Street 125 DD (8 kW) [10] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Leicht­kraft­rad, Naked Bike
Hubraum: 125 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Kreidler Street 125 DD (8 kW) [10] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Zeitloses Design; Technisch gut ausgestattet; Klasse verarbeitet; Günstig in der Anschaffung; Großer Tank.
    Schwächen: Motor nicht gerade kräftig; Dürfte leichter sein.“

  • ohne Endnote

    32 Produkte im Test

    „Stärken: Tolle Optik; Durchaus alltagstauglich; Technisch gut ausgestattet; Günstiger Preis; Hochwertig verarbeitet.
    Schwächen: Etwas schwacher Motor; Recht schwer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... So sportlich, wie die Street aussieht, so fährt sie sich auch: Hohe Rasten und Stummellenker integrieren den Fahrer sportiv-versammelt, die Knie finden guten Kontakt zum bauchigen Tank. Das vermittelt eine gute Fahrzeugkontrolle, wie die 145 Kilo leichte Street überhaupt sehr willig und handlich auf Lenkbefehle reagiert. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kreidler Street 125 DD (8 kW) [10]

Typ
  • Naked Bike
  • Leichtkraftrad
Hubraum 125 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 159 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Big Bang Theorie

Motorrad News 4/2015 - Darüber hinaus ist es aber auch eine klare Willensbekundung, so viel Geld in ein eher schlicht gehaltenes Motorrad zu stecken. Monster und SuDu liefern weder Rennsporttechnik noch eine besondere Form von Komfort oder Luxus. Also nur das Notwendigste, aber das bitte vom Feinsten. Es dauert, bis man diesen hohen Gipfel der Motorrad-Philosophie erklommen hat. Junge Leute und Gelegenheitsbiker wird man in diesem Club kaum finden. …weiterlesen

Zeitsprung

Motorrad News 11/2013 - 145 km/h, in echt vermutlich deutsche Richtgeschwindigkeit. "Hier setzt noch das Motorrad die Grenzen, nicht der Fahrer", hatte Siddharta Lal die besondere Enfield-Philosophie destilliert. Stimmt, und es ist eine sehr entspannende Erfahrung, auf einem Motorrad zu sitzen, das einem nicht pausenlos "Gib Gas, du Lusche!" entgegenbrüllt. Vor allem, wenn das Motorrad auch an seinen Grenzen kein bisschen überfordert wirkt. …weiterlesen

Streets of Fire

MOTORETTA Nr. 126 (Februar/März 2010) - In Anlehnung an die legendären Café Racer aus den wilden sechziger Jahren kann man sich auf der neuen Kreidler Street DD den Wind um die Nase wehen lassen. …weiterlesen

Die Vau fürs Leben?

Kradblatt 2/2015 - die 800er-VFR bleibt im Programm Während in den 1990ern hierzulande jährlich rund 2000 neue VFR Käufer fanden, sank der Absatz ab 2007 auf unter 300 Stück pro Jahr. Wofür neben dem ohnehin zurückgehenden Gesamtmarkt auch eine Verschiebung im Marktsegment der sportlich-touristisch angehauchten Untersätze verantwortlich sein dürfte: Wer heutzutage halbwegs dynamisch auf große Tour gehen möchte, kauft GS & Co. Der vollverschalte Sporttourer klassischer Prägung gehört zu einer aussterbenden Art. …weiterlesen

Naheliegend

2Räder 8/2011 - Japaner = billig und zuverlässig, Europäer = teuer und zickig? Die Gleichung gilt nicht mehr.Testumfeld:Im Test waren 30 Motorräder. Darunter befanden sich 6 neue und gebrauchte Motorräder bis 4000 Euro, 5 neue und 7 gebrauchte Motorräder bis 8000 Euro sowie 5 neue und 4 gebrauchte Motorräder über 8000 Euro. …weiterlesen