• Gut 1,8
  • 1 Test
Produktdaten:
Gaming: Ja
Allround: Ja
Displaygröße: 34"
Displayauflösung: 3440 x 1440 (21:9)
Paneltechnologie: VA
Grafikschnittstellen: 1x DVI, 1x HDMI 1.4, 1x Dis­play­Port 1.2
Mehr Daten zum Produkt

LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019

    Note:1,81

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Von der guten Farbtreue des LCM34 sind wir aber überrascht: Wir bekommen ihn auf einen exzellenten Delta-E-Wert von 1,4 kalibriert. ... Der Durchschnitt von 6,5 ms kann sich aber wort- und sprichwörtlich sehen lassen. .... Insgesamt ist der Monitor ein guter 34er ohne auffindbaren Haken.“  Mehr Details

zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C

  • 34"(86,4cm) TFT LC-Power Gaming LC-M34-UWQHD-100-C HDMI/DP/S

    Display - Größe: 34" / 86, 36 cm Auflösung: UWQHD / 3440 x 1440 Pixel Bildschirmaktualisierungsrate: ,...

  • LC Power LC-M34-UWQHD-100-C Gaming Monitor 86.4cm (34 Zoll) EEK B (A++ -

    Erleben Sie das ultimative Gaming - Feeling mit dem 34 / 86, 36 cm - Monitor von LC - Power! Durch die Ultra WQHD - ,...

  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C (34", 3440 x 1440 Pixels)

    (Art # 12012225)

  • LC Power LC-Power 88,3cm (34"") LC-M34-UWQHD-100-C-34-UltraWide Curved
  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C 34"" (86,36 cm) 3440x1440 schwarz/silber (EEK: B)

    Art # 2026988

  • LC-Power LC Power - LCD-Monitor - gebogen - 86.4 cm (34") - 3440 x 1440 UWQHD -

Kundenmeinungen (12) zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C

4,2 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (75%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
1 (8%)

4,2 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Power LC-M34-UWQHD-100-C

Trotz der enormen Größe ausreichend scharf – zum Spitzenpreis

Stärken

  1. QHD auf 34 Zoll sorgt für scharfes Bild
  2. ausreichend gerüstet zum Gaming
  3. genügend Signalanschlüsse
  4. Top-Preis

Schwächen

  1. nur neigbarer Standfuß
  2. ziemlich hoher Stromverbrauch

LC-Power möchte mit dem LC-M34-UWQHD-100-C den Preisknaller zünden und bietet einen 21:9-Monitor mit riesiger 34-Zoll-Diagonale für deutllich unter 400 Euro feil. Das Besondere: Die gestreckte QHD-Auflösung sorgt für einen knackscharfen Bildeindruck. Das Panel ist gekrümmt und ermöglicht so ein für das menschliche Auge realistischeres Bild. Für Gamer ist der LC-Power eine ordentliche Lösung: Das breite Bild sorgt für ein enorm weites Sichtfeld, wofür andere Nutzer zwei einzelne Monitore aufstellen müssen. Mit 100 Hz sind auch flotte Bewegungen in schnellen Shootern ziemlich scharf und wesentlich flüssiger als bei einem 60-Hz-Modell. Schön: Für ein VA-Panel sind die Farben und Kontraste des Bildschirms hervorragend. Auch anschlussseitig sind Sie gut augestattet: Mit je einmal DVI, HDMI 1.4 und DisplayPort 1.2 haben Sie alle modernen Schnittstellen und einen Anschluss für ältere Computer an Bord. Fun Fact: In diesem Monitor steckt das gleiche Panel wie im knapp 200 Euro teureren Samsung C34H890.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming vorhanden
Allround vorhanden
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 34"
Displayauflösung 3440 x 1440 (21:9)
Pixeldichte des Displays 110 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 21:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor vorhanden
Curved vorhanden
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 4 ms
Optimale Bildwiederholrate 100 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 60 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 81,5 cm
Tiefe 24,8 cm
Höhe 43,7 cm
Gewicht 8,05 kg
Weitere Produktinformationen: AMD FreeSync & Nvidia G-Sync compatible

Weitere Tests & Produktwissen

Farb-Künstler

PCgo 3/2018 - Office-Usern kann das aber egal sein, genauso wie die Tatsache, dass das VA-Panel nicht allzu blickwinkelstabil ist und die Bildfläche nicht sehr homogen ausgeleuchtet wird (93,4%). Quantum Dots heißt das Geheimrezept des 31,5 Zoll großen Samsung U32H850. So werden Nano-Kristalle aus Halbleiter-Materialen bezeichnet, die als dünne Schicht im Panel eingearbeitet sind. Dadurch kann der U32H850 ein deutlich größeres Farbspektrum erzeugen als herkömmliche IPS- oder VA-Monitore. …weiterlesen

Scharf in Full HD, schärfer in 4K?

Computer Bild Spiele 9/2016 - Das ganze Bild lässt sich bei einem Sitzabstand von etwa 60 Zentimetern gar nicht erfassen. Die Folge: Der Nutzer muss den Kopf ständig hin- und herbewegen. Das ist nicht jedermanns Sache. …weiterlesen

Monitore für Bildbearbeiter

DigitalPHOTO Photoshop 1/2015 - Doch gerade bei der Bildbearbeitung sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, schließlich ist der Monitor doch die wichtigste Schnittstelle zwischen dem Auge und dem digitalen Bild. Besonders billige TN-Displays neigen dazu, Farben je nach Blickwinkel zu verfälschen, was sie für die Bildbearbeitung disqualifiziert. …weiterlesen

Rüst! Mich! Auf!

PC Games Hardware 1/2013 - Während Nvidia mit den 3D-Vision-Sets bereits seit Längerem die Möglichkeit bietet, Shutter-Brillen zu nutzen, gibt es auch Displays, die auf Polfilter setzen. Beide Techniken haben jeweils ihre Vor- und Nachteile und unterscheiden sich in der Qualität von Monitor zu Monitor. Im Test stellte sich allerdings heraus, dass die Shutter-Technik durchaus plastischere Bilder erzeugt als die Technik über Polfilter. …weiterlesen

Die Filmkritiker

VIDEOAKTIV 6/2009 - Im direkten Vergleich mit dem professionellen Filmkritiker von JVC konnten die Tester sie aber dennoch deutlich ausmachen. Taktgeber: Zum Lieferumfang des Eizo FX 2431 gehört eine handliche, kleine Fernbedienung. Reichhaltig: Die Eizo-Anschlussleiste für Videosignale besteht aus zwei HDMI-Buchsen und je einem Eingang für DVI-, VGA-, Component-, S-Video- und Video-Signale. Für den Semiprofi und Amateur ist der Eizo ein gutes Kombigerät. …weiterlesen