Magicolor 3730DN Produktbild
  • Gut 2,1
  • 4 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Automatischer Duplexdruck: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Konica Minolta Magicolor 3730DN im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (3 von 5 Punkten)

    Platz 4 von 5

    „Der magicolor ist der Drucker für Grafiker und technische Zeichner. Auch bei feinsten Linien reißt der Toner-Strom nicht ab. Etwas mager ist der Standard-Papiervorrat von 250 Blatt.“

  • „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 5

  • „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 5

    „Plus: schneller Seitendurchsatz; saubere Detaildarstellung.
    Minus: keine optionale Papiervorlage.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Der Farblaserdrucker Konica Minolta Magicolor 3730DN kommt dank der Spezialkonstruktion auf ein hohes Arbeitstempo. So lässt er sich auch an Arbeitsplätzen mit mehreren Anwendern und erhöhtem Durchsatzbedarf einsetzen. Dabei spielt das Farblasermodell gerade dann seine Stärke aus, wenn feine Linien gefordert sind. In den Folgekosten bleibt der Konica Minolta Magicolor 3730DN in einem vertretbarem Bereich.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Konica Minolta Magicolor 3730DN
Dieses Produkt
Magicolor 3730DN
  • Gut 2,1
2,7 von 5
(3)
2,0 von 5
(1)
Drucktechnik
Drucktechnik
Laserdrucker
Laserdrucker
Farbdruck
Farbdruck
Farbdrucker
Farbdrucker
Automatischer Duplexdruckinfo
Automatischer Duplexdruckinfo
vorhanden
k.A.
Produkt ansehen

Kundenmeinungen (3) zu Konica Minolta Magicolor 3730DN

1,0 Stern

3 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

1,0 Stern

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • rundherum ein Fehlkauf

    08.12.2019 von Matt57
    • Nachteile: benötigt ca. 9 Watt im Standby-Verbrauch, absurd hoher Toner-Verbrauch, keine Treiberaktualisierung mehr für Apple
    • Geeignet für: Fotoausdrucke, Farbdrucke

    Vor 8 Jahren habe ich den 3730DN recht günstig gekauft und den Kauf durchweg bereut. Der Tonerverbrauch ist immens, ein reiner S/W-Druck ist nicht möglich. Meine Frau hat einmal ein Schnittmuster von ca. 30 Seiten gedruckt, schlagartig waren alle Kartuschen leer und der Abfallbehälter voll.
    Alle Stunde etwa läuft der Drucker kurz an. Weil das nervt, weil ich nur selten farbig drucke und mir für den S/W-Druck einen weiteren Laserdrucker zugelegt habe, habe ich den Drucker für eine Weile ausgeschaltet. Danach funktionierte der Papiertransport nicht mehr, weil sich eine Walze offenbar an einer Stelle deformiert hatte. So wurde eine neue Fixiereinheit für etwa 150.- Euro fällig.
    Und nun hat Konica beschlossen, für das neue Apple-Betriebssystem einen passenden Treiber nicht mehr bereit zu stellen. Und ich habe beschlossen, nie wieder einen Drucker von Konica-Minolta zu kaufen.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Konica Minolta Magicolor 3730DN

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Papiermanagement
Format
Medienformate A4
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Konica Magicolor 3730DN können Sie direkt beim Hersteller unter konicaminolta.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Keine Frage: Farbe!

FACTS 3/2008 - Zum Kopierertest gehören auch verschiedene DIN-Prüfblätter mit unterschiedlichen Mustern für den Schwarzweiß- und Farbausdruck sowie das Drucken und Kopieren von hochauflösenden Fotos. Den Titel „beste Qualität“ konnten wie auch schon in der Rubrik Ausstattung Ricoh und Infotec mit der Aficio MP C6000SP erringen. Einen genauen Überblick über die Testkriterien finden Sie auf Seite 20 unter „So testet FACTS“. Die Endergebnisse haben wir in den Tabellen auf den Seiten 26 und 27 aufgeführt. …weiterlesen

Schnelldrucker für mehr Farbe im Büro

PC Praxis 1/2011 - Schnelle Farblaserdrucker stehen ja gerne im Verdacht, viel Platz zu benötigen und Lärm zu verursachen, sodass man sie gerne abseits des eigentlichen Büros in einen separaten Raum oder auf dem Flur unterbringt. Aber es geht auch anders.Testumfeld:Im Test waren zwei Drucker. Getestete Kriterien waren Druckleistung, Druckqualität, Ausstattung, Erweiterbarkeit und Verarbeitung. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 8/2013 - Am Rechner zu Hause ist das Hantieren mit dem Browser eher hinderlich. Hinter dem GMX-Mediacenter steckt als Technik Webdav, das man problemlos als Netzwerklaufwerk einbinden kann. Dazu drücken Sie die Windows-Taste und öffnen über "Alle Programme" und "Zubehör" den Windows-Explorer. Klicken Sie dort links auf "Netzwerk" und dann unter "Extras" auf "Netzlaufwerk verbinden". Den Laufwerksbuchstaben wählt Windows automatisch, den können Sie in der Regel beibehalten. …weiterlesen

Drucken vom Mobilgerät

PC-WELT 2/2013 - Die Druckeinstellungen beschränken sich auf das Festlegen auf Normalpapier im Format DIN A4 oder Fotopapier im Format 10 x 15 Zentimeter. Bei Hewlett-Packard sind die Einstellungen noch magerer gehalten. Spezielle Medien wie Fotopapiere und deren Formate stehen nicht zur Auswahl. Positiv: In der Regel erkennen die Dienste, welche Art Anhang an der Mail hängt und drucken diese korrekt aus. …weiterlesen

Die 100 Euro Laser-Show

Computer Bild 21/2011 - FARB-LASERDRUCKER sind günstig wie nie: Einige Modelle gibt's schon für rund 100 Euro. Welche Leistung die Preiskracher bringen, verrät der VERGLEICHSTEST.Testumfeld:Im Test waren fünf Farb-Laserdrucker. Als Testkriterien dienten Schwarz-Weiß-Druck, Farbdruck, Kosten, Umwelt/Gesundheit, Bedienung, Service und Sonstiges. …weiterlesen