Landmann Säulengrill 11290 im Test

  • keine Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
Art: Holz­koh­le­grill
Typ: Säu­len­grill
Grillrost-Material: Edel­stahl
Grillrost-Beschichtung: Ver­chromt
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Säulengrill 11290

Viel Grillfläche für wenig Geld

Wer öfters Gäste zu Besuch hat und diese mit leckeren Grillgenüssen versorgen will, benötigt viel Platz auf dem Grill und muss leider genau dafür nicht selten relativ tief ins Portemonnaie greifen – ruck, zuck findet man sich im dreistelligen Bereich. Für deutlich weniger gibt’s aber auch den Säulengrill mit der Produktnummer 11290. Der aus dem Hause Landmann stammende Grill eignet sich für bis zu acht Personen und ist allem Anschein nach für Gelegenheits- oder Wochenendgriller eine gute Wahl.

Rechteckig statt rund

Es mag auf den ersten Blick banal erscheinen, auf die Bauform des Grills hinzuweisen. Doch in den Kundenrezensionen zu vielen Säulengrills wird immer wieder thematisiert, wie ungünstig doch die – typische – runde Bauform der Grillschale sei. Auf einem rechteckigen Grillrost lassen sich Würste, Schnitzel und Co nämlich oft besser, da heißt, platzsparender anordnen und damit die zur Verfügung stehende Fläche effizienter ausnutzen. Dieses Argument kann also bei einer Kaufentscheidung durchaus den Ausschlag geben, wenn zwei unterschiedliche Bautypen zur Wahl stehen.

Keine Probleme mit der Luftzufuhr

Sieht man einmal davon ab, dass der Griff der Luftregulierung zum Missfallen einiger Kunden aus Kunststoff gefertigt wird, lässt sich beim Landmann allem Anschein nach die Luftzufuhr generell gut kontrollieren. Das ist beileibe nicht selbstverständlich in dieser Leistungsklasse. Relativ häufig kommt es nämlich vor, dass der Grill trotz geschlossenem Regler immer noch viel zu viel Luft durch die Säule anzieht, die Kohlen glühen in diesem Fall viel zu schnell durch und treiben den Verbrauch unnötigerweise in die Höhe. Genau dieses Dilemma scheint beim Landmann nicht aufzutreten, diesen Schluss lassen jedenfalls die bislang vorliegenden Kundenrezensionen zu. Darüber hinaus lässt sich auch der Grillrost mehrfach in der Höhe verstellen, wodurch ebenfalls Einfluss auf das Grillergebnis genommen werden kann.

Fazit

Materialgüte wie auch Verarbeitung des Säulengrills sind sicherlich nicht auf Top-Niveau, genügen aber den Ansprüchen beziehungsweise Anforderungen von Gelegenheitsgrillern. Bei sorgsamer Pflege – die verchromten Bauteile sollten nicht gescheuert werden, da sich die Beschichtung sonst schnell ablöst – und nicht übermäßiger Beanspruchung im Dauergrilleinsatz ist der Landmann mit Sicherheit für mehr als nur eine Grillsaison gut. Erfreulich ist die gut funktionierende Luftzufuhrregelung, außerdem sollen die Kohlen zügig und vor allem gleichmäßig durchglühen. Kurzum: Schon für wenig Geld zu haben – auf Amazon etwa wird er aktuell für rund 70 Euro angeboten – ist der Säulengrill für Kunden, die aufs Budget achten, durchaus ein attraktiver Kandidat.

zu Landmann Säulengrill 11290

  • LANDMANN Gasgrillwagen Falcon PTS 4.1

    Temperaturanzeige im Deckel

Kundenmeinungen (10) zu Landmann Säulengrill 11290

10 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Landmann Säulengrill 11290

Grillen
Art Holzkohlegrill
Typ Säulengrill
Grillrost-Material Edelstahl
Grillrost-Beschichtung Verchromt
Indirektes Grillen fehlt
Direktes Grillen vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Ablagefläche fehlt
Fettauffangschale fehlt
Getrennte Grillflächen fehlt
Integriertes Heizelement fehlt
Integriertes Thermometer fehlt
Klappbare Seitentische fehlt
Klappbarer Grillrost fehlt
Plancha-Grillplatte fehlt
Regelbarer Thermostat fehlt
Spritzschutz vorhanden
Warmhalterost fehlt
Überhitzungsschutz fehlt
Zusätzliche Brenner
Infrarotbrenner fehlt
Seitenbrenner fehlt
Technische Daten
Grillfläche 1836 cm²

Weitere Tests & Produktwissen