Befriedigend

2,7

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Venus Optics Laowa 12mm f/2,8 Zero-D im Test der Fachmagazine

  • 63,5 von 100 Punkten

    10 Produkte im Test

    „Mittig überzeugt das 1200 Euro teure Ultra-Weitwinkel ohne Autofokus schon offen, abgeblendet legt es etwas zu. Der Randabfall ist offen besonders beim Kontrast kräftig. Dazu kommt eine Vignettierung von 2,5 Blenden. Abblenden verbessert beides signifikant. Ist also die Offenblende nur in der Mitte gut nutzbar, passt abgeblendet das ganze Bildfeld.“

  • „gut“ (75%)

    Preis/Leistung: 50%

    3 Produkte im Test

    Stärken: vergleichsweise niedrige Verzeichnung; tolle Schärfeleistung; recht lichtstark.
    Schwächen: kein Kontakt zwischen Objektiv und Kamera; sichtbare Vignettierung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 01.08.2017 | Ausgabe: 9/2017
    • Details zum Test

    „gut“

    „Das ‚Laowa 12mm f/2,8 Zero-D‘ von Venus Optics ist nicht nur ein Sonderling mit Alleinstellungsmerkmal. Es belohnt auch jene, die der bisher eher unbekannten Marke ihr Vertrauen schenken. Denn das Weitwinkelobjektiv liefert vor allem Landschafts- und Architekturfotografen saubere Bildqualität und ungewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten zu einem fairen Preis.“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    7 Produkte im Test

    „... Auflösung: wie zu erwarten blendenabhängige Leistungen bei diesem extremen Bildwinkel. Eingeschränkte Werte bei Offenblende, die durch Abblenden auf gut bis sehr gut zunehmen. Randabdunklung: Im Volformat f/2,8 stark und natürlich, abgeblendet kaum besser; bei APS deutlich, abgeblendet sichtbar. Verzeichnung: bemerkenswert niedrig, im Vollformat sichtbar. ...“

    • Erschienen: 09.01.2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: stabiles, metallisches Gehäuse mit sensiblen physikalischen Abmessungen; sehr gute Bildqualität in der Bildmitte; vernachlässigbare chromatische Längsaberration; sinnvolle Korrektur der seitlichen chromatischen Aberration; keine Probleme mit sphärischen Aberrationen; sinnvolle Verzerrungskorrektur; moderater Astigmatismus.
    Contra: schwache Bildqualität am Rand des Bildes in der Nähe der maximalen relativen Öffnung; enorme Vignettierung; zu schwache Leistung gegen helles Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Venus Optics Laowa 12mm f/2,8 Zero-D

zu Venus Optics Laowa 12mm f/2,8 Zero-D

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinung (1) zu Venus Optics Laowa 12mm f/2,8 Zero-D

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Venus Optics Laowa 12mm f/2,8 Zero-D

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Pentax K
  • Sony E
  • Sony A
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 12mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 18 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5
Ausstattung
Bildstabilisator k.A.
Autofokus k.A.
Spritzwasser-/Staubschutz k.A.
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 82,8 mm
Durchmesser 74,8 mm
Gewicht 609 g

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf