Evolution Series 4 1090 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ket­ten­schloss
Gewicht: 2521 g
Mehr Daten zum Produkt

Kryptonite Evolution Series 4 1090 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    Das Magazin „aktiv Radfahren“ hat das Kryptonite Evolution Series 4 1090 und 17 weitere Fahrradschlösser ausgiebig auf ihre Sicherheit getestet. Acht von zehn Punkten erreicht das Kryptonite in puncto Diebstahlschutz. Eine äußerst robuste Mangan-Stahlkette und ein kompakter Schließzylinderkopf schützen Fahrräder und Motorräder gegen Diebstahl. Der tief-sitzende Hochsicherheits-Scheibenzylinder wirkt effektiv gegen Pickingwerkzeug.

    Die Länge von 90 Zentimetern ist ausreichend, um Fahrräder, Roller und Motorräder an einem Fahrradständer oder einer Laterne zu sichern. Dafür ist das Schloss auch über zwei Kilogramm schwer. Aus diesem Grund eignet es sich laut Redaktion als Fahrradschloss auch nur bedingt. Eine Fahrradhalterung oder Tasche für die erleichterte Mitnahme ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Testalarm zu Kryptonite Evolution Series 4 1090

zu Kryptonite Evolution Series4 1090

  • Alcon Kryptonite Kettenschloss Evolution 4 I.C. 1090, 90 cm
  • Kryptonite 1090 Mini 90cm - schwarz
  • Kryptonite - Evolution 4 I.C. 1090 - Fahrradschloss Gr 90 cm schwarz/grau
  • Kryptonite - Evolution Series 4 Integrated Kettenschloss - Kettenschlösser

Passende Bestenlisten: Fahrradschlösser

Datenblatt zu Kryptonite Evolution Series 4 1090

Basisdaten
Typ Kettenschloss
Maße & Gewicht
Länge 900 mm
Gewicht 2521 g

Weiterführende Informationen zum Thema Kryptonite Evolution Series4 1090 können Sie direkt beim Hersteller unter kryptonitelock.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Ins Herz geschlossen

Radfahren - Nimmt man ihnen diese Komfortzone, steigt auch die Sicherheit des abgestellten Rades. Professionelle Fahrraddiebe nehmen sich maximal drei Minuten Zeit, um ein Schloss zu knacken. Der Grund: Danach nimmt die Wahrscheinlichkeit, ertappt zu werden, deutlich zu. Dem Schloss kommt also damit eine elementare Schlüsselrolle zu. Beim Diebstahl selbst gibt es zwei Methoden: Am häufigsten angewandt wird die brutale Methode, bei der der Schlosskörper selbst zerstört wird. …weiterlesen