• Sehr gut

    1,0

  • 5 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 24,6 MP
Sen­sor­for­mat: Voll­for­mat
Touch­s­creen: Ja
Sucher­typ: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Leica SL2-S im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 19.05.21 verfügbar

    „Mit der SL2-S und ihren deutlich ausgebauten Videofunktionen wendet sich Leica an Filmer, aber ebenso an Fotografen, die keine 47 Megapixel brauchen, sondern größere Pixel bevorzugen. Die Bildqualität überzeugt. Mehr Tempo haben wir aber beim Autofokus erwartet. Ebenso vermissen wir bei Leica weiterhin eine Augenerkennung und eine AF-Funktion für schnelle Serien. ...“

  • „sehr gut“ (84,0%); 4 von 5 Sternen

    7 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 82%;
    Geschwindigkeit (20%): 89%;
    Ausstattung und Bedienung (20%): 84%.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „Plus: Die Leica SL2-S ist eine ausgezeichnete Kamera sowohl für Foto- als auch Videoaufnahmen. Der elektronische Sucher bietet eine extreme Auflösung und eine hohe Bildrate; er erreicht damit eine erstklassige Darstellung.
    Minus: Der Preis der Kamera ist im Vergleich zu anderen 24-Megapixel-Kameras mit Vollformatsensor sehr hoch. Ein schwenk- oder zumindest klappbarer Monitor wäre in vielen Aufnahmesituationen hilfreich.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: Guter Preis (für eine Leica); sehr robuste Konstruktion; starke Videospezifikationen.
    Contra: Sehr schwer und sperrig; teuer (im Vergleich zu anderen L-Mount-Kameras); Autofokussierung kann unzuverlässig sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten, "Highly recommended"

    Pro: Sensor; unbegrenztes 4K/DCI-Video; AdobeDNG-RAW-Daten; 96-mp-Mehrfachaufnahmemodus; IP54-Wetterschutzklasse; verbesserte Akkulaufzeit.
    Contra: Kontrasterkennungs-AF; festes Display; Display-Anzeige; Preis im Vergleich zu den Mitbewerbern; Größe und Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Leica SL2-S

  • Leica SL2-S Gehäuse
  • Leica SL2-S
  • LEICA SL2-S Gehäuse, body , Art 10880 - NEUWARE - * Fotofachhändler *
  • Leica SL2-S schwarz 10880
  • Leica SL2-S 10880 24MP NEU FOTO-GÖRLITZ Ankauf+Verkauf
  • !!!NEU!!! Leica SL2-S Gehäuse Body vom Leica Store Nürnberg 10880

Einschätzung unserer Autoren

SL2-S

Edel-​Sys­tem­ka­mera mit ver­rin­ger­ter Auf­lö­sung

Stärken
  1. Hervorragende Verarbeitung
  2. Leistungsfähiger Bildstabilisator
  3. Professionelle Video-Funktionen
  4. Hochauflösender Sucher
Schwächen
  1. Kein bewegliches Dislpay
  2. Serienbildgeschwindigkeit bei nachgeführten AF nicht sehr hoch

Leica ergänzt die spiegellose Vollformatkamera SL2 um ein Schwestermodell - die SL2-S. Äußerlich ändert sich bis auf den schwarzen statt weißen Leica-Schriftszug nichts. In der Fachzeitschrift "fotoMAGAZIN" werden die robuste Verarbeitung und das gleichzeitig aufgeräumte Design gelobt. Die Ausstattung im Innern unterscheidet sich allerdings: Statt des hochauflösenden 47-Megapixel-Sensors kommt eine 24-Megapixel-Variante zum Einsatz - eine sinnvolle Option, denn für viele Anwender ist diese Auflösung ausreichend. Dank integriertem Bildstabilisator sind per Multi-Shot-Aufnahme sogar Bilder mit 96 Megapixeln möglich. Dazu sollten Sie die Kamera allerdings auf einem Stativ nutzen. In Sachen Bildqualität kann die SL2-S Testmagazine wie die "FOTOHITS" vollends überzeugen. Nicht ganz so gut sieht es mit der Serienbildgeschwindigkeit aus, die bei nachgeführtem Autofokus gerade einmal rund 5 Bilder pro Sekunde beträgt - da schaffen andere Modelle, insbesondere dieser Preisklasse, mehr. In Sachen Video bietet die Kamera eine gute Ausstattung, die professionelle Ergebnisse ermöglicht, viele Filmer dürften sich aber von dem unbeweglichen Display abgeschreckt fühlen. Auch der Leica-typisch sehr hohe Preis hält vom unbedarften Zugreifen ab; ähnlich ausgestattete Kameras wie die Z6 II von Nikon, sind bereits für weniger als die Hälfte zu haben.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Leica SL2-S

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss L-Mount
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,6 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 50 - 100000
Gehäuse
Breite 146 mm
Tiefe 83 mm
Höhe 107 mm
Gewicht 850 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 25 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8000-30s
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/40000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3,2"
Displayauflösung 2100000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 60p
Bildrate (Full-HD) 180p
Videoformate MOV
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 10 880, 10 881

Weitere Tests und Produktwissen

Gut gebrüllt, Löwe

Pictures Magazin - Mit der Leica SL hob das hessische Traditions-Unternehmen ein komplett neues Kamerasystem aus der Taufe und setzte mit der 24 Megapixel-Vollformat-Systemkamera nicht nur in Sachen Serienbildgeschwindigkeit und Videofeatures in ihrer Klasse Maßstäbe.Testumfeld:Getestet wurden eine spiegellose Systemkamera und ein Standardzoom-Objektiv. Die Kamera erhielt anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung, Bedienung sowie Verarbeitung und Preis-Leistung die Endnote „sehr gut - überragend“. Für das Objektiv wurden die Kriterien Bildqualität, Verarbeitung und Preis-Leistung herangezogen. Es schnitt mit „überragend“ ab. …weiterlesen

Kampf der Giganten

FOTOobjektiv - Wie es auch bei nahezu allen anderen Modellen der Hersteller der Fall ist, sind bei der Canon im Gegensatz zur Nikon fast alle Funktionen mit der rechten Hand zu erreichen, was sehr angenehm und schnell ist, wenn die linke das Objektiv stützt. Nikon hat hier jedoch einen großen Schritt in die gleiche Richtung gemacht und den ISO-Button bei der D5 auf der rechten Oberseite in Auslösernähe platziert. …weiterlesen

Systemcheck Nikon

COLOR FOTO - Wie diese hat sie beispielsweise einen vergleichsweise bescheiden bestückten Autofokus und beschränkt die Belichtungszeit auf minimal 1/4000 s. Dazu setzt sie als derzeit einzige gehobene Nikon-SLR auf ungewöhnlich wenige, dafür größere 16 Millionen Pixel. Das kostet Auflösung, passt aber konzeptionell zum Einsatz alter Objektive. Die 1900 Euro teure D500 gilt zu Recht als die führende APS-C-Spiegelreflexkamera auf dem Markt und dient sich als hervorragende Alternative zur D750 an. …weiterlesen

Überraschungspaket

COLOR FOTO - Wenn die Option "Menüposition speichern" aktiviert ist, springt die K-70 übrigens beim Öffnen des Menüs automatisch zum zuletzt genutzten Eintrag. Die K-3II hat sich längst den Kauftipp verdient und mehrfach bewiesen, dass sie bis dato zu den besten APS-C-Spiegelreflexkameras gehört. Die K-70 arbeitet mit gleicher Nennauflösung wie die größere Schwester und ebenfalls ohne Tiefpassfilter. Bietet sie also eine ebenbürtige Bildqualität zum günstigeren Preis? …weiterlesen

10 Reise-E-Kameras im Test

Computer Bild - Der wichtigste Vorteil: Statt einer Weitwinkeloptik steckt bei den getesteten Modellen meist ein Riesen-Zoom im Objektiv drin (bis zu 27-fach Zoom). Ein weiterer Pluspunkt: Viele Kompaktkameras haben einen Sucher. Der sorgt für einen klaren Blick aufs Motiv, wenn die Sonne am Strand mal wieder nur Spiegelungen aufs Display zaubert. Das Gehäuse einer Systemkamera ist kaum größer als eine Kompaktkamera. Mit einem kleinen Objektiv passt sie locker in die Jackentasche. …weiterlesen

Kompromisslos, professionell, die Zweite

digit! - Auf der Karte im zweiten Slot sichere ich die Bilder im RAW-Format - für die spätere Weiterverarbeitung in Adobe Lightroom." Bis vor drei Jahren fotografierte Burger mit einer Vollformat-DSLR, dann wurde er durch einen befreundeten Fotografen auf die Vorzüge spiegelloser Systemkameras im Allgemeinen und der X-Serie im Besonderen aufmerksam. "Ich liebe professionelle Kameras, mit denen ich 'on location' unauffällig agieren kann, insofern war der Wechsel zur Fujfilm X-Pro1 eine echte Offenbarung. …weiterlesen

25 RAW-Kameras

COLOR FOTO - Pentax schützt das Magnesiumgehäuse des APS-C-Spitzenmodells K-3 II mit 92 Dichtungen vor Schäden durch Staub, Feuchtigkeit oder frostige Temperaturen bis -10° C. In Anbetracht dieser Annehmlichkeit erscheint der Preis von 1000 Euro absolut fair - zumal auch die übrige Ausstattung zu der semiprofessionellen Kamera passt. …weiterlesen

Spiegellose Systeme (M-FT-Format)

FOTOTEST - Davon können so manche Profi-Kameras nur träumen. In diesem ISO-Bereich kann die Olympus einen sehr hohen Motivkontrast erfassen und weitgehend in vollem Umfang wiedergeben. Lediglich Tiefschwarz wird geringfügig heller wiedergegeben. Das liegt an der etwas eingeschränkten Ausgangsdynamik. Das Rauschen ist im bewerteten Bereich bis ISO 3.200 unkritisch, wird aber ab ISO 1.600 ganz schwach sichtbar. …weiterlesen

Drei Generationen

VIDEOAKTIV - Neben dem starken Jittern bei der Wiedergabe von Bewegungen störte vor allem sehr unruhiges, feinkörniges Bildrauschen auf den Videos der 760D. Bei schwacher Motivbeleuchtung (bei Innenaufnahmen etwa) wirken die Aufnahmen dadurch sehr unruhig. Feinste Details sind nicht gut zu erkennen. Hinzu kommt, dass Farben bleich wiedergegeben werden. Dem lässt sich allerdings entgegensteuern, indem man die Individualeinstellungen nutzt, über die sich eine kräftigere Farbwiedergabe aktivieren lässt. …weiterlesen

Spiegellose Systeme (APS-C-Format)

FOTOTEST - Das liegt aber auch an der Kontrastanhebung bei größeren Details und Strukturen (siehe MTF-Diagramme), die den visuellen Schärfeeindruck erhöht. Canons Einstieg in die Welt der spiegellosen System-Kameras könnte man als halbherzig bezeichnen. Die EOS M kam 2012 auf den Markt und war bis 2015, also bis zur Markteinführung der EOS M3, das einzige Canon-Modell in diesem Segment. Auch die EF-M-Objektivpalette ist mit drei Zooms und einer Festbrennweite mehr als überschaubar. …weiterlesen

Übergreifend

VIDEOAKTIV - Clips können aus allen verfügbaren Einstellungen per Druck auf den zusätzlichen Auslöser auf der Kameraoberseite gestartet werden. Die Alpha 5100 zählt zu den kompaktesten Systemkameras: Das Gehäuse ist etwa so hoch wie der Durchmesser des mitgelieferten Objektivs - ein 16-bis50-Millimeter-Zoom, dessen Brennweite unter anderem über einen Hebel am Foto-Auslöser der Kamera gesteuert werden kann. Zusammen mit diesem Objektiv bietet Sony die Kamera für 649 Euro an. …weiterlesen

Olympus OM-D E-M10 gegen Panasonic GH4

FOTOHITS - Auch die E-M10 macht hier leider keine Ausnahme. Sie kann lediglich mit 30 Bildern pro Sekunde arbeiten, PAL-kompatible Frequenzen mit 25 oder 50 Bildern stehen nicht zur Auswahl. Die Filme werden in Apples Quick-Time-MOV-Format gespeichert und dabei wie üblich mit dem H.264-Verfahren komprimiert. Hilfreich ist der eingebaute Bildstabilisator der Kamera, der wie bei Fotos mit allen angeschlossenen Objektiven zum Einsatz kommt und die Filmaufnahmen beruhigt. …weiterlesen

Canon Spezial

COLOR FOTO - 7. In der Nähe des Wahldrehrads sind gut erreichbar Direktzugriffstasten für AF, ISO, Drive und Belichtung platziert. Highlights auf einen Blick EOS 7D 1. Die EOS 7D ist Canons Flaggschiff in der APS-C-Klasse. 100-Prozent-Pentaprismensucher und ein hochwertiges Autofokussystem mit 19 Kreuzsensoren sind gewichtige Argumente. 2. Die EOS 7D führt die APS-C-Liga auch in Sachen Robustheit dank spritzwassergeschütztem Magnesiumgehäuse mit klarem Vorsprung an. …weiterlesen

Einfach einsteigen

COLOR FOTO - DenVorsprung gegenüber der Konkurrenz baut die Sony bei höheren ISO-Zahlen noch weiter aus, zumal sie bis ISO 800 kaum Schwächen zeigt. Nur die Fujifilm beherrscht dieses Metier noch besser. Sony NEX-3N Die spiegellose NEX-3N gehört mit der Samsung NX1100 zu den kompaktesten APS-C-Kameras (16 Megapixel) am Markt. Allerdings hat sie im Vergleich zu Modellen mit kleinerem Sensor, etwa zur Nikon 1 S1 und zu Micro-Four-Thirds, ein breiteres Bajonett und entsprechend größere Objektive; …weiterlesen

Canon EOS 100D gegen Samsung NX300

FOTOHITS - Die Kamera kann mit Objektiven der EF- und der EF-S-Serien arbeiten, also sowohl Optiken der APS-C-SLRs als auch mit klassischen Canon-Objektiven für das Vollformat. Der Anschluss von Fremdobjektiven ist schwierig. NX300 Das Gehäuse der Samsung gefällt durch seine klassische Formgebung, die griffige Gummierung und die stabilen Metallelemente etwa beim Gehäusedeckel. Das alles sorgt für einen sehr hochwertigen Eindruck. Die NX300 kann mit dem Objektiv S45ADB 3D-Bilder aufnehmen. …weiterlesen

Der große Autofokustest

fotoMAGAZIN - allerdings wird der Spiegel ausschließlich für den AF-Sensor genutzt, der Sucher ist elektronisch. Auch bei Sony kommt das Kitzoom mit üblicher Lichtstärke zum Einsatz. Bei der Präzision liefert die SLT sehr gute Ergebnisse, wo bei die Werte im Weitwinkel schlechter sind und unter 90 % fallen. Spitzenwerte erzielt die Alpha bei der Geschwindigkeit: Mit durchschnittlich rund 0,28 s ist sie die schnellste Spiegelreflexkamera. …weiterlesen

Der große DSLR-Dreikampf

DigitalPHOTO - Mit der Alpha 550 und 500 hat das Unternehmen zwei brandneue Top-DSLRs im Portfolio, nach unten rundet der Elektronik-Riese seine Einsteiger-Palette mit den aktuellen A380, A330 und A230 ab. Noch immer hoch im Kurs sind deren Vorgänger, die A350, A300 und A200. Allen gemein sind der beweglich gelagerte APS-C-Sensor und ein interner Pop-up-Blitz, der externe Systemblitzgeräte fernsteuern kann. …weiterlesen

Dänische Dynamik

digit! - Die Theorie hinter Sensor+ bestätigte sich in der Praxis. Die Bilder sind deutlich rauscharmer aber der Detailreichtum und der Tonwertumfang bleiben erhalten. Profi Software Capture One Pro Der Phase One Raw-Konverter Capture One Pro ist seit einigen Jahren das High-end Produkt schlechthin auf dem Markt (s.a. Bericht auf S. 46). In unabhängigen Test schneidet die Wandlungsqualität der Software immer bestens ab. …weiterlesen

Fujifilm FinePix S3 Pro

DigitalPHOTO - Wählt der Fotograf den erweiterten Bereich, muss er aber Abstriche beim ansonsten guten bis sehr guten Signal/Rausch-Verhältnis hinnehmen. Mit der S3 Pro von Fujifilm erhalten Semiprofis wie ambitionierte Amateure eine hervorragende digitale Spiegelreflexkamera für das Nikon-F-Bajonett. Die Haptik der Kamera wie auch die Bildqualität sprechen ihr eine klare Empfehlung auch für den professionellen Alltag aus, allerdings mit Einschränkungen. …weiterlesen

Vollformat in Mailand

CanonFoto - Stets an unserer Seite: Giulio di Sturco, der uns mit Tipps für noch bessere Bilder unterstützte. Besser bedeutet in diesem Fall: den Fokus auf die Geschichte zu lenken. Offen zu sein für neue Perspektiven und unvorhergesehene Momente. "Wenn Sie ein Foto machen, müssen Sie auf alles in Ihrer Umgebung achten, nicht nur auf das, was Sie sehen. Manchmal kommen die besten Geschichten von unerwarteten Orten", erläutert di Sturco. Kurzum: Storytelling auf höchstem Niveau. …weiterlesen

Nachtschwärmer

E-MEDIA - Überdies ist die Kamera auch staub- und feuchtigkeitsresistent. Sowohl der klappbare Bildschirm als auch der scharfe OLED-Sucher helfen, das Motiv in allen Situationen gut im Blick zu behalten. Bedient wird die Alpha 7S II wie eine klassische Spiegelreflexkamera. Zehn Tasten lassen sich mit frei wählbaren Funktionen belegen. Der Autofokus arbeitet tagsüber schnell, nachts benötigt er aber etwas länger und ist nicht immer treffsicher. …weiterlesen

Es ist eine PEN!

DigitalPHOTO - 50 Jahre nach der analogen Premiere der PEN trumpft Olympus mit der Micro-FourThirds-Kamera E-P1 auf. Die E-P1 von Olympus hat das Potenzial zum Verkaufsschlager. Sie richtet sich ebenso an Fotografen, die trotz kompakter Abmessungen den Systemgedanken einer DSLR verfolgen und vor allem die mit dem großen Sensor verbundene Bildqualität schätzen, wie an solche, die nach einer adäquaten Ergänzung ihrer Spiegelreflexkamera suchen. …weiterlesen