter anderen Netbooks zurück. Allerdings ist Europa auch nicht der Zielmarkt des Mio.

Windows 7.8: Das ultimative Update

PCgo 10/2012 - Der PDFCreator installiert sich als virtueller Drucker. Für die Konvertierung wählen Sie dann im Bild oder Textprogramm den Befehl "Drucken" und aktivieren in den Einstellungen als Drucker PDFCreator. Besser als Internet Explorer 10 Vor Ende Oktober 2012 ist mit dem Internet Explorer 10 nicht zu rechnen. Macht nichts, denn mit den aktuellen Versionen Firefox 14 und Opera 12 surfen Sie ohnehin besser. Firefox 14 hat die Oberfläche modernisiert. …weiterlesen