New York  Lock M18-WL Produktbild
  • Befriedigend 3,4
  • 1 Test
  • 204 Meinungen
Mangelhaft (5,0)
1 Test
Gut (1,6)
204 Meinungen
Typ: Bügel­schloss
Gewicht: 2760 g
Mehr Daten zum Produkt

Kryptonite New York Lock M18-WL im Test der Fachmagazine

  • „mangelhaft“ (5,2)

    Platz 10 von 10

    Aufbruchssicherheit (70%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (20%): „ausreichend“ (4,3);
    Haltbarkeit (5%): „sehr gut“ (1,1);
    Schadstoffe (5%): „mangelhaft“ (5,2).

Kundenmeinungen (204) zu Kryptonite New York Lock M18-WL

4,4 Sterne

204 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
147 (72%)
4 Sterne
31 (15%)
3 Sterne
12 (6%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
12 (6%)

Zusammenfassung

Das Fahrradschloss Kryptonite New York M18 wird von der Mehrzahl der Rezensenten bei Amazon mit guten bis sehr guten Bewertungen belohnt. Wie Nutzer behaupten, gehört das Schloss zu den sichersten Fahrradschlössern, die derzeit auf dem deutschen Markt angeboten werden. Diese Sicherheit wird jedoch nur durch einen sehr dicken Bügel und ein Produktgewicht von fast drei Kilogramm erreicht.

Aus diesem Grund erhält das Fahrradschloss leider auch nur 4,1 von 5 Sternen. Auch empfinden es einige Radfahrer als zu unhandlich, denn durch den Bügel kann das Fahrrad nicht flexibel überall befestigt werden. Dennoch sind sich viele Rezensenten einig: Wer sich an dem hohen Gewicht nicht stört, erhält ein sicheres und hochwertiges Utensil, um das Fahrrad gegen Diebstahl zu sichern. Ein Pluspunkt ist zudem die Gummierung des Bügels, die das Fahrrad vor dem Zerkratzen schützt.

4,4 Sterne

204 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kryptonite New York Lock M18-WL

Basisdaten
Typ Bügelschloss
Maße & Gewicht
Stärke 18 mm
Gewicht 2760 g

Weiterführende Informationen zum Thema Kryptonite New York Lock M18-WL können Sie direkt beim Hersteller unter kryptonitelock.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wo Diebe auf Granit beißen

Stiftung Warentest 5/2015 - Auweia: Der Bolzenschneider hat sich die Zähne ausgebissen, seine Schneiden sind kaputt. Das Schloss bleibt unversehrt, die stählerne Kobra hat gesiegt. Die Szene stammt aus einem Prüflabor der Stiftung Warentest. Das resistente Schloss ist ein Axa-Cherto-Modell, dessen kantige Kettenglieder dem Diebeswerkzeug hartnäckig widerstehen. Neue Schneidbacken sind teuer. Ein Fahrraddieb würde Derartiges vermutlich nie wieder angreifen. Die Prüfer hingegen haben den Verlust einkalkuliert. …weiterlesen