Last Bikes Herb 160 - SRAM X9 (Modell 2012) Test

(Fahrrad)
Herb 160 - SRAM X9 (Modell 2012) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 15,1 kg
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Last Bikes Herb 160 - SRAM X9 (Modell 2012)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Das Herb 160 ist kein Leichtgewicht, bietet aber ein potentes 160-mm-Fahrwerk, tourentaugliche Geometrie und überwiegend wertige Parts.“

    • mountainbike rider Magazine

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Egal in welcher Fahrsituation man sich gerade befindet, das ‚Herb 160‘ vermittelt einem ein sicheres bzw. komfortables, angenehmes Fahrgefühl. Das bezieht sich genauso auf das Erkämpfen einer Steigung wie auf das Shredden eines Single-Trails. Der abgestützte Eingelenk-Hinterbau des Last kommt zwar nicht an das sensible Ansprechverhalten eines Ghost-Viergelenkers heran, dennoch veranlassen einen die perfekte Geometrie und der direkte Hinterbau zum gnadenlosen Heizen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Last Bikes Herb 160 - SRAM X9 (Modell 2012)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,1 kg
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram X9
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Alles kann, nichts muss. mountainbike rider Magazine 2/2012 - Immer mehr Leute infizieren sich mit dem Enduro-Virus und das nicht ohne Grund. Zum einen, weil es die perfekte Mischung aus Training und Action ist, zum anderen, weil die Industrie den Trend längst erkannt hat und ihre Produkte immer mehr auf dieses Einsatzgebiet abstimmt. So verwundert es nicht, dass sich Bikes mit bis zu 175 Millimetern Federweg nahezu problemlos bergauf pedalieren lassen und dank abfahrtsorientierter Geometrie maximalen Spaß bergab bieten! Grund genug für uns, vier aktuelle Bikes für euch unter die Lupe zu nehmen.Testumfeld:Im Test befanden sich vier Enduro-Bikes. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


Duell: Merida vs. Last mountainbike rider Magazine 2/2013 - Back to the roots! Noch vor ein paar Jahren drehte sich alles ums Freeriden: Jede Firma hatte mindestens ein passendes Bike im Programm und es gab unzählige Webisoden zu dem Thema. Nach einer kurzen Durststrecke sind die 180-Millimeter-Spaß-Bikes nun zurück und erobern die Trails! Grund dafür werden unter anderem Formate wie das Rampage sein. Was liegt also näher, als zwei Bikes zu testen, die wie geschaffen sind für Rampage-Action in deutschen Wäldern?Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Fahrräder. Endnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen


Root-Rocker MountainBIKE 8/2012 - Testumfeld:Enduro-Bikes vereinen Tour und Abfahrtspaß und finden immer mehr Liebhaber. Die Fahrer wollen dabei sowohl Komfort bei längeren Turns über Stock und Stein als auch den Rausch der Geschwindigkeit bergab genießen. Wie schlägt sich also die neue Generation der Enduros? MountainBIKE verglich acht Fahrräder miteinander und bewertete diese mit 6 x „sehr gut“, 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Zusätzlich wurden der Charakter (wendig bis laufruhig und Uphill bis Downhill) sowie der Einsatzbereich (Tour, All-Mountain, Enduro, Freeride) der Bikes eingeschätzt. …weiterlesen


Duell: NS vs Nicolai mountainbike rider Magazine 2/2012 - Wann hatten wir schon mal einen so milden Herbst und Winter? Selbstverständlich haben wir das gute Wetter und die letzten Sonnenstrahlen des Jahres genutzt, um ein fettes Slopestyle-Duell in den Ring zu schicken. Auf der einen Seite das NS ‚Soda‘, auf der anderen das Nicolai ‚Ion 14‘. Seid gespannt, wie die Ringrichter entschieden haben ...Testumfeld:Getestet wurden zwei Fahrräder. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen