Lenovo Ideapad 110-17IKB 1 Test

(Notebook)

Ø Gut (2,5)

Test (1)

Ø Teilnote 2,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Ideapad 110-17IKB (i3-7100U, Radeon R5 M430, 8 GB RAM, 1 TB HDD)
  • Ideapad 110-17IKB (i5-7200U, Radeon R5 M430, 8 GB RAM, 1 TB HDD)

Lenovo Ideapad 110-17IKB im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 12/2016

    „gut“ (75%)

    Getestet wurde: Ideapad 110-17IKB (i5-7200U, Radeon R5 M430, 8 GB RAM, 1 TB HDD)

     Mehr Details

zu IBM/Lenovo Ideapad 110-17IKB

  • Lenovo IdeaPad 110-17IKB 80VK0001GE Notebook mit i5 8GB RAM

    Lenovo IdeaPad 110 - 17IKB 80VK0001GE Notebook mit i5 8GB RAM

  • LENOVO IdeaPad 110, Notebook mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 1 TB HDD, AMD Rad

    LENOVO IdeaPad 110, Notebook mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 1 TB HDD, AMD Rad

  • LENOVO IdeaPad 110, Notebook mit 17.3 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM

    LENOVO IdeaPad 110, Notebook mit 17. 3 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo / IBM Ideapad 110-17IKB

Relativ günstiger 17-Zöller, der enttäuschend schwach bestückt ist

Stärken

  1. 1 TB Speicher
  2. flottes AC-WLAN

Schwächen

  1. schlechter Bildschirm
  2. träge HDD-Festplatte verbaut
  3. ohne schnelles Gigabit-Ethernet und USB C
  4. lauter Lüfter unter Last

Das Ideapad 110-17IKB ist ein eher schwach ausgestattetes Notebook, das sich an alle richtet, die wenig anspruchsvolle Aufgaben daran erledigen möchten. Der Core i5-7200U ist ein Zweikerner der Kaby-Lake-Generation aus dem Hause Intel – für Office und den Konsum von Medien wie Serien-Streaming reicht das aus. Mangels leistungsfähigem Grafikchip sollte man von aufwendigen 3D-Games jedoch absehen. Das Lenovo kommt mit 1 TB Speicher, der jedoch leider auf einer trägen HDD-Festplatte liegt. Wenn man das System etwas beschleunigen möchte, kann man die HDD glücklicherweise austauschen und eine flotte SSD-Festplatte einsetzen. Ohne schnelles Gigabit-Ethernet und USB Typ C ist das Lenovo jedoch bereits jetzt hoffnungslos veraltet – das unscharfe und qualitativ eher schlechte Display macht das nicht besser.

Ideapad 110-17IKB (i5-7200U, Radeon R5 M430, 8 GB RAM, 1 TB HDD)

Gute Leistung für kleines Geld – das Display jedoch schreckt ab

Stärken

  1. gute Systemleistung
  2. großes Display für übersichtliche Office-Arbeiten
  3. leiser Betrieb

Schwächen

  1. flackerndes und dunkles Display
  2. langsame Festplatte
  3. unglückliche Position des Ladeanschlusses
  4. ungewohnte Tastenanordnung

Wie äußert sich das Flackern des Displays?

Um die Bildschirmhelligkeit zu steuern, nutzen viele Hersteller ein simples Ein- und Ausschalten der Pixelbeleuchtung. Das ist einfacher umzusetzen als tatsächlich die Helligkeit der Pixel zu verändern. Durch das schnelle Umschalten zwischen An und Aus ergibt sich für den Nutzer der gleiche Effekt. Das Stichwort ist hier aber „schnell“: Das Ideapad 110-17IKB schaltet mit 50 Hz dermaßen langsam, dass selbst eigentlich unempfindliche Personen auf Dauer Ermüdung und Kopfschmerzen verspüren können – das Flimmern ist bei unter 70% Helligkeit deutlich wahrnehmbar, wie Tester von notebookcheck.com bestätigen.

Ist das Notebook trotz seines Displays sinnvoll einsetzbar?

Es stimmt: Das Display flimmert bei genauem Hinblicken, es ist dunkel, spiegelt stark und bietet nicht einmal eine vollwertige Full-HD-Auflösung. Damit dürfte es für viele Anwendungen schlichtweg ausscheiden, etwa im Außeneinsatz oder bei Multimedia-Aufgaben. Im Büroeinsatz kann das Laptop trotzdem seinen Zweck erfüllen, da es aufgrund seiner starken Arbeitsleistung alle Programme mühelos stemmt und das Display zumindest viel Übersicht schafft. Icons werden gerade aufgrund der geringeren Auflösung angenehm groß dargestellt. Hier spielen auch die Spiegelungen und die niedrige Helligkeit weniger eine Rolle. Und wer das Notebook direkt an die Steckdose anschließt, kann auch die Helligkeit voll aufdrehen, um das Flimmern zu verhindern.

Was ist genau der Vorteil dieses Notebooks?

Die große Stärke dieses mobilen Rechners ist sein gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis – und zwar im wörtlichen Sinne. Mit seinem verbauten Core-i5-Prozessor gehört er zu den stärksten seiner Preisklasse, selbst etwas ältere Spiele sind in der Regel kein Problem. Man muss sich allerdings mit geringen Auflösungen und mittleren Grafikeinstellungen begnügen. Bei Titeln bis 2015 hält das Notebook noch erstaunlich gut mit, modernste Games sind dann aber auch für dieses Gerät zu viel. Für den geplanten Büroeinsatz ist das Lenovo aber allemal sehr gut aufgestellt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Ideapad 110-17IKB

Subwoofer fehlt
Hardware
  • AMD-Grafik
  • Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz AMD Radeon R5 M430
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 1000 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, HDMI, LAN, Audiokombo
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 32 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 41,8 x 29 x 2,5 cm
Gewicht 2790 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo / IBM Ideapad 110-17IKB können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell Latitude 5590Apple MacBook Pro 13" (2018)Apple MacBook Pro 15" (2018)MSI GS65 Stealth Thin 8REAsus VivoBook 15 X540NALenovo Ideapad 720s (13", AMD)Lenovo Yoga 730-15IKBAcer Aspire ES1-732Acer TravelMate Spin B1 B118-RNAsus VivoBook X555BP